22. Februar 2014

Hintergrundwissen


Guten Tag ihr Lieben!

Weil ich toll bin, hat lottapeppermint von melovingnoodles mich mit einem Award gekrönt. Okay, genug der Selbsthudelei, jedenfalls kennt wohl jeder das übliche Prinzip, es gibt Fragen zu beantworten und dann weiterzuleiten. Wer hier schon eine Weile mit mir unterwegs ist kennt meinen Umgang damit, für alle anderen: Ich beantworte die Fragen gerne, lasse dann aber den Kettenbrief enden und opfere mich heldenhaft dem Tod durch diverse Geschehnisse, oder was auch immer die Folge davon ist. Also, los gehts!


1. Wie kam dein Blog zu seinem Namen? 

Meine Mama nennt mich so. Das ist jetzt keine lange und tolle Geschichte, sondern einfach ein Spitzname, den sonst niemand für mich hat. Aber er gefällt mir, er ist kurz und prägnant und eher nicht so geläufig, das kann ja nie schaden. Mich würde mal interessieren was ihr so vorher gedacht habt, woher der Name kommt?


2. Was war die tollste Sache, die du je gefunden hast?

Da musste ich erstmal lange überlegen. Es dürfte vermutlich der große Haufen Restwolle sein, den ich bei meinen Großeltern im Haus fand und der den Beginn einer wunderbaren Beschäftigung kennzeichnet.

3. Welches Gewürz magst du am liebsten?

Salz. Ich mags gerne salzig, auch wenn das ungesund ist. Auch Curry und Muskat sind sehr geliebt bei mir, aber eigentlich mag ich fast alle Gewürze sehr gerne. Knoblauch ist auch so ein geiles Ding. Und natürlich frisches Zeug aus Muttis Garten, Rosmarin, Thymian, Basilikum ... nein, da lege ich mich einfach mal nicht fest.

4. Worauf könntest du nicht verzichten? 

Menschen. Um mich herum. Isolation wäre wohl eine ziemlich große Strafe für mich.

5. Nenne ein Lied, das du besonders gerne singst.

Pf, ich und Lieder nennen. Aber meistens kann ich die Texte ziemlich gut, also singe ich auch mit. Am liebsten - klassisch - im Auto. Selten, da kein eigenes, aber kommt doch ab und an vor, dann bin ich glücklich.

6. Was inspiriert dich?

Andere Personen und das, was sie tun. Pinterest ebenfalls. Das Internet vermutlich sowieso.

7. Lerche oder Eule?

Spielt das jetzt irgendwie auf Tag- und Nachtvorliebe an? Wenn ja, ich bin ein Tagmensch. Wenn nicht ist die Eule natürlich definitiv das tollere Tier.

8. Welches Buch schenkst du jedem, der es noch nicht hat?

Als Kind einer katholischen Schule müsste ich ja jetzt - lassen wir das. Da die Menschen, die ich kenne, sehr unterschiedliche Geschmäcker haben, was Bücher angeht, kann ich das leider nicht beantworten. 

9. Wie startest du in den Tag?

Im üblichen Fall geht der Radiowecker an, wir hören noch die Nachrichten und vergessen es eh wieder, dann geh ich zur Toilette und mache Frühstück für den Herzmann, jedenfalls wenn es noch früh ist, und für mich einen Tee.

10. Unterstellt, du wärst ein Musikstil. Welcher käme deinem Wesen am nächsten?

Ich und Musikstil? Keine Ahnung. Wirklich nicht. Tut mir Leid. Vorschläge?
Wie immer hoffe ich, dass ihr Spaß hattet. Und widme mich nun wieder der Wolle und den Nadeln.






Kommentare:

  1. Schön, dass du mitgemacht hast :)
    Ich wünsche dir noch einen schönen Restsonntag und schicke liebe Grüße!
    lotta

    PS: Ist meine Postkarte eigentlich bei dir angekommen? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ist sie :) Vielen lieben Dank dafür :)

      Löschen
  2. Aaah, jetzt weiß ich endlich, woher dein Name kommt :) Und Frage Nummer 10 ist ja wohl echt mal schwer zu beantworten, das wüsste ich auch nicht.
    Liebe Grüße, Goldengelchen

    AntwortenLöschen

Und was sagst du dazu?