10. Juni 2012

Sonntagnachmittag

Heute Nachmittag hab ich mich unter meine schöne Decke gekuschelt und ein wenig gestrickt.


Dabei, der Unterhaltung wegen, den Fernseher eingeschaltet und folgendes gefunden:



Ein Livemittschnitt eines Konzerts von der lieben Adele! Das ist auch eine ganz eindringliche Empfehlung von mir an alle, die ihre Musik auch nur halbwegs mögen, es wird nämlich heute Abend um 22:50h auf Arte wiederholt und ist wirklich, wirklich toll anzusehen.
Sie gestaltet das Konzert eher minimalistisch. Man hat das Gefühl, mit ein paar Freunden bei ihr im Wohnzimmer zu sitzen und ihr zuzuhören. Diese Atmosphäre erschafft sie dadurch, dass immer mal wieder Erzählungen einfließen. Auch ihre lockere Art ist toll, sie bring halt einfach ihren fetten Teebecher mit.

Es erzeugt echt Gänsehaut wenn der ganze Saal aus vollem Hals "Someone like you" oder "Rolling in the Deep" mitsingt. Ich stehe sowieso total auf sowas, also Menschenmassen, die zusammen singen. Und dann noch so schön .. herrlich!

Ich muss auch sagen, dass diese Art von Konzert für mich einen guten Musiker kennzeichnet. Leute, die sich so nennen und dann mit Feuerwerk, tausenden Tänzern, Lichtern in allen Farben, Formen und Variationen ihre Show begleiten und Playback singen müssen da sie durch ihr Rumgehampel viel zu sehr außer Atem sind um zu singen .. das sind Entertainer, meiner Meinung nach. Sie können Unterhalten. Aber wenn sie mit ihren Liedern etwas übermitteln wollen würden, dann wäre so eine Show doch weder notwendig noch irgendwie vorteilhaft.

Adele dagegen sitzt halt da auf ihrem Stuhl, oder steht. Ein paar Ladies im Background, Instrumente, fertig. Ein bisschen Licht im Hintergrund. Logisch, im Dunkeln wäre es weniger cool. Natürlich hat sie sich schick gemacht. Aber nur einmal, nicht für jedes Lied aufs neue.Und man hört deutlich, dass sie selbst singt. Ohne Playback. Weil sie es halt draufhat. So.


Mein Wort zum Sonntag :)

Liebste Grüße,

Tüt


0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Und was sagst du dazu?