16. März 2013

I see you


Ich berichtete euch ja schon vor ein paar Tagen von der Brillenauswahleskapade.
Obwohl der Augenarzt so furchtbar unkooperativ war, habe ich es geschafft und heute meine neue Brille abgeholt.

Aber fangen wir von vorne an: Irgendwann vor ein paar Monaten überlegte ich, dass Brille ja eigentlich nicht sooo schlecht ist. Zwar überwiegen immernoch ziemlich schlagkräftige Argumente auf der Seite der Kontaktlinsen (Schöne Sonnenbrillen tragen, nix beschlägt, bei Regen kein Drama, Duschen und Schwimmen gehen und dabei etwas sehen ...) aber ein sehr, sehr schlagkräftiges Argument ist nunmal der Preis. Da ich superspecial unterschiedliche Augen habe, ist das mit den Linsen bei mir ziemlich kompliziert und ziemlich teuer. Auf dem einen Augen habe ich ne 3Monatslinse, auf dem anderen normale Monatslinsen, und für ein halbes Jahr habe ich bisher 160 Tacken gezahlt.
Jetzt haben die netten Leute von Apollo (Ja, Schleichwerbung, aber ich bin wirklick zufrieden mit ihnen, dann darf ich das ja wohl erwähnen) mir zwar schon ein neues Angebot gemacht, und ich würd nun Linsen für die Hälfte des Preises bekommen - trotzdem sind es dann noch 160 Tacken im Jahr. 
Eine Brille ist zwar erstmal auch ziemlich teuer, aber wird ja dann auch ein Weilchen getragen. 

Bei Apollo hab ich dann also meine aktuellen Werte erfahren (leider wieder verschlechtert, links immer noch -2,75, rechts habe ich mittlerweile auch die 6 geknackt) und dann ging es ans Aussuchen.
Mir war vor allem eines wichtig: Ein großes Sichtfeld. Denn wer Kontaktlinsen trägt, der kann ja, wie Mensch mit gesunden Augen, überall hinschauen und sieht scharf. Mit einer Brille wie meiner alten ist das überhaupt gar nicht möglich.
Was außerdem wichtig war: Nicht zu teuer. 

Ich hab dann noch drei Gestelle mit nach Hause nehmen dürfen und ein bisschen Meinungsumfrage bei Freunden und Familie betrieben und mich dann letztendlich für dieses Modell entschieden:




Ja, im Moment trägt fast jeder so eine Brille, aber mir gefällt sie halt. Das versteckte Zebra ist irgendwie witzig, und ansonsten ist sie schlicht und passt damit zu allem. Ich mag schließlich bunt. Stabil sollte sie auch sein, und zu teuer war es auch nicht.
Momentan sind meine Augen noch etwas verwirrt von der neuen Stärke, aber das wird sich wohl geben. 

Was ebenfalls schade ist: Zu Weihnachten bekam ich diese sensationellen Linsenverpackung und kann sie nun nicht mehr täglich benutzen.



Und wenn ich dann doch mal schwimmen gehen  mag, ich hab ein paar Linsen gratis bekommen, zum Testen. Wie lieb!

Und, was sagt ihr? Voll Hipster, eeey, oder doch ganz okay?
Liebster Gruß!


Kommentare:

  1. Schön!!!! Gefällt mir richtig gut. Ich brauche ja auch eine Brille, trage sie aber nicht so oft. Habe ein rahmenloses Modell. LG Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Ich find so Brillen ja immer schön, nur mir stehen sie überhaupt nicht, ich wär dann Fräulein Rottenmeyer :D
    Haste gut ausgesucht!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. also ich bin auch brillenträgerin und im winter eigentlich nur mit unterwegs. im sommer trag ich meistens kontaktlinsen und wenn du vielleicht auch so ein mittelding fährst musst du ja nicht ganz auf coole sonnenbrillen verzichten :)
    schönes wochenende noch.

    AntwortenLöschen
  4. Also ersteinmal finde ich die Brille klasse, sie ist schlicht... kann man die auch sehen wenn du sie an hast?

    Ich trage Monatslinsen , pro halbes Jahr bezahle ich 157 Schweizerfranken...
    Da ich nun immer so früh aufstehen muss und so spät Abends nach Hause komme habe ich mich nun auch für Brille entschieden... vorher immer Schwarze aber dieses Mal habe ich eine Braune genommen.

    Ich löse das Problem so, ich kaufe immer eine Packung Linsen die ich vor Allem im Sommer drin habe (Sonnenbrille und Baden sind dann kein Problem)... Trage allerdings meistens auch die Brille... Immer ein wenig Abwechslung halt.
    Es schadet nicht Linse zur Reserve zuhause zu haben.

    Ah und kannst du die Brille bzw Linsen nicht bei der Krankenkasse angeben? Bei uns übernehmen die einen gewissen Betrag alle 2 Jahre glaube ich.

    Liebe Grüsse
    Michy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Trick mit der Krankenkasse funktioniert bei uns nur bis man 18 ist, glaube ich.

      Und ja, so in etwa werde ich es vermutlich auch machen, dass ich immer ein paar Linsen da hab, die ich notfalls benutzen kann ;)

      Löschen
  5. Brille ist ein schwieriges Thema... Ich habe so lange gebraucht, bis ich die richtige Form für mein Gesicht gefunden habe. Ich hoffe, deine Brille ist genau die richtige und wird sich als gute Investition erweisen!

    AntwortenLöschen
  6. eine schöne brille hast du da! ich wäre auch gern brillenträger..bin aber auch froh, dass ich ganz gute augen habe:P

    AntwortenLöschen

Und was sagst du dazu?