4. Juni 2013

Freundschaftsarmbändchen


Liebe Leser, heute gibt es mal wieder eine kleine Kleinigkeit, mit der man sich wunderbar die Zeit vertreiben kann. Es ergab sich, dass meine liebe Freundin, die ich vor zwei Wochen am Bodensee besuchte, bald ihren Geburtstag feiert. Gestern. Und weil wir uns sonst leider nur in den Semesterferien sehen, wenn wir beide wieder in der Heimat sind, habe ich die Beschenkung mit zu ihr genommen, versteckt und gestern via Skype "überreicht". Ist dann fast so wie persönlich, und nicht so spät wie es August nunmal wäre. Was das nun mit dem Blog zu tun hat? Ich habe wieder ein wenig mit den Händen geschaffen. Einen zweiten Teil seht ihr morgen, heute gibt es ein Freundschaftsarmband!
Dazu muss ich erwähnen, dass ich so etwas nie gemacht habe, also eine Weile brauchte, um diese wunderbar süße Anleitung zu verstehen. Dann aber ging es los!




Ich glaube es ist nicht schwer, dass erste Band zu erkennen. Das krummere rechts. Obwohl das linke auf diesem Bild auch weniger gleichmäßig aussieht, als es in Wahrheit ist, das kommt aber durch die Drehung.


Liebe und Freundschaft am Arm tragen, na, wenn das mal nicht schön ist! Besagte Freundin ist sowieso ein Liebhaber von Armbändern, ob von Festivals oder eben von Freunden. Nun hat sie eins mehr, und ich auch, und wir sind symbolisch verbunden. Hach. 


Kommentare:

  1. Du hast noch nie vorher Armbänder geknüpft? Oder nur noch nie dieses Muster?
    Da merkt man dann den Altersunterschied bei uns beiden. Ich habe nämlich früher als Kind & Teenie massenhaft Armbänder geknüpft, da war das voll in :D
    Guck mal *hier*, da sieht man sogar mein altes Anleitungsbüchlein.
    Liebe Grüße, Goldengelchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ebenso! Und wie oft ich mich beim befestigen der Sicherheitsnadel ins Bein stach, unglaublich^^ Netter Ausflug in die Jugendzeit!

      Herzensgrüße,
      Jen

      Löschen
    2. Ne, wirklich noch nie. Das war nicht so mein Ding. Aber auch nicht mehr ganz meine Zeit, da hast du wohl recht ;)

      Löschen
  2. ich hab das früher auch viel gemacht, und mit häkelgarn siehts noch schöner aus als mit wolle

    AntwortenLöschen

Und was sagst du dazu?