21. Mai 2015

Alfred und Vicky, das glückliche Paar

Hallo ihr Lieben,

wer mir auf Instagram folgt, hat mitbekommen, dass ich letzte Woche in Venedig war. Es ging viel zu schnell vorbei, war aber eine schöne Reise mit ziemlich viel Spaß. Wie früher war ich mit meiner Familie unterwegs, und da wir alle in einem Zimmer übernachtet haben fühlte es sich an wie Ferienlager. 

Ganz wichtig für eine Urlaubsreise ist ja immer das Gepäck, und wie man es transportiert. Seit Jahren besitze ich ein Kulturtaschenset, dass aus Rosatönen besteht - und mir deshalb schon lange nicht mehr gefällt. Es sind einfach nicht meine Farben. Zusammen mit der anstehenden Reise hatte ich also genug Gründe, mir Nachschub zu besorgen. Anstatt wie sonst durch die Stadt zu rasen, habe ich mich einfach an die Nähmaschine gesetzt. (Gut, Reißverschlüsse musste ich kaufen, aber der Rest war da. Ehrlich!)




Eigentlich sollte alles ratz-fatz gehen, aber wie so oft kam alles anders als geplant. Für den Kulturbeutel hatte ich einen Schnitt aus einem DIY-Buch vorgesehen, dass ich vor längerer Zeit mal geschenkt bekam. Der war aber so grottig beschrieben und das Schnittmuster so kryptisch, dass ich direkt keine Lust mehr hatte und nach Alternativen suchte. Dabei stieß ich flott auf den Schnitt von Katharina: Den hatte ich schon wieder vergessen, dabei lese ich ihren Blog doch gerne! Also flugs den Schnitt ausgedruckt, das eine Teil, das geklebt werden musste geklebt und dann zugeschnitten.

 


Alle Stoffe in diesem Beitrag sind Reste von anderen Projekten. Den grauen Stoff liebe ich immer noch sehr und habe auch diesmal sowohl rechte als auch linke Seite verwendet. Es ist sogar immer noch etwas übrig. Die Anleitung für den Kulturbeutel ist super gut gemacht, das kriegt auch ein Näh-Honk wie ich hin. Ich habe kein Wachstuch oder beschichtete Baumwolle genommen; sollte doch mal was auslaufen, was mir bisher noch nie passiert ist (und das will was heißen, ich bin während des Studiums fast jedes Wochenende nach Hause), schmeiße ich das Teil halt in die Waschmaschine. Für etwas besseren Stand habe ich für die großen Seitenteile und den Boden nochmal die Teile aus so dünnem Bastelfilz zugeschnitten, den nehme ich öfter für solche Dinge. Das hat gut geklappt. 

 


Der Beutel ist riiesig, da kriegt ihr locker alles für drei Wochen oder noch länger unter. Auch in großen Flaschen, obwohl ich das gar nicht brauchte, weil wir nur mit Handgepäck unterwegs waren. Innen habe ich an einer Seite nochmal zwei kleine Fächer angebracht, auch das wird in der Anleitung erklärt. 

 


Für mein Schminkzeug nutze ich gerne eine seperate Tasche. Hier wollte ich eigentlich die Susie von Pattydoo vergrößern, das habe ich aber irgendwie nicht hinbekommen. Ein bisschen recherchieren später habe ich mich für die Vicky entschieden. Leider reichte der grüne Stoff nicht mehr aus um auch diese zu füttern, aber die Blümchen find ich auch ganz schick. Die Anleitung ist ebenfalls gut und einfach nachzunähen, ich musste nur ein bisschen fummeln weil mein RV zu kurz war. Hat aber geklappt. 

 


Auch hier gibt es kleine Innenfächer für Kleinkram wie Haarklammern und sowas. 
Beide Taschen haben mir schon gute Dienste geleistet und machen mich vor allem froh, wenn ich sie ansehe. Und das ist doch das wichtigste.


Verlinkt bei RUMS.




 

Kommentare:

  1. Hallo liebe Tüt,

    Dein Reiseset ist sehr schick :-) Der graue Stoff sieht toll aus.
    Den Schnitt von Katharina hab ich auch total vergessen... Wäre auch ideal als Stricktasche :-)

    Viele liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich schön, alle beide! Die Innenstoffe gefallen mir gut, so als Kontrast zum grauen Außenstoff (den ich aber auch sehr elegant finde)!
    Liebe Grüße
    Nele

    AntwortenLöschen
  3. Das Set gefällt mir supergut, in grau und inne so schön. Tolle Reisebegleiter.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne und praktische Täschchen hast du da gemacht :) Ich wusste ehrlich gesagt gar nicht das es für si 'Kleingekruschte' auch Schnitte gibt o.o Ich bin bisher mit Geodreieck, Bleistift und Tonpapier ganz gut zurecht gekommen :)
    Ich find die Kombi mit dem grauen Stoff übrigens super! Vor allem mit dem grünen Stoff :)
    Liebe Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen
  5. Ein Kommentar an dich aus dem Urlaub weil ich deine Taschen beide sehr schön finde und mich über deine netten Worte zum Schnitt freue, danke!:-)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen

Und was sagst du dazu?