29. Januar 2014

Mein Strickkleid


Hallo ihr Lieben!

Es ist vollbracht, das Kleid ist endlich fertig. Ich hattet ja an dieser Stelle schon gelesen, dass ich es gezwungenermaßen beiseite legen musste weil der Rest Wolle nicht da war. Den habe ich Sonntag mitgebracht, flugs die Ärmel gestrickt und gestern die Nähte geschlossen. Und dann war ich glücklich, aber sowas von, denn es passt. Wie angegossen. Einfach traumhaft.
Es gibt zuerst ein paar Bilder vom Kleid an sich (mit Schlafzimmerblick, das ist gewollt, ich möchte euch verführen mir Kommentare da zu lassen), später kommen noch welche auf denen das Muster besser erkennbar ist.


Angefangen hatte alles schon im September letzten Jahres. Die Anleitung gefiel mir gut und ich machte mich auf die Suche nach Alternativgarn, weil es das Originalgarn in meiner Nähe nicht gab und ich Wolle gerne anfasse. Das passende war schnell gefunden und auch gar nicht so teuer, das freut mich ja immer. Es handelt sich aber auch um ein Mischgarn, keine reine Wolle. 
Ich habe dann ein bisschen angefangen, allerdings kam kurz danach die Sockenwolle für die Weihnachtssocken an und ich war erstmal anderweitig beschäftigt. So lag der Anfang also bis Weihnachten hier rum, dann griff ich wieder zu und war schon nach ein paar Reihen gefangen. Begleitet hat mich dabei mein neuer Mitbewohner, der Marienkäfer. Wenn man an dem Zipfel an seinem Po zieht kommt ein Maßband heraus, das sich wieder einzieht wenn man auf seinen Bauch drückt. Ist das nicht unglaublich niedlich?


 Jedenfalls ging es ab Weihnachten ganz schön flott voran. Mit 4,5er Nadeln ließ es sich sowieso schnell stricken. Das Zusammennähen war auch viel einfacher als gedacht und so bin ich heute schon mit meinem guten Stück auf der Arbeit gewesen. Begeisterung.


Es wiegt 550 Gramm und trägt sich zumindest nach diesen paar Stunden immer noch sehr angenehm. Ich bin einfach unglaublich froh über die gute Passform, weil ich da bei Strick echt immer unsicher bin. Das hier ist aber das erste Stück, das wirklich richtig gut passt. Mal sehen, ob sich die Länge noch etwas ändert, kann ich mir schon vorstellen, aber das wäre auch nicht schlimm. Ansonsten freue ich mich, es nun ganz oft zu tragen. Mit Cardigan drüber geht auch gut, darf nur nicht zu eng an den Armen sein weil man dann den Rollrand der Ärmel sieht.
Und hier nochmal ein bisschen bessere Musteransicht.


Blätter sollen es sein, dazwischen Noppen. Sehr hübsch, nicht wahr? Deshalb wandere ich damit zum Me Made Mittwoch und freue mich, gleich mal bei anderen vorbeizuschauen.

Als nächstes werden weiter Babysocken gestrickt bis ich die bisherigen Reste soweit reduziert habe, dass sie in das Jahresprojekt wandern dürfen. Und dann gibt es schon wieder eine Menge neuer Sockenwolle. Und ein zweites größeres Projekt wird auch demnächst gestartet. Ich hänge offiziell an der Nadel.






Kommentare:

  1. Ein tolles Kleid hast du da gezaubert. Die Farbe steht dir sehr gut.

    Liebste Grüße

    Fräulein Mai

    AntwortenLöschen
  2. Wow. Das sitzt ja echt perfekt! :) Ich bin von deinen Strickkünsten nachhaltig beeindruckt. ;) Sogar die Ärmel sind super niedlich geworden!

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid ist der Hammer!!! Grosses Kompliment! :-D ...Und ich muss jetzt unbedingt auch so was machen... ;-)
    Viel Freude beim Tragen und ganz liebe Grüsse -Evelyn

    AntwortenLöschen
  4. wow, das ist wunderschön gestrickt und steht dir ausgezeichnet. Neid! ;-) lg babs

    AntwortenLöschen
  5. Grrrrrr, was ein Blick :D Das Kleid ist auf alle Fälle klasse gworden! Udn so ein Maßband habe ich aber, aber mit Schnecke! Diesmal war ich aber die erste mit Strickkleid! Haaaa, dann kann ich dir ja jetzt wieder was nachmachen ;) (okay, wenn man es genau nimmt habe ich mit meinem erst im November angefangen, mir kam nur nicht so viel dazwischen, mist!)

    Also nochmal zum Kleid: sehr schön, sitzt perfekt und Farbe und Muster gefallen mir auch und mit dem Blick kriegst du jeden rum! Hehehehehe!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Schnecke ist natürlich auch ziemlich cool.
      Wir gehen hier mal nach dem Post-Datum, von daher bist du die erste :D

      Löschen
  6. Ich bin beeindruckt!
    WOW! Wirklich nur wow!
    Zunächst einmal für die Geduld ein Kleid (!!) zu stricken und dann auch für diese Regelmäßigkeit des Musters.
    Ich bin sprachlos. Ein wirklich tolles Stück.
    LG Pustegurke

    AntwortenLöschen
  7. Sehr, sehr schön! Da kannst du echt stolz drauf sein! Meine Farbe ist´s nun nicht so, aber das Muster würd ich ohne Weiteres auch tragen.
    Da bereue ich es fast, mich für´s Häkeln entschieden zu haben... :D (*nach Anleitungen für Häkelkleider suchen geh*)

    Herzlichen Glükwunsch zum neuen Lieblings-Strickkleid ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, es gibt auch wirklich schöne Häkelkleider. Würde ich auch gerne noch machen, so etwas. ;)

      Löschen
  8. Dein Schlafzimmerblick hat gewirkt <3
    Das Kleid ist wunderbar geworden! Ich weiß nicht, ob ich selber sowas tragen würde (im Winter wär mir das einfach an den Armen zu kalt und für den Sommer ist das ja nix), aber ich finde, es steht dir total gut. Die Farbe, das Muster, die Passform, echt total toll! Und sind da ein paar Glitzerpartikel in der Wolle, oder ist es das Oberteil, welches du drunter hast, was da hervorblitzt (vor allem auf Bild 1)?
    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte auch noch einen Cardigan drüber an, und ich glaub für den Übergang lässt es sich auch gut tragen. Muss ich selbst erstmal testen! :D

      Neeein, Glitzer ist da auf gar keinen Fall drin, das macht dann der Blitz. Ih, Glitzer.

      Löschen
  9. da hab ich schon drauf gewartet!
    ist wirklich toll geworden, die Farbe mag ich auch sehr!
    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Gefällt mir riiiiichtig gut. Sowohl der Schnitt als auch das Muster und die Farbe.
    Außerdem stehts dir noch dazu ausgezeichnet! :)

    AntwortenLöschen
  11. ''ich hänge offiziell an der Nadel'' - hat mich wirklich zum Lachen gebracht :) Stricken kann ich aber leider gar nicht >< Du dafür aber umso besser, wirklich cool!

    AntwortenLöschen
  12. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  13. "mein Kompliment".Ein wirklich schönes Teil.
    Ich hab mich noch nicht an eine solch große Arbeit getraut.
    Wie lang (cirka) hast du dafür an Zeit gebraucht ?
    Gruß Freddy, der strickende Münsterländer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puh, ganz schwer zu schätzen. Ich nehme mir immer mal vor mit der Stoppuhr zu stricken .. naja. Also für einen Ärmel hab ich etwa 2 Stunden gebraucht, mehr kann ich nun wirklcih nicht sagen. :D

      Löschen
  14. Wunderschön ist Dein Kleid geworden und die Farbe steht Dir ganz ausgezeichnet! Tolles Stück!

    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,
    das ist ja echt ein hübsches Kleid. Steht dir übrigens prima.
    Ich strick zwar nicht wirklich gut, aber meine Schwiegermama strickt wie eine Wilde und sucht ein Geburtstagsgeschenk für mich. Ich hätte gern ein schönes Strickkleid. Wo findet man denn gute Anleitungen? Sorry, wenn ich mir der Tür so ins Haus fall.

    Viele Grüße,
    Katha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Anleitung ist aus einer Rebecca, ansonsten findet man ganz viel auf www.ravelry.com.

      Löschen
  16. Hallo,

    vielen Dank!

    Viele Grüße,
    Katha

    AntwortenLöschen

Und was sagst du dazu?