13. Januar 2016

Wintersonne

Hallo ihr Lieben,

der Me Made Mittwoch ist aus seinem kurzen Winterschlaf erwacht und ich habe glücklicherweise etwas, womit ich dort auflaufen kann. Ich hatte in meinen "Vorsätzen" ja unter anderem von mehr Kleidern gesprochen, und das habe ich dann auch direkt mal umgesetzt.


Ein Kleid für den Winter, mit langen Ärmeln und Taschen, bequem aber auch ein bisschen mit Form. Genau meins, für den Alltag vor allem. Ich finde es nicht zu schick, die Länge ist auch gut. Und das, obwohl ich in geistiger Umnachtung nur 1,5m Stoff bestellt hatte. Das war ganz schöne Puzzelei, und Verlängern war gar nicht drin. Dafür, dass ich schon größer bin als die Frau, für die der Schnitt gemacht ist, finde ich die Länge echt gut. Ich habe es schon auf der Arbeit getragen - super - und an Silvester hatte ich es auch an. Hat leider direkt eine Sektdusche abbekommen und musste nach seinem ersten Einsatz in die Wäsche, aber auch dort hat es mich zuverlässig erfreut. Daumen hoch für universelle Kleidung.

Den Stoff finde ich toll. Je nach dem wie ich draufschaue erkenne ich unterschiedliche Bilder darin. Ich habe zwar nirgendwo auf passende Mustersätze achten können, aber trotzdem gefällt es mir, dass es so schön gerade ist alles. Das ist so ein Muster, was zwar Muster ist, aber durch die ruhigen Farben dann doch nicht zu kribbelig. Leider gibt es den Stoff nur noch in grün und rosa, ist ein Auslaufmodell. Obwohl ich grün auch ganz cool finde, muss ich sagen. Für den Frühling jedenfalls.

Der Schnitt ist mal wieder von Lotte&Ludwig und nennt sich "Wintersonne". Es handelt sich dabei um eine Erweiterung zum "Mittsommer". Diesen Schnitt habe ich als Shirt und als Kleid auch schon genäht und fand ihn bequem und schick und gut zu nähen. Außerdem hat man sooo viele Möglichkeiten, und mit der Erweiterung eben auch die für lange Ärmel. Vermutlich nicht mein letztes Kleid nach diesem Schnitt, ich hätte gerne noch was einfarbiges, oder vielleicht Richtung Color Blocking ein andersfarbigen Rockteil oder so.

Es gibt Knopfleisten, Tropfenausschnitte an allen Ausschnitten und den Ärmeln, Puffärmel in allen Variationen und und und. Ich habe mich für eine Halsausschnittversäuberung mit Schrägband entschieden, dass ich dank einem Schrägbandformer (Weihnachtsgeschenk!) aus dem Stoff selbst herstellen konnte. Die Ärmel sind ganz schlicht gerade, dann zweimal umgebügelt und abgesteppt. Da bin ich mir noch nicht sicher, ich finde sie am Handgelenkt etwas weit. Eventuell trenne ich das nochmal auf und lege 1-2 Falten rein.
Der Rocksaum ist nur versäubert und einmal umgebügelt sowie abgesteppt, ich wollte nicht noch mehr Länge einbüßen.

Ich hoffe, dass ich damit kein Regelwerkt breche, aber mit diesem Beitrag würde ich gerne auch noch an der Aktion "12 Letters of Handmade Fashion" mitmachen. Verschiedene tolle Blogger haben sich diese Aktion überlegt, bei der jeden Monat ein Buchstabe gezogen wird, zu dem dann die ganze Bloggerwelt ihren Senf beiträgt. Für den Januar hat Selmin den Buchstaben W erwischt, und bei vielen herrschte erstmal Leere. Ich aber hatte gerade die letzten Nähte am Kleid gemacht und war froh, dass es so zusammenpasst. Also, mit meiner Wintersonne nehme ich an der Aktion teil und bin gespannt, was sich Ende des Monats alles präsentiert.

Frohes Nähen und Stricken, ihr Lieben!




Kommentare:

  1. Oh, das Kleid gefällt mir ausgesprochen gut! Und das mit den Schnitten, die eigentlich für kleinere Frauen gemacht sind, kenne ich auch gut ... :-)
    Wie schön, dass ich deinen Blog entdeckt habe!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Schon, dass du hergefunden hast :)

      Löschen
  2. Liebe Tüt, dein Kleid ist soooo schön geworden!
    Das Muster ist toll, du hast recht, es ist schön aber nicht zu wirr. Auch dein komplettes Outfit mit der Mütze und den Schuhen gefällt mir richtig gut, die Mütze steht dir sooo gut! Dazu die Hecke im Hintergrund, richtig tolle Farben!

    Liebe Grüße, Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Denise, danke für die Worte. Bei so tristen Farben in Kleid und Strumpfhose muss ja ein bisschen Pepp rein, hab ich gedacht ;)

      Löschen
  3. Dein Kleid ist super geworden, auch die Länge, da hattest du ja Glück dass es gereicht hat. Ich stehe total auf solche Oberteile/Kleider, wo man einfach nur noch ne schöne Leggings anzieht und man sieht immer gut und angezogen aus. Freue mich auf weitere Werke von dir :-)
    Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja; Kleider sind echt praktisch. Da muss man nur noch ne passende Strumpfhose haben und schon ist das Outfit fertig :D

      Löschen
  4. Das ist ein sehr gelungenes Kleid. Das ist genau meins, universell einsetzbar. Klasse.
    LG Epilele

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid ist klasse, gut dass du alle Teile rausbekommen hast, die Länge finde ich auch passend (:
    Aber den Stoff würde ich schon als wirr bezeichnen, so viel Muster und dann noch so viel Kontrast, ich bin erstaunt wie gut dir das steht (: Für mich wäre das glaub ich nichts.
    Viel Spaß mit deinem neuen Kleid,
    Deine Freja.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Freja,
      für mich ist das auch schon viel Muster, ich nähe fast immer unifarbene Stoffe. Wirr ist es schon, das stimmt, aber auch kein Vergleich zu Musterstoffen in drei quietschigen Farben, das meinte ich.
      Aber gut, dass jeder in dieser Hobbywelt seine eigene Ecke finden kann :)

      Löschen
  6. Das Kleid ist ja der Wahnsinn! Ich finde den Stoff total super, der sieht auch bestimmt in grün total klasse aus! :)

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid ist super, der Stoff ist richtig genial!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  8. Hui, gleich Weihnachts- und Silvesterkleid haben beim ersten Einsatz eine Taufe bekommen :-) Das kann ja nur ein guter Start sein!
    Suer, dass du gleich loslegst, und deine Vorsätze in die Tat umsetzt! Voll schön, dein Kleid! Der Stoff ist toll: ein auffälliges Muster kombiniert mit zurückhaltenen Farben. Das Kleid steht dir sehr gut! Mir gefällt besonders die Raffung in der Taille.
    Weiter so mit der Kleidproduktion :-)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  9. Klasse Kleid :-) Den Schnitt hab ich irgendwie noch nie wahr genommen... er wirkt insbesondere mit dem Stoffmuster total gut!
    GLG Dominique

    AntwortenLöschen
  10. Ein tolles, schlichtes Kleid - gefällt mir sehr! Und Lotte und Ludwig kannte ich gar nicht, schau ich mir gleich mal an :)

    AntwortenLöschen
  11. Solche Kleider mag ich, bequem, immer tragbar und trotzdem schick. Das wird sicher nicht Dein letztes sein :-) Und die Kombi mit der Mütze und den Schuhen... Klasse.

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  12. Wow schaut das super aus :)
    Vielen lieben Dank für den Tipp, ich finde es steht dir fantastisch.

    Herzliche Grüße, Sarah

    AntwortenLöschen
  13. tolles Kleid, noch tollerer Stoff - steht dir ausgezeichnet!!
    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  14. Du solltest tatsächlich mehr Kleider tragen. Die stehen Dir super. Könnte ich mir auch in grün gut vorstellen.
    Grüssle. Birgit

    AntwortenLöschen

Und was sagst du dazu?