26. August 2014

Auf den Nadeln im August

Hallo ihr Lieben!

Wie im letzten Monat auch schon gibt es auf dem schönen Blog Engelenchen wieder einen Sammelpunkt für aktuelle Strickprojekte. Ich möchte wieder mitmachen, genau wie bei den Zusammenfassungen meiner Bücher gefällt mir der Überblick, den ich dabei über mein kreatives Chaos bekomme. Ich habe mir also alles zusammengerafft, auf den Teppich geworfen und eine kleine Fotosession eingelegt. Ich merke mal wieder, dass bei schlechtem Wetter ohne Blitz zu fotografieren schwer ist. Der Herbst ist da, es regnet und ist ih. Schade eigentlich, andersherum muss ich nicht mehr zwischen "geh raus, sei aktiv, nutz das gute Wetter" und "stricken, ich will stricken, ich will!" entscheiden. 
Lustigerweise ähneln sich meine Projekte, wenn ich sie mit dem letzten Monat vergleiche. Zwei sind geblieben, dann gibt es das obligatorische Sockenwollding und einen Pullover, immerhin aber einen anderen. Fangen wir mit den Dauerbrennern an, zum Beispiel der Decke:



Ein paar Reihen sind seit dem letzten Monat hinzugekommen, es geht schleppend voran. Ich habe eben immer den Zwiespalt zwischen meinen Projekten, will am liebsten alles gleichzeitig bearbeiten. 
Zweiter Dauerbrenner ist der Schal, der einen weiteren Rest dazubekommen hat und nun auf weitere Sockenwollreste wartet.


Anschließend eine kleine Auftragsarbeit. Das eingehäkelte Maßband hat einer Freundin meiner Mutter so gut gefallen, dass ich für sie auch eins machen darf. Sie ist Hebamme, und wir dann mit meinem Maßband die Bäuche ihrer Schwangeren messen, was ich wirklich schön finde. Es fehlt hier noch eine kleine Blüte, dann ist es auch schon fertig.


Aus den Resten der Socken für den Herzmann habe ich eine kleine Mütze begonnen, nach einer interessanten Anleitung. Mehr dazu gibt es dann, wenn sie fertig ist. Eventuell werde ich demnächst die Babyzeugproduktion etwas ankurbeln (nein, ich bin nicht schwanger), aber dazu ebenfalls später mehr.


Und, zum Schluss, mein aktueller Pullover. Gestrickt aus superweichem Garn, in wirklich schönen Herbst- und Winterfarben, wie ich finde. Ja, ich habe einen Fehler im Muster gemacht. Dabei ist es sehr simpel: jede zweite Masche wird tiefer gestrickt, und dann eben alle vier Reihen gewechselt. Aber genau darin liegt das problem: Wie stricke ich tiefer gestochene Maschen zurück? Ich habe also beschlossen, dass es ja nur das Rückenteil ist, ich also den Fehler nicht ständig sehe und damit leben kann. 
Momentan komme ich nicht so gut voran, weil das Muster zwar unglaublich simpel und deshalb langweilig ist, aber eben nicht simpel genug, dass man dabei problemlos Fernsehen kann oder ähnliches, denn hinschauen muss ich schon etwas, wenn ich tiefer steche. Und das nervt ein bisschen. Aber ich gebe mir Mühe, weiterzuarbeiten. Noch zwei Streifen oder so, und ich bin bei den Ärmelausschnitten angelangt.


Mehr Informationen zu den einzelnen Projekten findet ihr auf meiner Projektseite bei Ravelry
So, nun möchte ich sehen, was ihr so gerade bearbeitet. Ein kleiner Einblick, bittesehr, ich bin doch so neugierig!





Kommentare:

  1. Wie schön! Der Sockenschal gefällt mir am besten, so ein schönes buntes Durcheinander :)
    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  2. Bist Du fleißig! Ich kann nichts melden - es ist nichts, aber auch gar nichts auf der Nadel :-( Bei Deiner Häkeldecke musste ich eben echt schmunzeln. Genauso eine Decke habe ich damals auch gehäkelt. Dabei wurden alle Reste verwertet. Die dicken Garne kamen zum Schluss dran, was dazu führte, dass ich einen Wellenrand bekam. Deinen Schal finde ich auch spannend und auch die Mütze und den Pulli. Mal sehen, was zuerst fertig wird.
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Dein Pronlem kenne ich gut: eigentlich will ich draußen was machen, der Garten ruft, aber die Stricknadeln oder auch die Nähmaschine rufen auch... Aber bei diesem Daueregen ist die Entscheidung leicht :-) Deinen Resteschal finde ich ja richtig toll, aber bisher habe ich ihn schlicht nicht begriffen... Habe schon mal versucht in anzustricken, aber irgendwas war verkehrt...

    Bin gespannt, was es mit der Babysockenproduktion auf sich hat :-)

    Liebe Grüße und noch viel Spaß Deinen Projekten, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das tut mir aber Leid, dass du da Probleme mit hast. Hast du schonmal den Linen Stitch an sich gegooglet, vielleicht ein Video angesehen? Eigentlich ist es wirklich sehr simpel.

      Löschen
  4. und ich dachte ich habe viele PRojekte gleichzeitig auf den Nadeln - Respekt!
    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tüt,
    erst einmal vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. Ich habe mir das übrigens auch schon überlegt, meinen Crochet Along nicht mehr wöchentlich, sondern eben etwas seltener zu machen. Monatlich ist eigentlich glaub perfekt. Da kann man ein bisschen was machen, kann Fortschritte vorweisen, aber wenn man mal 1-2 Wochen einen Leerlauf hat, fällt das kaum auf.... ja, das gefällt mir. Deshalb, werde ich immer jeden 1. Freitag im Monat mein Crochet Along weiter führen... nächsten Freitag geht es los! Also ich würde mich sehr freuen, wenn Du dann dabei bist :-)

    Zu den Dingen, die Du da gerade auf der Nadel hast... das sind soooooo schöne Sachen, wirklich! Das Sockenwolleresteverwertungsprgramm, sprich der geplante Schal, sieht schon jetzt super aus. Wie hast Du den gestrickt, bzw. welches Muster ist das. Ich hab hier auch noch so einige Reste herumliegen und könnte mir vorstellen, auch so ein Projekt zu starten.

    Ebenso geht es mir übrigens mit Deiner Maßbandeinhüllung. Ich hab Dein letztes Werk ja schon bewundert. Und als ich vor kurzem beim Schweden war, viel mir genau ein solches Maßband in die Hand... da dachte ich sofort an Dein Teilchen und flupps, landete es auch schon in meinem Wagen.... Du kannst gewiss sein, dass ich das irgendwann auch noch machen werde....

    Ach, aber das sind ja dann schon wieder 1.000 neue Projekte...... hilfe! Aber da die Abende jetzt wieder gemütlicher werden, macht das irgendwie auch gar nix aus :-)

    Hab einen tollen Restsonntag.

    LG
    Pamy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Pamy,
      vielen Dank für diesen lieben Kommentar. So ein Maßband ist an einem Abend umhäkelt, das geht wirklich ziemlich flott, ein schnelles Projekt also.
      Wie schön, dass du nun den Crochet Along weitermachst, dann werde ich mich auch brav am Freitag zu Wort melden :) Mal sehen, was sich bis dahin tut.
      Der Schal ist im Linen-Stitch-Muster gestrickt, bedeutet im in der Runde gestrickten Fall: Eine Masche heben mit dem Faden vor der Nadel, eine Masche rechts. Du kannst mal ein bisschen googlen und dich ansonsten gerne an mich wenden, wenn du weitere Fragen hast, aber das Muster ist ganz easy nach einer kleinen Eingewöhnung.
      Ich wünsche dir viel Spaß mit allem, und bis spätestens Freitag :)

      Löschen

Und was sagst du dazu?