11. März 2013

Bilder des Tages


 Heute war einer der ziiemlich seltenen Brillentage. Und zwar aus unglaublicher Kompetenzlosigkeit meines Augenarztes. Finde ich. Folgende Geschichte: Anfang des Jahres hab ich beschlossen, dass ich wieder Brille tragen werde. Kontaktlinsen sind auf Dauer ganz schön teuer, und das möchte ich einfach nicht mehr ausgeben. Vielleicht irgendwann, wenn ich selbst Geld verdiene. Also machte ich einen Termin. Man bemerke: Anfang des Jahres. Heute war dieser Termin. Die Praxis ist nämlich leider immer extremst ausgebucht. Heute war ich dann da und musste um kurz nach acht schon ziemlich lang warten, aber das kenne ich von da und war noch vollkommen in Ordnung. Dann rein, noch nicht zum Doc, aber schonmal etwas ausmessen. Ich sag "Soll ich die Linsen dafür rausnehmen", sie sagt "Oh, für eine Brillenvermessung müssen die mindestens 12 Stunden vorher raus sein. Da können wir heute nix mehr machen."
Mahan! Und dann war ich wieder so sauer, dass ich hätte heulen können. So läuft das nämlich bei mir, wenn ich eigentlich rumschreien und meckern möchte, schießen mir die Tränen in die Augen. Das kommt dann voll nicht autoritär-einschüchternd rüber, sondern kleinmädchen-heulsusenhaft. Also hab ich lieber gar nix gesagt, auch nicht, als die Sprechstundenhilfe mir mitteilte, dass ich gern am 8.4. wiederkommen könnte (Unistart), ansonsten Ende Mai.

Ich hab dann beim Optiker angerufen, da kann man ja auch eine Vermessung machen lassen. Morgen Nachmittag. Tjaha. So, Augenarzt, wir haben nun miteinander abgeschlossen. Dich besuche ich nur noch, wenn mir mein Auge rausfällt. So.


Etwas erfreulicher: Der Schal ist mittlerweile fertig. Auf diesem Bild noch nicht, aber jetzt hier in echt schon. Zeige ich euch morgen, in lang und extra. Der aufmerksame Leser merkt: Das ist nicht der Anfang, den ich euch zeigte. Stimmt! Dazu dann morgen mehr.

Dafür wiederum etwas weniger erfreulich: Frau Holle hat offenbar nochmal ganz kräftig geschüttelt, alles weiß. Um dem Winterfrust entgegenzuwirken hab ich mir die Fingernägel frühlinglich gefärbt. Und dann gelernt. Das war nicht unbedingt Frustauslöschend, aber nunmal notwendig.

Morgen wird ne Brille ausgesucht, ich freu mich so!



Kommentare:

  1. Ja so ist es mit den Linsen... ist mir auch schonmal so gegangen.
    Naja morgen kannst du ja zum Optiker.
    Das mit dem Heulen kenne ich ... doofe Sache.
    Hey komm doch mal bei mir vorbeischauen, würde mich freuen.

    Liebe Grüsse
    Michy

    AntwortenLöschen
  2. Immerhin hatte der Optiker Zeit für Dich! :)
    Brille aussuchen macht sicher Spaß und der Nagellack sieht super aus. :)

    AntwortenLöschen
  3. Was zahlst du denn für deine Linsen? 40€ für ein Viertel Jahr sind's bei mir. Tageslinsen! Ich hab sie lieb. Aber meine Brille mag ich auch.

    Dein Schal sieht unfertig ja schon Bombe aus, da bin ich auf dat Ganze gespannt!

    Fühl dich feste gedrückt, Kleines und ganz ehrlich?! Ich bin auch so eine Zornweinerin. Nervig, aber ist halt so^^

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann dich gut verstehen. Ich war in meiner 13jährigen Brillenkarriere bei 3 Augenärzten, die ersten beiden waren voll doof, die dritte war ok.
    Aber wenn ich die Augen neu "gemessen" haben muss, geh ich immer zu meinem Optiker, der nimmt sich nämlich viel mehr Zeit dafür, man kriegt viel besser einen Termin und sagt einem auch Bescheid, ob man mit oder ohne Linsen kommen soll...
    Ich würde ja gerne öfter Linsen tragen, aber ich vertrag sie einfach nicht tagein, tagaus. Schon gar nicht am Rechner... Von daher bin ich auch Brillenträgerin.
    Viel Spaß & Erfolg beim Brille aussuchen!
    Liebe Grüße, Goldengelchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss auch sagen, es war super heute! Hab jetzt drei Brillen mitgenommen, da wird jetzt per Voting von Freudnen und Familie ausgesucht und dann ran an den Speck :)
      Linsen trage ich eigentlich ziiemlich gerne :)
      Aber alles weitere in einem seperaten Post.

      Löschen

Und was sagst du dazu?