21. August 2012

Teppisch


Nanu, was ist denn das?
Ich erkläre es euch.




Ganz früher habe ich gestricklieselt. Wollreste halt. Weil ich nicht wusste, was ich damit machen soll, habe ich immer weiter gemacht und herausgekommen ist dann ein riesiges Knäul.





Dieses habe ich letztens wiedergefunden, aber zum wegtun war es mir viel zu schade. Ich hab also versucht, das ganze zusammenzuhäkeln.
Von hinten sah das so aus:




Aber: Es wellte sich und war eine ziemliche Friemelarbeit. Ich hab dann versucht das Knäul wie Wolle selbst zu häkeln, aber dazu fehlte die passende Nadel.
Jetzt nicht mehr!




Gestern losgelegt, heute fertig. Übrigens echt anstrengend für Handgelenk und co, aber man kommt sooo schnell voran!




An dieser Stelle musste ich die Masche erfühlen.




Fertig ist er, ein Miniteppich. Oder Untersetzer oder wasweiß ich. Ein bisschen traurig, wie wenig man aus diesem dicken fetten Knäul schafft, aber ich finds trotzdem total toll.
Jetzt weiß ich jedenfalls wohin mit diesen gaanz kleinen Fitzeligen Wollresten. Das will ich nochmal machen!



Kommentare:

  1. Schön bunt! Nur wirklich etwas klein, sowas doppelt so groß wäre doch ein Prima Vorleger :-)

    AntwortenLöschen
  2. du machst coole sachen :) wer hat dir das alles beigebracht?
    http://maddykara.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heyhey!
      Das meiste hab ich mir selbst beigebracht, mit Hilfe von Internet, Mama und einem uralt Handarbeitsbuch ;)

      Löschen

Und was sagst du dazu?