28. August 2016

Pyjama Sew Along - {3} Stoff und Schnitt

Hallo ihr Lieben!

Der große Tag ist gekommen, wir starten so richtig in unseren Sew Along. Was freue ich mich, es kribbelt schon. Passenderweise ist auch gestern der letzte Stoff angekommen, ich kann also sofort loslegen. 

Obwohl ich am liebsten alles nähen wollte, habe ich mich für zwei Projekte entschieden. 


Am meisten benötige ich lange Schlafanzüge. Nach der letzten Ausmistaktion nach dem Winter ist, glaube ich, noch einer übrig geblieben. Das reicht definitiv nicht! Deshalb wird es bei mir einen Carolyn Pyjama geben. Der Schnitt ist gekauft und geplottet, aber noch nicht abgepaust. Beim Stoff hatte ich echt Probleme! Erst dachte ich an klassische Karos, habe aber in meinen üblichen Online-Shops keine gesehen, die mich so wirklich überzeugten. Dann sind mir Flanellstoffe mit Motiven ins Auge gesprungen, aber bei über 20 Euro für einen Meter konnte ich das nicht übers Herz bringen. Also soll es nun ein unifarbener werden, mit Paspel für ein wenig Abwechslung. Paspel habe ich noch nie vernäht und bin sehr gespannt. Der Flanell ist hellblau und noch bin ich mir nicht sicher, welche der beiden Paspeln ich verwenden werde. Knöpfe habe ich natürlich wie immer vergessen ... aber das ist vielleicht nicht schlecht, denn so kann ich sie passend zur Paspel auswählen. Der Stoff hat schon seine Runde in der Waschmaschine gedreht und brutzelt nun in der Sonne. Ich freue mich auf diesen Schnitt! Vermutlich werde ich bis zum Winter auch noch einen weiteren nähen, aber für den Sew Along soll einer erstmal reichen.


Meine zweite Wahl fiel auf Fifi und ist jetzt schon ein bisschen ein Herzensprojekt. Erstens ist Fifi ganz anders als alles, was ich bisher an Schlafklamotte getragen habe, nämlich weiblich und ein bisschen elegant. Zweitens könnt ihr oben auf dem Bild ein Nachthemd sehen, das meiner Oma gehört hat. Ich habe es beim Ausräumen ihres Hauses mitgenommen, ein paar Mal auch getragen. Es ist so ein richtig alter Schinken, geht fast bis zum Knöchel. Leider hat der Stoff auch schon ordentlich gelassen und ist an ein paar Stellen gerissen weil er so dünn war. Wegwerfen konnte ich es aber nicht, lange lag es in meiner Stoffkiste und hat jetzt seine Bestimmung: Das Oberteil werde ich aus dem Nachthemd nähen. Die Hose aus einem Rest in hellblau und die Träger werden dann auch hellblau, damit alles etwas harmonischer ist. Ich bin gespannt, wie das wird! Alles für Selbermacher haben auch meinen stummen Wunsch gehört und mir den neuen Stoff mit einem rosafarbenen schmalen Band verknotet geschickt, sodass ich ein passendes Schleifchen zwischen die Brust machen kann. Das wird verrückt!


Am liebsten hätte ich auch noch ein Nachthemd genäht und einen Morgenmantel, weil ich nur einen kuscheligen für den Winter besitze und gerne noch etwas für den Übergang hätte. Aber ich bin realistisch geblieben und nähe lieber in Ruhe.

Und jetzt seid ihr an der Reihe! Erzählt mir, was ihr nähen wollt, welchen Stoff ihr ausgesucht habt. Ist er schon da oder noch mit der Post unterwegs? Aus dem Schrank gezogen oder extra dafür geshoppt? Braucht ihr noch Entscheidungshilfe oder Tipps?



Kommentare:

  1. Schöne Ideen und die weiterverwenden von Omas Nachthemd iSt toll. Das verlangt förmlich einen tollen schnitt und etwas richtig schönes. Ich bin gespannt auf die Ergebnisse! !!

    LG anja

    AntwortenLöschen
  2. 😊 schöne Ideen und es wird beides sicherlich ganz toll!
    Ich überlege noch 😉 aber Ideen hab ich schon!
    Glg Dominique

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr schön, ich bin gespannt was es letztlich wird!

      Löschen
  3. Ich mag es immer, wenn ich aus etwas altem, etwas Neues machen kann..... Ich bin unendlich gespannt auf deine "Fifi"
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das klingt ja nach wunderbaren Plänen! Da bekommt man gleich Lust, mitzumachen. Nur brauche ich wirklich keine Schlafanzüge. Deine Idee für Fifi ist toll, die Kombi wird sicherlich total zauberhaft aussehen. Aber auch der Schlafanzug aus Flanell wird sicherlich super. Beide Paspeln passen super... schwere Wahl.
    Liebe Grüße, Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es gut, dass du nicht mitmachst weil du es nicht brauchst. Ich frage mich ja auch immer, wer jedes Jahr einen neuen Mantel/ein neues Weihnachtskleid braucht ;) Und wenn dir dann mal ein Schlafanzug kaputt geht weißt du, wo Inspiration auf dich wartet ;)

      Löschen
    2. Naja, meine Mutter meinte letztes Jahr an Weihnachten zu mir: Ist dir mal aufgefallen, dass du das Kleid (gekauft, schlicht, schwarz) fast jedes Jahr anhast? :-D Also Weihnachtskleider darf ich noch ein paar nähen :)
      Ich finde das eher krass bei denjenigen, die jede Woche ein neues T-Shirt oder ein neues Jerseykleid präsentieren...
      Ich habe deinen Inspirationspost auf jede Fälle schon bei bloglovin gespeichert (und die Saved Posts werden dann irgendwann, wenn ich mal Lust habe, bei Pinterest gepinnt...). Aber deinen Blog habe ich ja eh auf dem Schirm :)

      Löschen
  5. Super Wahl! Und Fifi wird dann was ganz besonderes, das finde ich super! Ich bin gespannt auf deine Ergebnisse und ich persönlich finde die Punktepaspel klasse :)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  6. Fifi hat's mir auch ziemlich angetan. ..und ich würde für den Klassiker die Streifen-Paspel wählen! Flanell. ..das wird bestimmt schööööön kuschelig!
    Lg, Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so richtig gemütlich hoffe ich :)

      Löschen
  7. Vielleicht schaffe ich es noch als Nachzügler dabei zu sein! Ziemlich coole Sache und Tolle Ideen! Und eine Pyjama - Blogparty will man ja auch nicht verpassen. LG Vivo

    AntwortenLöschen

Und was sagst du dazu?