29. Juli 2014

Kleine Schätze

Hallo ihr Lieben!

Sicherlich kennt ihr das auch. Jeder hat so gewisse Dinge, die eine Bedeutung in sich haben. Oft Kleinigkeiten, die mit Sorgfalt platziert werden, weil sie gesehen werden sollen. Weil sie aufmuntern, Mut machen, Freunde schenken. Kleine Schätze eben. Für andere vielleicht Nippes oder Müll, für einen selbst ganz wichtig. Ich habe viele solcher Dinge dekorativ in der Wohnung verteilt, quasi in jedem Zimmer ein kleines Herzstück. 

Zum Beispiel auf diesem Tisch: Der große Stern ist von meiner Mama, der kleine, so wunderbar passend, ein Andenken an meinen Opa. Der Teller unter der Lampe ist von meinem Praktikum, kam an irgendeinem Tag mit dem restlichen Klinikgeschirr und gehörte keinem, bzw. dann mir, als ich meine Begeisterung äußerte.


Meine Mama ist sehr kreativ mit Beton und hat mir da auch schon das ein oder andere tolle Stück geschenkt. 


Die Muschel ist aus einem Urlaub. Kleiner Tipp am Rande: Wer wie ich begeistert Muscheln am Strand sammelt, um dann festzustellen, dass sie trocken ziemlich langweilig aussehen: Ich lackiere sie immer mit Klarlack. Meistens Nagellack.

Ich verteile auch gerne schöne Karten mit tollen Sprücken, wie diese hier am Spiegel:

Zu guter letzt, entsprungen aus einem der schönsten Kinderbücher der Welt: Die beiden Hasen, neben der passenden Karte. Natürlich ebenfalls von meiner Mama. Die habe ich immer im Blick, wenn ich am Schreibtisch sitze.

Habt ihr auch kleine Schätze? Dann bloggt doch ebenfalls darüber und schickt mir den Link, ich schaue gerne vorbei :) 




Kommentare:

  1. Hi super cooler Post ich libe ja persönlich Deko ;)
    Die Lampe auf dem ersten Bild gefällt mir sehr gut woher ist die wenn ich fragen darf ;)
    Tolles BLog designe besonders die Eule <3
    Lg Me und Li
    http://awesomelifestyl.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Lampe ist von Ikea, mit Grannys umhäkelt ;)

      Löschen

Und was sagst du dazu?