15. Oktober 2012

Ausnahmen bestätigen die Regel

Eigentlich mag ich die Blogger-Kettenbriefe, also Awards und Co, nicht wirklich. Vielleicht, weil ich Kettenbriefe nicht mag, schon früher fand ich sie doof. Was ist, wenn ich nun wirklich NIE WIEDER Glück haben sollte? Das hat mich schon verunsichert, gleichzeitig wollte ich den Müll aber nicht an irgendwelche armen Opfer weitersenden und habe es riskiert.
Glück habe ich trotzdem, puh!

Also, uneigentlich mag ich keinen Kaffee, aber die Kaffee-Schokolade die bei den merci-Packungen dabei ist mag ich auch. Ausnahme.

Genauso wie dieser Tag, denn er ergibt für mich zumindest noch etwas Sinn. Ihr erfahrt nämlich ein bisschen etwas über mich selbst, und das ist doch bestimmt ganz nett, oder?

Ich werde aber ganz brutal und unglaublich aufsässig die Regeln nicht befolgen und den Tag nicht weitergeben. Weil 11 Blogger ganz schön viele sind. Nö. Ich hoffe, die Internetpolizei wird mich deshalb nicht einsperren. Falls doch ... dann hört ihr erstmal nichts von mir.

Nun geht es aber los. Getaggt wurde ich von farbenfreak und bedanke mich schonmal dafür. Ihre 11 Fragen (+meine Antworten):


 1. Wieso bloggst du? Weil ich meine erschaffenen Dinge gerne mit Menschen teilen möchte, die sie zu schätzen wissen. Weil es unglaublich Spaß macht und man so ein bisschen Tagebuch für die Welt hat.
 
   2. Wie würdest du dich mit einem Wort beschreiben? Uff. (Ne, das ist nicht das Wort.) Selbstbeschreibungen sind immer ganz schön fies, finde ich. Sie sollten ja nicht zu bescheiden, aber auch nicht großkotzig sein. Und dann nur ein Wort! Wie wäre es mit ... harmoniebedürftig? Denn das bin ich auf jeden Fall!
   3. Wo hälst du dich am liebsten auf? In meiner Heimat, bei lieben Menschen. Warm sollte es auch sein. Aber die Stimmung machts, nicht der Ort. 
   4. Was ist dein Lieblingstier? Miezekatze!
   5. Welcher ist dein größter Traum? In einigen Jahren in einem eigenen Haus in einer Kleinstadt leben, mit dem Herzmann, einer Katze und Kindern. Das wäre wunderbärchen!
   6. In welche Stadt (oder auch welches Land) möchtest du gerne mal reisen? Amerika steht auf jeden Fall ziemlich weit oben auf der Liste. Da ich schon in vielen Ländern war (danke Mama und Papa!) kenne ich die obligatorischen Urlaubsländer und wäre mal an etwas anderem Interessiert. Schweden, Norwegen, Afrika ...
   7. Was trinkst du am liebsten? Tee und Wasser. 
   8. Wann hast du das letzte Mal ein Eis gegessen? Äh .. ist schon etwas her. Im Sommer, vermutlich :D
   9. Was nervt dich an anderen am meisten? Unpünktlichkeit finde ich fies. Und Menschen, die man nicht einschätzen kann. Wo man nicht weiß, ob sie dich grad anlächeln weil sie dich sympathisch finden oder weil sie sich in ihrem Kopf über dich lustig machen.
   10. Was tust du mit Geschenken, die dir nicht gefallen? Das liegt am Schenker und am Geschenk. Wenn es teuer war dann bin ich doch für Umtauschen, schließlich will derjenige mir ja eine Freude machen. Ich hab von meinen Eltern mal einen Drucker bekommen mit dem ich absolut nix anfangen konnte. Da war es nicht dramatisch, ihn umzutauschen.
Ansonsten bekomme ich dauernd Duschgel geschenkt (nicht weil ich muffe, sondern weil das so ein Allerweltsichhabkeinahnung-Geschenk ist), und das würde ich beispielsweise auch einfach weiterschenken. Recycling!
   11. Womit kann man dir immer eine Freude machen? Ehrlich gesagt mit fast allem, ich freue mich unglaublich wenn jemand an mich denkt. Wie er das dann zeigt ist mir eigentlich wurscht. Mein Herzchen hüpft schon wenn ich nur ne simple Postkarte bekomme.
 Uuund, seid ihr nun im Bilde? Nö? Praktischerweise soll ich nun noch 11 weitere Dinge über mich verraten. Das tue ich doch glatt. 

Ich habe mir noch nie meine Haare gefärbt. Keine Strähnchen, keine Tönung, nix. 

Ich bin ein Schnüffler. Benzin, Terpentin, alle sowas riecht für mich unglaublich geil.

Gemüse finde ich dagegen gar nicht gut. Bis vor einigen Monaten war ich eigentlich nur mit Möhren angefreundet, mittlerweile gehen auch Kohlrabi, Erbsen, Mais, Brokkoli, Blumenkohl ... aber alles bitte in Maßen!

Früher habe ich FanFictions geschrieben. Wer nicht weiß, was das ist, der frage Google. 

Ich bin sehr leicht mit Kindercomputerspielen zu begeistern. Tierklinik und sowas, wunderbar!

Ich mag keine Hunde. Also, nicht das ich Angst hätte, ich streichel sie auch und natürlich sind Hundebabys süß ... aber nach ner Stunde reichts dann auch.

Ich wollte eigentlich Psychologie studieren.

Ich mag keine Chips. Außer die grünen Pringles.

Und Cola auch nicht. Genauso wie Kaffee oder diese Energydrinks. Wenn ich also müde bin, bin ich müde. Nichts dran zu ändern. 

Ich weiß nicht, welche Maschen rechte sind und welche linke. Kann ich mir nicht merken. 

Eigentlich bräuchte ich keine Haarbürste. Ich benutze sie nur vorm Duschen, damit der Abfluss nicht mit ganz so vielen zu kämpfen hat. 

Das waren sie, die 22 Dinge die ihr nun über mich wisst. War das interessant oder sollte ich solche Tags in Zukunft auch lieber lassen? Ich fand es jedenfalls witzig.


Kommentare:

  1. Ich fands auch sehr lustig :-) Benzingeruch ist auch einfach geil ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich fands auch witzig! Endlich mal noch jmd. der keinen Kaffee oder Energydrinks mag *JUCHHU*

    AntwortenLöschen
  3. Interessante Antworten ;)
    teilweise habe ich mich auch wiedergefunden hihi
    und normal mag ich auch keine Kettenbriefe oder so.. aber das fand ich ganz lustig ;) und dann bleibt auch das Bloggen nicht so anonym, wenn man auf die Weise mal was über sich verrät ;)
    Liebe Grüße
    Farbenfreak

    AntwortenLöschen

Und was sagst du dazu?