28. Juni 2012

Schau mir in die Augen Kleines!

Kennt ihr den hier?



Man sagt ja: "Blind wie ein Maulwurf." Und manchmal könnte man mich mit eben so einem verwechseln, ich bin nämlich ziiemlich kurzsichtig.

Darum hab ich gedacht, zeig ich mal so mein Krams. Vielleicht interessiert es ja jemanden. Wenn nicht, dann ists auch nicht schlimm.


Das hier sind meine Linsen. Die linke fürs linke Auge. Hätte ich auch selbst nicht erkannt. Weil das linke Auge -2,25 und das rechte -5,00 Dioptrien hat. Zum Verwechseln ähnlich, sag ich euch!

Das Problem bei der Sache: Mein linkes Auge ist mies. Es hat ne Hornhautverkrümmung und all so einen Schnickschnack, deshalb brauche ich dafür eine Sonderanfertigung. Was ein Heidengeld kostet. Außerdem hab ich im linken Auge eine Dreimonatslinse, im rechte eine Monatslinse. Manchmal ebenfalls verwirrend!


Darin baden meine hübschen Glibberdinger. Aber nicht immer, ist nur die aktuelle Flasche. Ich kaufe immer in der Drogerie ein.


Das ziert mein Näschen wenn ich die Linsen nicht drinhab. Also morgens zwischen Bett und Bad und Abends zwischen Bad und Bett. Und wenn ich krank bin, aber das ist eher selten.

Da bin ich sehr froh, ich kenne Menschlein, die die Linsen nicht länger als sechs Stunden am Stück tragen können. Das ist bei mir glücklicherweise kein Problem. Es geht nonstop, auch durchmachen hat schon geklappt.


Die Brille ist übrigens alt und verbogen, eben weil ich sie fast nie aufhabe und deshalb nicht so wert drauf lege, wie sie aussieht.



Und darin schlafen meine Sehhilfen. In aller seelenruhe.
Früher hatte ich so ein Pöttchen mit zwei Schraubdosen. Das war total umständlich mit dem Rumgepatsche darin. Die finde ich wirklich besser!




Also ich muss sagen ich bin sehr froh, dass ich mir die Linsen leisten kann. Mit einer Brille fühle ich mich immer unwohl. Duschen ist schrecklich wenn man nix sieht. Schwimmen gehen! Der Horror! Im Winter beschlagene Gläser, im Sommer eine schwitzende Nase ... unschön. Bei Regen ists auch doof.

Die Linsen sind da schon besser. Aber auch wesentlich kostspieliger. Aber ein bisschen Luxus muss sein. Und wenn ich arbeiten gehe wird gespart fürs Lasern! Unbedingt!


Wie ist es bei euch so? Adleraugen oder Maulwurf? Brille oder Linsen? Brille mit Fensterglas? Linsen für grüne Augen?

Erzählt doch mal. 

1 Kommentar:

  1. Also ich bin auch blind. nicht so blind wie du, aber schon sehr tapsig ohne Sehhilfe unterwegs. (-2,5, -2,0)

    Tagsüber trage ich Linsen – aber zu Hause trage ich dann sofort die Brille damit sich die Augen entspannen. (Ich bin ja ein Computerkind)

    Ohne Linsen geht bei mir nichts, wobei ich schon finde, dass mir meine Brille steht. Aber eitel wie Frauen sind...

    Liebsten Gruß!
    Nora.

    AntwortenLöschen

Und was sagst du dazu?