19. Mai 2012

Spannung!

Ich habe mal wieder ein Buch zuende gelesen.




Warum werden einige Bilder richtig gedreht, andere nicht?
 Es handelt sich um das gute Stück "Todesbräute" von Karen Rose. Mal wieder ein Thriller. (In meiner Aussprache: Triller). Die Hauptperson des netten Lesewerks ist Alex, eine Krankenschwester die in ihr Heimatdorf reist um dort nach ihrer Stiefschwester zu suchen nachdem deren Tochter offenbar traumatisiert aufgefunden wurde. Dieses Heimatdorf ist ein richtig typisches Kaff: Jeder kennt jeden, Geheimnisse werden vertuscht, alle halten zusammen. Gerüchteküche!

Schonmal mein Fazit vorweg, für alle, die nicht mehr wissen wollen: Das Buch ist superspannend, mit einer feurigen Lovestory gewürzt und lesenswert. Ein Familiengeheimnis wird aufgedeckt, dass die ganze Stadt mitzieht. Mädchen sterben, ein Serienkiller? Und auch Alex scheint bedroht. Kann Daniel, der attraktive Agent, sie beschützen? Wird Hope, die traumatisierte Tochter, wieder sprechen? Was hat sie gesehen? Wer steckt hinter allem?

Tja, wer all das wissen will: Lesen!

Und für alle anderen: Weiter gehts. Darf ich zunächst noch meine neueste Kreation vorstellen? Ein gehäkeltes Krüppelschwein. Ja, es ist nicht wirklich hübsch. Aber ich mag es trotzdem. Seine Hässligkeit macht es liebenswert. :)



Alex reist, wie schon erwähnt, zurück in ihre Heimat, nach Dutton. Dort wohnte ihre Schwester, die als vermisst gilt. Zeitgleich werden Mädchenleichen gefunden, in Decken gehüllt. Bei jeder bekommt sie erneut Angst, dass es ihre Schwester sein könnte. Zusätzlicht sie nun für Hope veratwortlic, ein Mädchen, das nicht spricht und nur mit roten Buntstiften malt.
Daniel, ein Agent, wird für den Fall verantwortlich. Seine Familie wurde erst ein paar Tage zuvor von seinem eigenen Bruder umgebracht, der ebenfalls starb. Auch Daniel stammt aus Dutton.
Diese beiden Personen, die Dutton eigentlich hassen, finden nun zueinander. Ich muss sagen, manchmal dachte ih ich finde mich in einem dieser netten 1€-Bücher die es an den Supermarktkassen gibt :D

Nunja, ich will ja nicht alles vorwegnehmen. Jedenfalls fand ich besonders den Schluss wahnsinnig nervenaufreibend und konnte gar nicht schnell genug lesen. Für alle, die Angst haben, dass es in einer Tragödie endet: Keine der Hauptpersonen stirbt :D
Also, wer auf Triller steht: reinschauen lohnt sich!


In diesem Sinne ein schönes Wochenende. Wenn bei euch auch so schönes Wetter ist, dann ab in die Sonne!

Kommentare:

  1. Karen Rose ist richtig klasse! Und genau das Buch, "Todesbräute" liegt auf meinem SuB. Ich glaube nach deiner Rezension werde ich mich dem als nächstes widmen =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das ruhig :P SuB? Erkläre mir, bitte :D

      Löschen

Und was sagst du dazu?