31. Januar 2013

Gehäkelte Mütze mit Streifen


Die Aktion rund ums Weib - Rums - gefällt mir wirklich gut. 



Deshalb habe ich auch extra gewartet damit, euch meine neue Mütze zu präsentieren!
Am Sonntagabend schnappte ich mir Restwolle von den Weihnachtlich gestrickten Schals für Herzmann und liebe Freundin und eine Häkelnadel und werkelte einfach drauflos. 








Das hat erstaunlich gut geklappt!


Nur beim Pompom-Schablone-ausschneiden habe ich mir fies in den Finger gestochen, und das obwohl die Eule so wachsam zugeschaut hat. Aber da bin ich nunmal selbst Schuld dran, und ich werde es überleben :) 


Leider nur Fotos ohne Gesicht ... ich und der Blitz, wir sind keine Freunde. Er macht aus mir ein zusammengekniffenes Etwas ohne Augen. Das wollt ihr nicht sehen.


Außerdem habe ich endlich mal meine Stricknadeln sortiert bekommen. Ist nun ordentlich, und ich habe endlich ne Übersicht! Ewiges rumwühlen: Adé!


Später gibt es vielleicht noch den aktuellen Stand der Granny Square Decke, jetzt muss ich erstmal noch was schaffen. 

Liebste Grüße!





Kommentare:

  1. Die gehäkelte Mütze sieht sehr schön aus. Ich bevorzuge es ja auch eher zu häklen. Zum Glück gibts da inzwischen schöne Häkelmützen. Umso schöner, dass Du Deine ohne Anleitung so toll gemacht hast. Ich brauch noch Anleitungen.

    AntwortenLöschen
  2. whoooah hast du viele Stricknadeln :)
    Die Mütze sieht gemütlich aus!

    AntwortenLöschen

Und was sagst du dazu?