10. Februar 2014

Nur mal kurz Jammern

Thema Nummer 1: Prüfungswoche.
Das erste mal im Studium passt dieses Wort. Denn eigentlich habe ich nur eine Klausur. Die restlichen Leistungen sind Hausarbeiten und Ausarbeitungen, die ja erst Ende März fällig sind und damit gemütlich begonnen werden können. Die Klausur ist Freitag. Dann ist da noch ein Blockseminar. Heute hat es begonnen, geht bis Donnerstags. Ich bin um 16h zuhause und muss dann noch für diese olle Klausur am Freitag lernen, dabei macht mein Gehirn schon ab Nachmittag zu. Ich bin ein Morgens-Lerner. Das macht ja ganz und gar noch weniger Spaß als sonst, das Lernen dann.

Thema Nummer 2: Blockseminar.
Generell halte ich diese Erfindung zwar für praktisch, aber auch anstrengend. 6-8 Stunden mit einem Thema in einem Raum, seltene und kurze Pausen, da hat jeder mal sein Tief. Aber so etwas wie bei diesem habe ich noch nie erlebt. Sowas von bitchige Kommilitonen, die gegenseitig aufeinander herumhacken und das dann kritisieren nennen. Es herrscht eine unterschwellig aggressive Stimmung, von Anfang an. Ganz seltsam und für mich gar nicht so gut auszuhalten. Und dann noch sehr junge Dozenten, deren Art zu lehren mich an Referendare in der Schulzeit erinnert: Gruppenarbeit, Texte lesen, unklare Aufgaben. Alles weit weniger schön. Aber immerhin ist es schnell vorbei und nicht jede Woche dieses Semester.


So. Danke. Weiter gehts.

Kommentare:

  1. Aber Studenten sind doch so faul und haben dauernd monatelang frei!

    Mir geht's auch so :( Die Zwischenprüfung ruft und ich halte mir die Ohren zu. Außerdem ist da noch diese riesige To-Do-Liste mit den tausenden Geschenken, die noch gebastelt werden wollen.
    Und arbeiten muss ich ja auch noch.

    Augen zu und durch! Das wird schon :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin wohl ein ziemlicher jammerlappen und denke mir das aus.

      Das ist wirklich immer am schwierigsten, die Disziplin, das Strickzeug wirklich in die Ecke zu legen und konsequent zu lernen ... :D

      Löschen
  2. Lächeln, Winken und Durchhalten - kann nur besser werden! :)

    AntwortenLöschen
  3. Bäh, das klingt echt scheiße! Was studierst du denn? ich habe immer einfach recht viele Klausuren, das ist dann einmal stressig, aber danach immerhin vorbei, ich finde das echt gut so! ich drücke dir die Daumen für die Klausur und die Arbeiten danach! Und die blöden Idioten musst du ja auch nur kurz ertragen, aus denen wird doch eh nichts... :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich studiere Erziehungswissenschaften und das ist nun eigentlich meine letzte wirkliche Veranstaltung. Schade, wenn die so anstrengend und mies ist! Die richtige Klausurenphase habe ich eher am Anfang des Studiums gehabt, da aber auch knallhart mit fünf KLausuren in einer Woche, davon zwei an einem Tag oder sowas.

      Löschen
    2. Ach dann! Das hälst du auch noch durch :) Aber ich kenne das, ich bin auch ziemlich am Ende des Studiums angelangt und meine Toleranzgrenze ist stark gesunken, ich habe einfach keine Lust mehr! :D

      Löschen
  4. Hui. Die Blockseminare klingen wirklich stressig! Hatten wir zum Glück nur selten. Die Prüfungsphase habe ich auch immer als stressig empfunden. Durchhhalten. Danach gibt's ne Pause!

    AntwortenLöschen

Und was sagst du dazu?