5. Mai 2015

Gelesen im April 215


Hallo ihr Lieben, 

für den Monat April fällt meine Rezension recht kurz aus. Das Buch habe ich von der lieben Nele geschenkt bekommen, dankeschön dafür! :) 



John Katzenbach - Der Professor

Ein bisschen verrückt, dieses Buch: Ein Mädchen wird entführt. Der einzige Zeuge ist ein alternder Professor, der zusätzlich mit einer Krankheit belastet ist, die seine Erinnerung schwächt und den Alltag erschwert. Das Buch stellt absichtlich seine verzweifelte Suche nach dem Mädchen sowie deren Schicksal dar - denn entführt wurde sie von einem Pärchen, dass noch einiges mit ihr vorhat. 

Das Buch ist gut geschrieben, der schrullige Professor irgendwie sympathisch. Bedingt durch seine Krankheit wird er begleitet von seinen Lieben, die leider alle schon verstorben sind, ihm aber gute Ratschläge erteilen. 
Ein bisschen schleppend liest es sich schon, ist aber durchaus zu empfehlen.



Seiten des Monats: 555





1 Kommentar:

  1. Oh je, gut dass ich das verschenkt habe. ;-) "Begleitet von seinen Lieben, die leider alle schon verstorben sind" klingt nicht nach einem Buch für mich. (Ich brauche Realismus ODER Fantasy, so ein Mischmasch ist meistens nicht meine Welt!)
    Ich bin gespannt, wie dir das nächste Buch gefällt und finde es sehr komfortabel, dass ich jemanden gefunden habe, bei dem ich meine Krimis loswerden kann! ;-)

    Liebe Grüße! Nele

    AntwortenLöschen

Und was sagst du dazu?