4. Oktober 2012

Rosenkissen und Messeeindrücke

Ist das ein Wetter draußen! Total zum Drinnenbleiben ... das werde ich für den Rest des Tages auch tun.

Gestern ist zwischen Kuchenbacken (Rezept folgt) ein Projekt fertiggeworden, dass ich hier schon vorgestellt hatte. Gestern war überhaupt ein recht kreativer Tag, und heute geht es so weiter, denke ich :) 



So sieht es aus, mein fertiges Kissen. Ich bin sehr stolz und schaue es einfach nur an. 
Die Anleitung ist eigentlich auch sehr leicht und das Kissen war - bei der Nadelstärke und Fadendicke - ratzfatz fertig. (Die Zeit, in der ich panische Wolleinschätzungsfehler machte und einiges wieder aufribbelte, um es dann nochmal zu häkeln weil die Wolle doch reichte, lasse ich mal weg.)
Es fehlte nur noch ein Kisseninlet. Ein rundes. 

Hatte ich nicht, wollte ich auch nicht noch kaufen gehen, weil ja gestern Feiertag war. Aber diese Sonne, die zwar süß ist, aber nicht wirklich zum Restkissenberg passt, die konnte ich opfern.
 


Leider war drinnen kein Kisseninlet, sondern einfach nur Füllwatte. Die hätte ich auch da gehabt, aber egal. Also aus etwas Stoffrest fix ein rundes Kissen genäht, die Füllung rein und zugenäht. Das Blumenkissen rundherum zugehäkelt, fertig.

 


Was ich mit der Sonne jetzt anstelle, weiß ich auch noch nicht. Wegwerfen bestimmt nicht. Man könnte ne total süße Kindertasche daraus machen, aber ich hab kein Kind :D 
 

Kommen wir zu den Messeeindrücken. Ich hab heute den Dortmunder Herbst in den Westfalenhallen besucht. Sieben Messen finden dort statt, mich hat aber eigentlich nur die Ideenreich interessiert.
Tja, Satz mit x, würd ich sagen. Sehr viel Scrapbooking, Schmuck und schon fertige Dinge, die verkauft wurden. Ich hatte auf mehr Material und Anregungen gehofft. Gekauft habe ich nur einen Stoffrest, weil außerdem alles ganz schön teuer war, wie ich fand. Alles nicht so, wie ich es mir ausgemalt habe. Schade! 
Aber wenigstens konnte man dort halbwegs ruhig stöbern. Ich hab einen Blick in die anderen Hallen geworfen, und da kam ich mir vor wie live auf einem dieser netten TV-Sender, wo einem Dinge verkauft werden. Herrlich lustig und ein wenig traurig, wie viele Leute sich vom neuesten Lappen der trockenwischt beeindrucken lassen.

Nunja. Ich freu mich nun einfach auf den Stoffmarkt am Samstag und hoffe, dort das ein oder andere Schnäppchen zu finden.

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Und was sagst du dazu?