12. Oktober 2012

It's tea time!



Ich mag keinen Kaffee. Überhaupt nicht. 
Aber ich LIEBE Tee. Noch gar nicht mal so lange, höchstens fünf Jahre. Da aßen wir in der Familie abends noch zusammen, und ich hab irgendwann mal eine Tasse von dem Tee probiert, den meine Eltern tranken. Und fand ihn lecker.
Nach und nach legte ich dann meine eigene Sammlung von Tee an, jeder Besuch bei Rossmann und Co endete mit mindestens einer neuen Packung. Es gibt aber auch so viele verlockend klingende Sorten!

Ich bin ja der Meinung, dass es zwei Sorten Teetrinker gibt: Die Schwarz- und Kräuterteeliebhaber und die Früchteteeliebhaber.
Ich gehöre definitiv zu letzterem. Schwarztee gibt es nur bei Krankheit, selbst Pfefferminztee schmeckt mir nicht, obwohl ich Minze sehr sehr gerne mag!

Nun hat sich mein Teevorat langsam verkleinert, und heute morgen waren nur noch drei Packungen da, in zwei davon nur noch zwei Tütchen! Das geht jawohl gar nicht!
Denn bei Tee mag ich auch gerne Abwechslung. Bei mir gibt es jeden Morgen eine Tasse zum Frühstück, und wenn es jetzt wieder kühler wird dann habe ich auch immer meine 1L-Thermoskanne im Schlepptau zur Uni. Da gehen schon einige Beutel auf!

Also habe ich den Vorrat wieder aufgestockt. Allesamt unbekannte Sorten, kaum zu glauben! Ich bin total gespannt, wie es schmecken wird!




Die simplen roten Früchtetees schmecken ehrlich gesagt mir beinahe alle gleich. Also, schon unterschiedlich, aber auch irgendwie sehr ähnlich. Trotzdem mal zwei neue.

  

Ingwer und Apfel klingt für mich seehr kreativ, aber ich mag Apfeltee unglaublich gerne. Ob pur oder zum Beispiel in meinem All-time-Favorite Apfel-Feige-Dattel ... schmeckt eigentlich immer. Im moment hab ich eine Tasse neben mir stehen und bin ziemlich gespannt. Ich hab grad einen Schluck genommen und bin positiv überrascht. Eine leichte Schärfe vom Ingwer, aber wirklich minimal, und trotzdem lecker apfelig. Mal was anderes, gefällt mir! Bis jetzt habe ich erst eine Packung Tee weggeworfen, weil es einfach gar nicht schmeckte.



Und dann ist es um mich geschehen. Weihnachtstees! Allein schon der Gedanke an Tee, der nach Spekulatius schmeckt ... Das muss einfach schmecken! Winterpunsch kann ja eigentlich gar nicht schlecht sein, und der letzte Kandidat in der Runde, Kirsche -Marzipan, duftet schon herrlich. Im Ernst, wir kamen vorhin vom Spaziergang wieder und die ganze Wohnung roch leicht weihnachtlich-marzipanig. Toll!
Empfehlen kann ich übrigens auch den losen Weihnachtstee von der Eigenmarke von Rossmann. Auch mit Marzipan, wunderbar lecker! Und so herrlich gemütlich und heimelig.
Ihr merkt schon, ich könnte stundenlang über Tee philosophieren, aber ich glaube, das langweilt euch.
Habt ihr bestimmte Lieblingssorten? Habt ihr noch Tees, die ich unbedingt probieren muss? Kräuter oder Früchte? Naa? 









Ich freue mich jedenfalls schon aufs durchtesten.

Kommentare:

  1. Hey...schon, dass du dabei sein willst. Schick mir deinen Beitrag einfach bis zum 15.11 an; Frl.Vintage@web.de. Fotos nicht vergessen ;) Inder Themenwahl bist du vollkommen frei, um so abwechslungsreicher wird es hoffentlich.

    Liebste Grüße

    Jenni

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin dann wohl der Kräutertee Typ, wobei ich generell nicht allzu viel Tee trinke - aber in England hat man da ja fast keine Wahl :D
    Wie trinkst du deinen Tee denn?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde Milch und Tee ziemlich ekelhaft, allein schon in meiner Vorstellung.
      Teetrinken läuft bei mir also so: Wasserkocher an, Tee aussuchen, Beutel in Tasse, kochendes Wasser drüber, ziehen lassen (da bin ich ziemlich gelassen, auch mal 15 Minuten), zwei Süßstoff rein (jaa, ungesund, aber lecker!) und dann noch etwas abkühlen lassen.

      Löschen
  3. Ich liebe Tee!!
    Auch als ich die Winterteesorten entdeckt habe, wanderte sofort von jeder Sorte eine Packung in den Einkaufskorb... man, an der Kasse wurde ich ganz schön schief angeguckt.

    Aber ich passe nicht in deine kategorisierung - ich trinke sowohl Früchte- als auch Kräuter- bzw. Schwarzen und Grünen Tee sehr gern. Hatte bislang auch nur eine Sorte, die ich weggeworfen habe, weil sie... grauenvoll schmeckte. Nie wieder.
    Ansonsten bin ich der Meinung, dass man nie zu viel Tee im Haus hat! :D

    Liebe Grüße
    Ann

    AntwortenLöschen

Und was sagst du dazu?