7. Dezember 2013

Adventskalendertausch 2013


Guten Morgen ihr Lieben! 
Bevor ich jetzt noch lernen muss, um danach bis heute Abend zu arbeiten und dann zu meinen Eltern zu fahren, möchte ich euch gerne zeigen, was der von Denise organisierte Adventskalender bis heute so zu Tage gebracht hat. Angeben und so, neidisch machen, prahlen. Weil ich so froh bin über all die tollen Ideen!
Wer noch mehr sehen möchte, Denise hat auf ihrem Blog jeden Tag einen Post zu jedem Inhalt veröffentlicht und erzählt noch etwas mehr dazu.

Los gehts!


An Tag 1 bescherte uns Katharina ohne Blog mit einem wunderhübschen selbst gebastelten Armband. Es wird zweimal um den Arm gewickelt und hat einfach tolle Farben, wie ihr seht. Ich bin leider ein Mensch, der dauernd vergisst, dass er auch Arme hat. Kette, Ohrringe, Ringe geht klar, aber Armbänder, da denke ich oft gar nicht drüber nach. Nun habe ich einen guten Grund mehr, es zu tun! Das Ganze war auf süßem Rentier-Papier aufgeknotet und kam sogar mit einem extra-Ring, vermutlich, falls das Armband zu eng ist. Ziemlich klug! Danke, Katharina.

An Tag 2 bescherte Antje ohne Blog uns mit Erdbeermarmelade, inklusive Rezept, falls jemand gerne nachkochen möchte. Ich habe sie noch nicht getestet, weil noch eine angebrochene im Kühlschrank steht, aber diese ist auch bald leer und dann wird getestet. An Marmelade kann man aber gar nicht so viel falsch machen, Erdbeeren sind immer toll. Danke, Antje.


Soheyla ohne Blog hat für Tag 3 Schlüsselanhänger genäht. Da ich gerade erst einen frischen von Denise bekommen habe, wird dieser wohl an meinen Fahrradschlüssel wandern, denn zu volle Schlüsselbunde mag ich auch nicht. Meiner ist ja mit all den Schlüsseln schon ganz schön voll. Drauf steht übrigens Hope-Love-Joy. Supergut! Passend dazu gab es dann auch noch einen schönen Spruch und etwas Tee.  Danke, Soheyla.

An Tag vier hat Elke ohne Blog uns mit etwas ganz exotischem überrascht, Himbeersalz. Ich habe davon noch nie gehört, aber es sieht ziemlich schön aus, allein schon dekorativ. Und riecht wirklich nach Himbeere. Ein Körnchen habe ich direkt auch gelutscht, konnte aber nur Salz schmecken. Ist vermutlich auch etwas überdosiert so ganz allein auf meiner Zunge. Mal sehen, was sich daraus alles zaubern lässt! Danke, Elke.

An Tag fünf hat jemand mit Blog für uns gebastelt, und zwar Lena. Das finde ich schonmal gut, dann hat man die Möglichkeit, sich persönlich zu bedanken. Das war auch nötig, denn Lena hat kleine süße Engelchen aus Fimo gezaubert. Ist sie nicht goldig? Sie wohnt schon an meinem Schlüsselanhänger (und hat sich etwas eingesaut, das ist meine Schuld, so war es nicht ...). Rot ist die tollste Farbe. Bei Lena gibt es auch noch eine Videoanleitung, falls jemand nun so neidisch ist, dass er gerne auch einen hätte. Oder eine Geschenkidee bekommen hat, alternativ. Danke, Lena!

Für den Tag des Nikolauses hat Silke, ebenfalls mit Blog, fleißig genäht und hübsche kleine Körnerkissen gezaubert. Man kann damit seine Schuhe auftauen, seine Hände wärmen oder sie auf kleine schmerzende Stellen legen. Sie sind jedenfalls wirklich klein und sehr niedlich. Und der Stoff ist absolut super, ich habe mich gefreut! Danke, Silke!

Und heute, an Tag sieben, hat Steffi vermutlich ohne Blog ein leckeres Rezept eingepackt, zusammen  mit Tee und einem Teelicht. (Tatsächlich fällt mir gerade das erste Mal auf, dass in Teelicht Tee drin steckt ...). Den Tee gibt es gleich zum Frühstück, und das Rezept wird bestimmt ebenfalls bald verwirklicht. Danke, Steffi!


Das war die erste Woche, und ich bin wirklich sehr zufrieden mit diesen tollen Ergebnissen. Bisher haben sich alle Teilnehmer so viel Mühe gegeben, ich hoffe, mein Türchen kann dagegen anstinken! Ich freue mich jeden Tag aufs Auspacken, das ist wirklich super. Fest steht, nächstes Jahr möchte ich wieder bei so einer Aktion mitmachen.

Und nun ran an den Lernstoff ... ih. Habt ein schöneres Wochenende als ich!






1 Kommentar:

  1. Hallihallo! Ich kann mich da nur anschließen: schön dich kennen zu lernen :-) Die Marmelade habe ich schon probiert und sie ist seeehr lecker!
    In meiner Nr.7 war gar kein Teelicht, sondern nur Tee und Anleitung :-( Den Tee habe ich aber auch direkt zum Frühstück getrunken ;-)
    Ich gucke mich mal ein bisschen bei dir um!
    Liebe Grüße und einen schönen Tag!

    AntwortenLöschen

Und was sagst du dazu?