22. April 2015

Mama: Flauschjäckchen

Hallo ihr Lieben,

zum heutigen Me Made Mittwoch habe ich mal wieder meine Mama zu mir eingeladen. Die hat nämlich noch zwei fertige Projekte zu zeigen; seit Wochen versuchen wir schon Fotos zu machen, und am Wochenende hat es sich endlich ergeben. 


Das Garn für diese Jacke bekam sie zu Weihnachten geschenkt, auf Wunsch. In der Filati vom letzten Winter war das gute Stück zu sehen, dann haben wir es nochmal in echt in einem Handarbeitsgeschäft gesehen und sie war verliebt. Genau das, in genau der Farbe bitte.


Ein paar Änderungen hat sie dann aber doch vorgenommen. Die Ärmel sind weniger trompetig und natürlich länger, genau wie die gesamte Jacke. Lange Frauen brauchen lange Jacken. Und den Kragen hat sie auch verändert, im Original ist ja quasi keiner da. Der hier ist doppelt so lang gestrickt wie ihr ihn auf den Bildern seht, dann umgeklappt und festgenäht.


Das Garn heißt Bombolo und ist von Lana Grossa. Es ist ziemlich flauschig, die Jacke wärmt jedenfalls ordentlich und muss jetzt wohl erstmal ein paar Monate eingemottet werden. Ohne Motten, versteht sich. Meine Mutter trägt die Jacke offen, aber wenn sie möchte, verschließt sie sie mit einer Art großer Sicherheitsnadel, auf dem zweiten Bild kann man die erahnen.


Steht ihr gut, oder was meint ihr?






Kommentare:

  1. Hallo Tüt,

    wie schön die Jacke geworden ist! Da kannst du deiner Mutter mein größtes Lob aussprechen. :)
    Ich persönlich freue mich immer, wenn ich ein Garn sehe und sofort weiß, was ich daraus fertigen will. Quasi Strickliebe auf den ersten Blick. ;)

    Liebe Grüße
    Sina

    AntwortenLöschen
  2. Wow eine schöne Jacke! Die würde mir auch gefallen. So schön kuschelig und sportlich-chic zur Jeans.
    LG Anita

    AntwortenLöschen
  3. eine sehr schöne Jacke hat sich da deine Mama gestrickt. Wirklich fesch.

    AntwortenLöschen

Und was sagst du dazu?