9. September 2016

Pyjama Sew Along - {5} Zweites Treffen

Hallo ihr Lieben!

Schön, dass ihr euch zu diesem Treffen bei mir einfindet! Noch zwei Wochen, dann kommen wir zum großen Finale. Das LinkTool dafür werde ich übrigens einige Tage länger offen lassen, wer also etwas in Bedrängnis kommt mit der Zeit kann sich trotzdem noch verlinken. 

Der heutige Termin ist einfach nur dazu da, ein bisschen zu erzählen, wie es so voran geht. Natürlich können auch Katastrophen geschildert oder um Hilfe geschrien werden, ganz wie ihr wollt. 



Bisherige Beiträge:
Ich selbst habe mein erstes Projekt, den Fifi Pyjama, schon fertig, da ich in der ersten Woche frei hatte. Diese Woche bin ich kaum zum Nähen gekommen, Spätdienstwochen beinhalten irgendwie weniger Zeit als Frühdienstwochen, und die muss ja dann noch zwischen sozialem Leben, Stricken, Lesen und Nähen aufgeteilt werden. Ein bisschen was habe ich aber doch zusammenbekommen:


Für den Zuschnitt musste ich echt die volle Länge unseres Wohnzimmers meines Nähzimmers ausnutzen. Vier Meter Stoff, das ist ne ganz schöne Menge. Hat aber gut geklappt, wie ihr seht. Ich habe übrigens das Oberteil in Größe 10 zugeschnitten, die Hose hätte 14 sein müssen damit mein Po reinpasst. Ich habe also die Taschenteile, den Bund und den oberen Bereich der Beine in 14 zugeschnitten, die Beinteile aber auf 10 auslaufen lassen damit es nicht ganz so luftig am Bein wird.


Die Anleitung beginnt mit der Hose, dem bin ich mal artig gefolgt. Es sieht aktuell auch schon nach einer Hose aus: Taschen sind dran, das finde ich übrigens ziemlich praktisch, so für Rotzfahnen und Handy oder sowas.  


Einen gefakten Hosenschlitz gibt es auch, der ist mir erstaunlich gut gelungen. Ansonsten sind die Seiten- und Innenbeinnähte geschlossen, aber noch nicht versäubert, dazu war keine Zeit mehr. Ich wollte nur schnell reinschlüpfen können um die Passform zu überprüfen. Ergebnis: Po passt rein, juhu!


Außerdem habe ich mich mit eurer Unterstützung für die gepunktete, blaue Paspel entschieden. Passende Knöpfe dafür gibt es in drei Ausführungen, zum Glück muss ich die erst ganz zum Schluss auswählen, mal sehen.

Und jetzt seid ihr dran! Erzählt mir, was bisher passiert ist! Habt ihr fleißig genäht und könnt erste Schritte vorzeigen? Ist der Stoff endlich da und der Zuschnitt vorbereitet? Oder alles nochmal auf Anfang weil es doch nicht so wollte, wie ihr? Ich bin gespannt!

Kommentare:

  1. Ich hab mein Nachthemdchen fertig. War ja auch nicht so schwierig :-) Es wird noch eins folgen.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein Pyjama wird bestimmt klasse!

      Löschen
    2. Super 😊 der ganz linke Knopf gefällt mir am Besten. Vielleicht magst du auch einen kontrastfarbenen Knopf? Manchmal passt es besser als in einer Farbfamilie zu bleiben 😊
      Glg Dominique

      Löschen
  2. Was man sehen kann, sieht schon mal gut aus. Ich bin auf das Endergebnis gespannt (und würde die dunkelsten Knöpfe nehmen. Für das Linktool bin ich die Woche etwas spät, aber ich habe auch was geschafft.

    http://freizeitparadies.blogspot.de/2016/09/pyjama-sew-along-zweites-treffen.html

    LG Anja

    AntwortenLöschen

Und was sagst du dazu?