25. November 2013

Lesezeichen

Guten Tag ihr Lieben!

Mal wieder ein Post mit nur einem halbwegs akzeptablen Bild.


Das nervt mich sehr, ich hoffe euch stört es nicht so. Was ihr hier seht ist ein wenig Verschönerung und Resteverwertung gleichzeitig. Bei uns an der Uni gibt es immer mal wieder "Tüten", sprich irgendeine lustige Organisation packt haufenweise Werbematerial und kleine Goodies in eine Papiertüte und die werden dann verteilt. Gratis. Dabei krieg ich ja schon immer große Ohren. Es ist zwar viel Papierkram drin, der gleich in den Müll wandert, aber oft auch ein Getränk, Chips, Nagellack oder mal eine Zeitschrift. Unter dem, was sonst in den Müll wandert, sind auch fast immer diese magnetischen Lesezeichen, hier hatte ich schonmal eines gezeigt. Diesmal wollte ich sie gerne wieder behalten, und habe sie einfach mit Stoff eingenäht. Ging ratz-fatz, so ratz-fatz, dass ich euch die Rückseite nicht zeigen kann, denn da sind die Nähte unglaublich schrecklich. Ich komme mit dem Tempo der Nähmaschine immer noch nicht klar, das wird sich wohl nicht ändern.

Das ist jetzt auch nicht so viel, aber ich habe dafür im realen Leben sehr viel zu tun. Die Uni verlangt momentan einiges (2 Seminargestaltungen und eine mündliche Prüfung in den nächsten zwei Wochen, sowie der Praktikumsbericht der immer noch nicht angefangen ist), dazu das Arbeiten und die Weihnachtsvorbereitung. Seit gestern habe ich zwei Adventskalender hier und werde das zum Anlass nehmen, endlich die Wohnung weihnachtlich zu dekorieren. Und all die hübsch verpackten Päckchen zu verteilen! Ich mag es sehr. Advent und Weihnachten. Ich freue mich.

Und ihr so?






1 Kommentar:

  1. Das ist ja eine coole Idee. :) Ich hoffe sehr, dass Du in der nächsten Zeit doch etwas Zeit aufwenden kannst, um die Jahreszeit zu genießen. :)

    AntwortenLöschen

Und was sagst du dazu?