8. Januar 2014

Pralinen Version 2

Hallo ihr Lieben!

Nun ist es auch schon so weit, ich zeige euch die letzten selbst gemachten Geschenke, und dann war es das zum Thema Weihnachten. Es sei denn, ihr wollt noch sehen, wie ich die Geschenke eingepackt habe?

Schon im letzten Jahr habe ich mit dem Herzmann zusammen für die jeweiligen Schwiegereltern in Spe Pralinen und ein Getränk gezaubert, damals war es Glühwein. Dieses Jahr wollten wir wieder Pralinen zaubern, und auch flüssiges gab es: Lakritzlikör. 


Dazu ist das Rezept relativ simpel, einfach einen klaren Alkohol und Lakritzbonbons in eine Schüssel geben und ab und zu umrühren. Da alle Eltern Lakritz gerne mögen, kam das Likörchen auch ganz gut an.
Nun aber zu den Pralinen, die wir gemacht haben. Dieses Jahr nutellalastig, aber so unglaublich lecker!
 

Nummer eins, Erdnuss-Schoko Pralinen mit Erdnussbuter und Nutella ... ein Träumchen, sag ich euch. Sie sind in der unteren Hälfte erst ziemlich matschig, nach ein paar Tagen im Kühlschrank aber durchaus in akzeptabler Konsistenz. Und so lecker!

Nummer zwei sind Marzipan-Nutella Pralinen, die beim Herstellen schmutzige FInger machen, aber dafür ebenfalls sehr lecker sind. Beide Rezepte kann ich durchaus empfehlen, die Menge beim zweiten ist allerdings schon ordentlich, da kommt was bei rum!

Kennt ihr noch andere leckere Pralinenrezepte?





0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Und was sagst du dazu?