24. Oktober 2012

Kinderspielzeug

Mami und Papi wollen ihren kleinen Schatz glücklich machen. Unbedingt und um jeden Preis.
Praktisch! So wird so viel Spielzeug hergestellt, dass keiner mehr weiß wo ihm der Kopf steht, und absolut horrende Preise können verlangt werden. Eltern zahlen sowieso. 
Ich habe meine letzte Hausarbeit über Spielzeug geschrieben, allerdings um die 1960er rum. Da war das alles noch anders, die Tendenzen zeigten sich aber auch. Was würden die Leute von damals wohl zu dem heutigen Angebot sagen?
Vor ein paar Tagen ist jedenfalls mit der wöchentlichen Werbung ein Weihnachtskatalog hier ins Haus geflattert und meine persönlichen Highlights Lowlights wollte ich euch gerne zeigen.

Das moderne Töpfchen für das moderne Kind! Mit Musik und Lichtertara, damit ihr Kind von seiner eigentlichen Aufgabe abgelenkt wird! Auf Seite 300 finden sie unsere Ausstattung für ihr WC mit Fernseher, Dolby Surround und DVD-Player, denn ihr Kind wird von nun an ohne Sound und Flackerei kein Tröpfchen abgeben!



Der Fernseher ist kaputt, das Kind schreit und Sie wissen nicht wohin damit? Die Babyschaukel ist Ihr Retter! Kind rein, Knopf drücken und es wird so abgelenkt vom Rattern der Maschine, Mobile und Musik, dass es sie garantiert vergisst und Sie in Ruhe Ihre Fingernägel lackieren können!

 


Eine der wenigen mir sympathischen Seiten. 
 


Für hastige Eltern: Schon farblich wird beim Durchblättern klar, dass diese Seiten für Mädels sind.

 


Und die hier für rebellierende Mädels. Immernoch pink, aber dazu voll krasses schwarz!
 


Stereotype und so? Eltern wollen emanzipierte Kinder? Na dann bekommt das Töchterchen erstmal ihre ersten Putzutensilien, in pink, damit klar ist wo der Hammer hängt.
 


Und dann wird genäht! Vielleicht sollte ich mri die auch zulegen?

 


OH MEIN GOTT sind die Fashionistas modisch! Oh man ... ich habe das Bedürfnis in diese Gesichter reinzuhauen. Schon wie sie da rumstehen und mich arrogant anschauen ... gut, dass Kinder nicht so sind. Und dann mit drei Jahren schon wissen, was in ist. Weil die Mode die Kids ja überhaupt gar nicht unter Druck setzt.

 


Für das moderne, technisch begabte Kind, das nicht mehr weiß wie ein Stift gehalten werden muss gibt es jetzt das elektronische Tagebuch. Gut, dass nur Mädchen Tagebuch schreiben, für Jungs wäre die Farbe ja voooooll peinlich. Übrigens ab 6 Jahren, heutzutage sind die Kinder ja eh alle hochbegabt.

 


Das nächste Bild fand ich nicht so schrecklich (ja, es ist wieder pink und DAS ist schrecklich), ich fands eher lustig, dass der Spiegel magisch ist und die Wahrheit zeigt. Ein anderes Kind, das gar nicht mal so gekünstelt glücklich lächelt. Witzig!
 


Ein echter Mann braucht mit zwei Jahren seinen ersten elektronischen Fahrsimulator. Logisch, wie soll er sonst jemals Autofahren lernen?



"Und das war unser erstes Date. Danach bin ich mit dem Ding vor einen Baum gefahren und sie war weg. So ein Mist!"

 


Also wirklich, JEDES Kind braucht nen Spidermanhandschuh der Wasser oder Fasern schießt. Entschuldigt, Jungs natürlich nur. Weil ... weil ... 

 


Hier blieb mir die Spucke weg. Die Dinger stehen bestimmt neben Papas Porsche in der Garage und sind ja sooo cool! Kind weiß zwar nicht, was es damit machen soll, wie man dem kleinen Jungen ansieht, aber es ist definitiv eine Snob-Züchtungsmaschine.

 


Baby Born ist was für Babys. Jetzt gibt es Hunde, die voll real überall hinpissen! Kuscheln kann man damit zwar nicht, weil er aufgrund von Elektronik steinhart ist, aber er kann pinkeln! Yaaay!

 

 Damit Mutti und Vatti ruhig schlafen können gibt es jetzt das erste Spionageset. Okay, das gibt es schon lange, aber egal. Trotzdem seeehr gruselig. Aber wenigstens muss man dann nicht von der Couch aufstehen und nach dem Kind gucken!




So, jetzt sind wir alle absolut begeistert und fahren direkt zum nächsten Geschäft um all das für unsere schon oder noch nicht existierenden Kinder zu kaufen. Das braucht man nämlich. Unbedingt.




Wer die Ironie nicht findet ist selbst Schuld :D

Was sagt ihr zu dem ganzen Zeug? Findet ihr irgendetwas davon notwendig? Seid ihr begeistert von der neuen Technik oder eher Anti, so wie ich?

Kommentare:

  1. Ich finde das mega unnötig alles. Als wenn Kinder nicht mit einfachen Dingen zufrieden wären und sie dieses technische Zeug glücklicher macht.
    Also ich war damals mit einfachen Dingen glücklich. Da musste es auch nicht unbedingt rosa sein. So eine einfache Puppe, die nicht sprechen kann, oder ein paar Autos machen Kinder doch schon glücklich. Ebenso spendet ein stinknormaler Teddybär doch auch Trost.
    Ich denke, dass man Kindern nicht solches Spielzeug kaufen muss. Wenn man mal wirklich drüber nachdenkt, was so ein Kind braucht, sind das Wichtigste die Eltern und dann ein Kuscheltier. Das Kind sollte mit seinem Spielzeug außerdem auch gefördert werden, selbst etwas herauszufinden, und das geht auch super ohne Technik. Ich denke gerade an diese Behälter mit dem Deckel mit den verschiedenen Öffnungen, wo nur dieser eine Bauklotz in die Öffnung passt. Hat das Kind da keinen Spaß mehr dran, baut es eben was aus so Bauklötzen.
    Liebe Eltern, bitte denkt darüber nach, ob eure Kinder wirklich solches Spielzeug, wie das aus dem obigen Katalog, brauchen, oder ob es nicht auch einfach die normalen Dinge wie Bauklötze und Kuscheltiere tun.
    So, das musste ich jetzt einfach mal sagen :)
    Liebe Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
  2. das zeug ist der hammer! und dann wundern sich die leute... obwohl... nee, die merken ja gar nichts mehr. ich habe mich letztens erst über plateauschuhtragende und mit schminkutensilien ausgerüstete erstklässler-mädels gewundert... die malen ständig models an, ganz toll!!
    da fällt mir echt nix mehr zu ein ;-)

    lg - steffi (p.s. - danke für deinen kommentar zu der award-sache!)

    AntwortenLöschen
  3. Das passt genau zu denen: "So, wir machen mal einen richtig schönen Familienurlaub, auf geht's 2-3 Wochen Türkei!" "Wow, und was habt ihr da so gemacht?Erlebt?" " Wir lagen jeden Tag von 9-19h am Strand und die kleine wurde ja betreut, mit Kinderdisko und alles was 4 jährige noch so lieben :-) " "aahhhh!!!!" Was ein schöner FAMILIENurlaub! Zeit mit den Kindern verbringen? Bist du wahnsinnig? Ich hab Urlaub!!! ( Warum hast du das Kind dann mitgenommen??? ) Und geht man zu denen nach hause, findet man das schöne Spielzeug was du in deinem Post hast, kannst kaum einen Schritt durch das Kinder oder Wohnzimmer gehen, ohne das irgendwas bimmelt, blinkt, oder dir mit den tollen grellen Farben die Sicht vernebelt!
    Gut, mein Sohn hat auch Eisenbahnen die "tut tut" machen, aber die fahren auf Holzschienen, da brauch der kein blink blink drum herum! Kurz: ich kann Eltern, die das Spielzeug aus Katalogen wie den, den du beschrieben hast, kaufen, auch nicht verstehen!

    LG
    Caro

    AntwortenLöschen
  4. Genau dieses rosa Spielzeug macht mir Angst, das mein Kind ein Mädchen wird. Ich hasse rosa! Ich habe meinen Freunden schon gesagt, wer mir rosa Strampler schenkt, den kotz ich höchstpersönlich an. Leider werden Stereotypen nur noch unterstützt durch die Spielzeugindustrie. Aber wie gut das man mit seinem Kind auch einfach rausgehen kann und draußen spielen kann. Das gibt es doch noch in unisex oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe jedenfalls noch keine Spielplätze mit rosa und blauen Bereichen gesehen ;) Und man kann ja auch gaaanz rebellisch sein und seinem Mädchen ein paar Autos kaufen. :P

      Löschen
    2. Wenns ein Mädchen wird, dann wird das wohl auch passieren ;) Jedenfalls darf es auch als Mädchen im Dreck toben ^_^

      Löschen
  5. Ich würd es nicht alles verteufeln. Mein Kind hat auch ein singendes Töpfchen - das ist echt lustig für Mama und Kind. Es kommt wohl auf die Menge und Mischung an, oder? Habt ihr Kinder?

    Liebe Grüße! Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du natürlich auch recht, nicht alles ist schlimm und ich meinte auch eher die Anhäufung von solchem Spielzeug ;) Einige Dinge sind bestimmt gar nicht so schlecht.
      Nein, Kinder haben wir noch nicht.

      Löschen
  6. Ich kónnte nicht anders, ich musste beim Durchlesen schmunzeln. Die Ironie ist so richtig rauszulesen. Gut geschrieben! Und ich gebe dir absolut Recht, was das heute Spielzeug angeht. Total übertrieben und ob es wirklcih so pädagogisch wertvoll für die Kinder ist oder einfach nur zur BEschäftigung gilt damit die Eltern ihre Ruhe haben ist fraglich...

    AntwortenLöschen
  7. ist ein super blog und der beitrag ist auch der hammer bin begeistert

    Liebe Grüße
    Rene von Spielzeug 23

    AntwortenLöschen

Und was sagst du dazu?