24. Januar 2015

Meine zweite Lakota

Hallo ihr Lieben,

liegt bei euch auch so hübsch der Schnee? Die Voraussage war ja, dass es heute Nachmittag schon alles wieder wegtaut, aber im Moment liegt da noch einiges draußen, ich habe Hoffnung. Sogar die Bahn war heute pünktlich, als wir uns eine Wohnung angeschaut haben. Kaum zu glauben, aber wahr. So gefällt mir der Schnee und der späte Winter. 

Eine liebe Freundin von mir ist dank meines Weihnachtsgeschenks für diesen kleinen Wintereinbruch gut gerüstet. 


Die erste Lakota, die ich gestrickt habe, sollte schon für sie sein. Leider gefiel mir die Mütze dann aber so gut, dass ich sie selbst behalten und eine zweite stricken musste. In grün, weil grün ihre Lieblingsfarbe ist. Das Garn ist diesmal ebenso Greina von Lang Yarns.


Die Anleitung für eine Lakota gibt es auf dem Blog Maschenfein, schaut dort unbedingt mal vorbei, falls ihr ihn noch nicht kennt.
Das Stricken hat jedenfalls wieder Spaß gemacht, vor allem, wo ich das Muster schon ein bisschen besser konnte ging es schneller von der Hand.


Alle weiteren Informationen sind wie immer bei Ravelry zu finden.
Habt ein schönes Wochenende ihr Lieben, wir lesen uns!



Kommentare:

  1. Ich finde sie super, deine Freundin hat sich bestimmt total gefreut! Die Farbe ist auch echt toll. Das Muster muss ich auch mal probieren.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Sieht toll aus, sowohl das Muster als auch die Farbe! :)

    AntwortenLöschen
  3. Das kann ich gut verstehen, dass du die erste Version der Mütze selber behalten musstest :)
    Deine Lakota sieht toll aus! Das Muster steht ich auch noch auf meiner langen Strickliste!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tüt,
    die Mütze sieht super aus, und mir gefällt ganz besonders die Knallfarbe. Deine Freundin war über Dein schönes Geschenk bestimmt schwer begeistert. Bei uns hat es auch etwas geschneit, aber es soll schon wieder wärmer werden. Dann setzt Euch mal Eure Mützen auf und macht einen schönen Spaziergang!
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen

Und was sagst du dazu?