17. Oktober 2012

Abschied




Es ist soweit. Mein liebes, altes, robustes, unkaputtbares Handy ist offenbar doch kaputt. In letzter Zeit hatte es schon einige Probleme mit Druckreaktion bei bestimmten Tasten, das war aber mit leichten Schlägen auf Tisch und Co zu beheben.
Ich dachte, damit wäre dann alles gut, aber leider hat es nun angefangen, einfach mal auszugehen. Und das gefällt mir nun gar nicht!
Stellt euch mal vor ich bin nachts allein unterwegs, ein böser Mensch verfolgt sich und ich kann keine Hilfe rufen weil mein Handy einfach ausgegangen ist!
Nene. Ein neues musste her. Und deshalb, nach über fünf Jahren nun: Auf Widersehen! Du hast mir gute Dienste geleistet und wirst bestimmt nicht auf den Müll wandern.  





Glücklicherweise musste ich mir kein sauteures neues kaufen, sondern konnte günstig ein abgetragenes übernehmen, das einwandfrei funktioniert und mich glücklich macht. Ich muss mich nur daran gewöhnen, das ich ab jetzt besser mit meinem Handy umgehen muss, denn das neue darf mir wohl nicht mal ausversehen auf die Fliesen knallen. 
Deshalb habe ich ihm gleich ein neues Zuhause genäht. Mit Herz :) 


Kommentare:

  1. ich hatte auch ewig so n unkaputtbares. Zwei Jahre bei meiner Schwester und dann mind. 3 Jahre hats bei mir "gelebt", bis eine Freundin mir ihr altes Handy vermacht hat (so n Smartphone für Arme). Aber mein altes Handy hab ich immer noch, es funktioniert ja noch :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meins liegt jetzt auc in einer Schublade, schließlich ist es unzerstörbar, und das neue alte nicht. ;)

      Löschen
  2. Als mein Handy letztes Jahr nach fast 5 Jahren kaputt ging hätte ich auch heulen können :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein schönes Gefühl, oder? So lange wie sie einen begleitet haben :(

      Löschen

Und was sagst du dazu?