31. Mai 2012

Oreo-Cupcakes aka Black5-Muffins


Ich habe gebacken. Nach einem Rezept von hier .
Oben zu sehen: Das einzig akzeptable Ergebnis.
Das Rezept ist nicht schwer. Aber vielleicht liegt es daran, dass ich mich beeilen musste weil mein herbeigesehnter Besuch auf dem Weg war. Oder, dass ich nicht die Original Oreos genommen habe. (Geiz macht auch vor mir keinen Halt).


Jedenfalls schiebe ich den Teig in den Ofen und promt geht es los. Es läuft aus.



Und so sah das fertige dann aus. Vielleicht fehlt es auch nur an einem Muffinbackbleck oder diesen feschen Silikonförmchen, ich weiß nicht.
Der oben rechts ist aber hübsch geworden, immerhin.


Geschmeckt hat es natürlich trotzdem, auch wenn ich kein Sahne-Fan bin und deshalb beim nächsten Mal eine andere Creme versuchen würde.

Trotzdem ist das Rezept zu empfehlen!


1 Kommentar:

  1. Das ist mir letztens auch mit denen passiert,die ich ohne Muffinbackform gemacht habe.....

    Line

    AntwortenLöschen

Und was sagst du dazu?