6. Dezember 2015

Weihnachtskleid Sew Along - Zuschnitt

Hallo ihr Lieben,


heute, hier, das dritte Treffen. Thematisch gibt es folgende Vorschläge:

- Das Probemodell ist genäht und passt. Jetzt geht es weiter.
- Nichts passt. Der Schnitt nicht zu mir, der Stoff nicht zum Schnitt. Hilfe!!!
- Ach, alles nicht so schlimm. Weihnachten hat 3 Tage, ich nähe jetzt das 2. Kleid.


Ich bin eine von den Faulen, die kein Probemodell machen. Bisher hat sich das auch noch nie gerächt, ich warte aber auf den Moment, in dem ich etwas überwerfe und weiß, dass ich da nicht genug ändern kann und es ein Reinfall war. Dann werde ich meine Methode vermutlich ändern. Bis dahin ... nicht. 
Der Schnitt passt zu mir denke ich, und der Stoff auch zum Schnitt.
Das mit dem zweiten Kleid warte ich noch ab, Lust und Stoff habe ich, mit der Zeit muss ich mal schauen. 

Ich konnte etwas später starten als ich wollte. Der Stoff war verschickt, ich wartete artig. Nach zehn Tagen schrieb ich eine Mail an den Händler. Der teilte mir mit, dass der Stoff seit über einer Woche bei einem Nachbarn liege. Ich habe wohl keinen Zettel vom Lieferanten bekommen. Herzlichen Dank, GLS. Hab dann sofort den Herzmann rüber geschickt (war selbst auf der Arbeit) der sich zigmal entschuldigt hat, dann den Stoff gewaschen und gestern zugeschnitten.


Ich habe ausversehen 20cm weniger Stoff bestellt als angegeben und trotzdem hat es mehr als großzügig draufgepasst, trotz 7cm Verlängerung im Oberteil (hoffentlich hab ich das richtig gemessen) und 4cm am Saum. Kurz hatte ich Herzrasen und habe überlegt, ob ich "Nahtzugabe ist enthalten" falsch verstanden habe. Das ist natürlich eigentlich eindeutig, aber nicht, wenn man am Tag nach der Weihnachtsfeier zuschneidet. 
Ich habe mich nach dem Ausmessen für Größe 10 entschieden, mich dabei nach dem Brustumfang gerichtet. Der war zwar um einiges näher an Größe 8 dran, aber bei diesem Schnitt gibt es nur wenig Bequemlichkeitszugabe, das fertige Stück ist nur 1cm weiter als der Umfang, das hätte nicht gepasst. Ich hoffe, es haut alles hin, ich bin tierisch gespannt!
Einlage habe ich schon überall draufgebügelt, morgen werde ich durchstarten. Ich freu mich.


Alle anderen fertigen/angefangenen/aufgegebenen Kleider finden sich heute hier




 

Kommentare:

  1. Sobald die Einlage aufgebügelt ist, habe ich immer das Gefühl, dass bereits ein Großteil der Arbeit geschafft ist. Ich wünsche dir viel Erfolg beim Durchstarten. Lg Frau Neu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Ja, Zuschnitt und vorher Schnitt zusammensetzen dauert echt gefühlt am Längsten, weil es am wenigsten Spaß macht ...

      Löschen
  2. Deine Stoffauswahl gefällt mir sehr gut, Flanell finde ich toll (: Ist er so, wie du ihn dir vorgestellt hast?
    Ich drück die Daumen, dass Dir der Schnitt nachher auch gut passt, die meisste Arbeit hast Du ja eigentlich schon hinter dir - zuschneiden und Einlage aufbügeln!
    7cm im Oberteil verlängert :O Du bist ganz schön groß oder? (: Naja, ich bin gespannt und schaue dann in einer Woche wieder rein!

    Alles liebe, Freja.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Flanell ist auf jeden fall super schön weich, das wollte ich gerne. Ich bin gespannt, wie es dann später an mir aussieht ;)
      Ich bin 1,80 groß, also bestimmt 10cm größer als die Durschnittsfrau, wobei cih gar nicht weiß von welchem Maß Colette ausgeht. Beim Oberteil habe ich halt von der Schulter bis zur Taille gemessen, und hätte ich das gelassen wie es ist, ärgs. So sollte es jetzt hoffentlich passen.

      Löschen
  3. Ich bin total gespannt, wie das Kleid wird. Ich habe es auch schon einmal genäht - mir hat es leider nicht so gut gepasst, aber das muss ja nichts heißen. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nähen!
    LG Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hoffe ich mal, dass ich mehr Glück habe ;) Danke für deinen Kommentar!

      Löschen
  4. Dann hast du ja das Schönste jetzt noch vor dir, das Nähen. Viel Spaß und gutes Gelingen!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  5. Uiuiui, da bist du ja schon gut vorwärts gekommen. Das mit dem Stoffüberschuss ist ja irgendwie doof. Ich kaufe gerne etwas mehr als angegeben, wegen der Größenverlängerung. Und wenn dann n halber Meter oder so überbleibt, fühle ich mich irgendwie veräppelt... Naja, besser so als andersrum.

    Bei dir würden sich doch Nahttaschen anbieten, oder? Hast du da ein schönes Schnittmuster für? Sonst mail mir, ich könnte dir da was schicken, was ich schon 2 mal "zweckentfremdet" habe. Diese Anleitung finde ich übrigens super für Nahttaschen:
    http://missmargerite.blogspot.de/2011/06/jetzt-ist-sommer.html

    Liebe Grüße, Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ich bin immer froh wenn was überbleibt, habe meistens schon Pläne was ich daraus machen kann ... :D Und es ist natürlich dann auch immer nicht schlimm, wenn man ein Teil mal neu zuschneiden muss.
      Jau, Nahttaschen sollten es werden. Schnitteile dafür fliegen hier genug herum, hab jetzt einfach das erstbeste genommen. Aber die Anleitung ist klasse, danke dafür! Ich habe grad schon gegrübelt, wie das nochmal ging ;)

      Löschen
  6. Ich bin ja ehrlich gesagt auch keine Probeteil-Näherin - hab ja auch nur eine Sparversion genäht und geh immer davon aus, dass das Ganze schon passen wird :)
    Falls du meine Antwort auf meinem Blog nicht siehst: Mit den verschiedenen Längen war es ein bisschen missverständlich ausgedrückt. Ich hab einfach die Länge der größten Größe zugeschnitten :)
    Denn kann es ja losgehen bei dir, ich bin so gespannt! Hab glaube ich noch nie parallel das gleiche Kleid mit jemandem genäht :)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aah ok, jetzt verstehe ich es :D
      Beim Winterjacken Sew Along waren noch zwei Mädels mit einem gleichen Mantel dabei, die habe ich aber beim Finale nicht wiedergefunden ...

      Löschen
  7. Ich finde ja übrigen Stoff eigentlich ganz entspannend - das lässt Platz für zB ein versautes Oberteil oder einen zweiten Versuch mit den Ärmeln oder Ähnliches ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eben! Und sonst kann man noch was schönes anderes daraus machen. Besser so als zu wenig ;)

      Löschen
  8. Ich neige auch nicht zum Probekleid-Nähen. Ich mach das auch meist nach der Augen-zu-und-durch-Variante ;) Aber ich passe so wie Du immer schon am Schnitt an. Das klappt ja meist ganz gut. Den Flanell finde ich sehr schön, ich bin schon gespannt!
    Liebe Grüße von einer Münsteranerin zur anderen
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katharina, du bist auch aus Münster, wie cool.
      Eigentlich klappt es ja acuh immer irgendwie, ich bin allerdings auch nicht sooo anspruchsvoll, es muss nciht auf den mm passen.

      Löschen

Und was sagst du dazu?