16. Januar 2016

Küchenset: Ofenhandschuhe und Schürze

Hallo ihr Lieben,

ich koche mindestens jeden zweiten Tag frisch, mag backen, ob süß oder herzhaft. Das muss ich wohl von meiner Mutter haben, denn so bin ich aufgewachsen. 
Wer viel in der Küche werkelt, muss natürlich auch gut ausgerüstet sein. Töpfe und Pfannen kann ich zwar nicht herstellen, aber für mich selbst habe ich ja schonmal Ofenhandschuhe genäht, die meine Mama toll fand und erwähnte, ich könne ihr ja auch mal welche nähen. 
Schnell auf die Weihnachtsgeschenkeideenliste geschrieben, ein paar Monate später draufgeguckt, gefunden, dass zu öde und gleich noch "Schürze" dazugeschrieben. 


Dann ging es erstmal los auf Stoffjagd. Ich wollte gerne etwas gemustertes, was in die Küche passt. Also mit Lebensmitteln, Teekannen, Töpfen, einfach irgendwas küchenthematisches. Stoff gibt es da einiges, überraschenderweise ist vieles davon auf weißem Hintergrund gedruckt. Sieht nett aus, eignet sich aber weniger für Schürze und Ofenhandschuhe, die ja schließlich auch mal Tomatensoße oder andere bunte Spritzer abbekommen. Glücklicherweise habe ich dann diesen grau-bunten Stoff gefunden, mit leckeren Desserts aufgedruckt. 

Die Handschuhe habe ich einfach frei Schnauze genäht. Zwischen dem Futterstoff, der aus meiner Restekiste stammt, befindet sich noch ein bisschen Flies. Eine nette Kante habe ich mit Schrägband geschaffen, das gut zu dem Stoff passt, wie ich finde.

Für die Schürze hat das Freebook Koch.schürze hergehalten. Werde ich für mich sicherlich auch nochmal anwenden, es hat gut geklappt!

Die Tasche habe ich mit meiner ersten Paspel versehen - selbstgemacht, aus dem Futterstoff. Ein bisschen krumpelig ist es geworden, aber gefällt mir trotzdem, so setzt sie sich farblich etwas ab. Die Tasche bietet Platz für Taschentücher, das Geschirrtuch, das man sonst eh nie findet oder sonstwas. 

Gibt es eigentlich einen Trick, wie man Baumwolle nach dem Waschen wieder glatt gebügelt bekommt? Ich kriege das echt nie hin, die Falten sind da reingeschweißt, hartnäckig.

Meine Mama hat sich über das Set sehr gefreut. Ich hoffe, dass es fleißig benutzt wird!





Kommentare:

  1. Da ist deine Mutter ja jetzt bestens ausgerüstet fürs Kochen und Backen!
    Schön sind die Geschenke geworden. Mir gefällt die mit Paspel abgesetzte Tasche, und an den Handschuhen die mit Schrägband abgesetzte Kante.
    Auf weißem Hintergrund machen solche Stoffe ja nicht viel Sinn. Gibt es nicht von hamburger liebe eine Kollektion "Five o'clock tea" oder so, die fürs Kochen und Backen passt?
    Also: Happy cooking :-)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Hey Tüt,

    super Stoffauswahl! :)
    Bei schwer bügelbaren Stoffen, bügele ich schon kurz nach dem Waschen, wenn die noch feucht sind (nicht nass!). Vorher natürlich so gerade wie möglich aufhängen. Oft geht dann alles raus!

    Liebe Grüße
    Nick

    AntwortenLöschen

Und was sagst du dazu?