10. September 2012

Mystische, Räucherstäbchenluft-Buchvorstellung


Guten Tag alle miteinander!

Heute kommt das erste Buch, das ich im Urlaub bewältigt habe.

Das Montglane-Spiel von Katherine Neville

Auf dem Bild sieht es ganz schön schmal aus, hat aber in echt etwa 500 Seiten.




Hinten drauf sagt das Buch folgendes:

Jeder, der für Geschichte, Abenteuer, Mystery, Musik, Schach, Kabale und Romantik zu begeistern ist wird dieses Buch lieben. (Washington Post)

Eine wilde, großartige Mischung aus Thriller, Phantastik, Kriminal- und esoterischem Roman- mit Frauen in sämtlichen Hauptrollen. (Brigitte)

Kühn, originell und aufregend - dieser Roman ist ein Kultbuch. (Publishers weekly)


Sagt über den Inhalt nicht sehr viel, mh? Dann will ich mal ein bisschen nachhelfen.
Man liest sozusagen zwei Geschichten gleichzeitig. Die eine spielt 1700nochwas, die andere 1973. In der ersten geht es um eine Nonne, die ihr Leben aufs Spiel setzt um ein ominöses Schachspiel zu beschützen, das eine uuunglaubliche Macht beinhaltet. Dabei kommt sie Männern und vielen bösen Menschen in die Quere und erlebt ganz schön was.
Die zweite Dame wird jobmäßig nach Algier versetzt, wo das Schachspiel versteckt sein soll und bekommt von einem Freund den Auftrag, es zu finden.

Beide Geschichten gehen also voran, man verfolgt es und versteht erst kurz vor Schluss den wirklichen Zusammenhang, worum es geht, was es mit dem Spiel auf sich hat.

Der esoterische Teil ist jetzt nicht wirklich groß, habt keine Angst vor Wahrsagern oder sowas ... ich stehe da auch nicht drauf und konnte das Buch trotzdem lesen ohne den Kopf zu schütteln.
Es ist ... in Ordnung. Kein Knaller, aber nett zu lesen, und die Geschichte der Frauen, vor allem die der wirklich mutigen Nonne, ist sehr interessant.

Das Buch ist ziemlich alt, ich hab es von meiner Mama ausgeliehen (deshalb sieht es auch so verranzt aus, das hab ich in einer Woche Urlaub nicht geschafft) also sollte es für ein paar cent auf Amazon oder sonst wo zu bekommen sein, falls jemand mal lesen mag.


Ich gehe jetzt ne Suppe kochen, vielleicht berichte ich später davon. Ansonsten wünsche ich einen wunderbaren Tag!

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Und was sagst du dazu?