19. Juni 2012

Gestern so:

Hö, was ist das? (Außer einer tollen Decke)


Gucken wir mal rein ....


Eine Nähmaschine! Die Eltern des Herzmannes leihen mir dieses gute Stück solange ich es möchte. Damit ist ein großer, großer Wunsch in Erfüllung gegangen, ich kann nähen lernen! (Andere große Wunsche: Eine Kamera, die gute Fotos macht. Eine Weltreise. Ein VW Käfer. Nur so als Beispiele. Ich weiß, etwas utopisch)


Es handelt sich um eine Ideal voll zick zack deluxe. Superschickes Modell! Im Schrank, zum Hochklappen, total "Vintage", könnte man sagen. Ich sage: Toll!
Eine kleine Schwachstelle habe ich noch. Beim Einfädeln soll ich den Faden an dieser Stelle zwischen die zwei Spannungsplatten legen. Noch ist mir nicht ganz klar, was diese Platten sind. Aber egal wie ich es mache, sie näht, also wird es wohl nicht ganz falsch sein :D


Das gute Stück hat schon einige Jahre auf dem Buckel: Von 1968!


Vom Herzmann hab ich passend dazu dieses Buch bekommen, von meinen Eltern ein Nähkästchen. Toll!


So siehts aus:


Da bin ich grad bei. Ihr werdet auch schön verfolgen dürfen, was ich so schaffe. Ich setz mich jetzt auch wieder dran.


Tschüs!

Kommentare:

  1. Yay! Super cool. Viel Spaß beim Nähen :-) Und schreib mal, welchen Eindruck das Buch so auf dich macht. Vielleicht kauf ich es dir nach ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mach ich, sobald ich durch bin werde ich dann eine Art Review schreiben, denk ich. Ansonsten kannst du die Schritte ja auch Stück für Stück hier verfolgen ;)

      Löschen
  2. aaaah, jetzt weiß ich auch, wieso die Kategorie voll deluxe gezickzackt heißt :)
    Coole Maschine :)
    Und schön, deine Nähkarriere mitverfolgen zu können!

    AntwortenLöschen

Und was sagst du dazu?