6. Mai 2016

Auf den Nadeln im Mai

Hallo ihr Lieben!

Wie schnell doch immer wieder die Zeit vergeht, wir haben schon Mai und draußen ist quasi Sommer! Ich habe schon einige Reihen in der Sonne gestrickt und mich sehr darüber gefreut. Alle Projekte aus dem April sind fertig geworden. Und diesen Monat habe ich auch gar nicht so viel zu zeigen, es gibt nur ein wirklich aktives Strickwerk.



Ziemlich monogam stricke ich mit großer Freude an einem grauen Pullover. Raglan, mit engem Hals und einem Muster, dass ihr nicht seht, denn es ist ein Teststrick. Mittlerweile ist der Körper fertig und ich warte auf Anweisungen für die Ärmel. Sollte der Pullover dann bald fertig sein habe ich auch schon was neues, deutlich sommerlicheres im Auge.  



Ich habe keine Socken auf der Nadel, was sehr ungewöhnlich ist, aber aktuell habe ich da keine Lust drauf. Allerdings wäre Garn da, falls das Verlangen zurückkehrt. Stattdessen habe ich beschlossen, meiner Grannydecke-to-be wieder etwas mehr Zuwendung zu zeigen, habe die Reste gut sichtbar aufgestellt und werde versuchen immer mal wieder eine Reihe (die ja schon ganz schön lang ist) zu häkeln. Ob ich das noch kann?


Mehr Maiprojekte gibt es wie immer bei Maschenfein




Kommentare:

  1. Ach, Häkeln ist wie Rad fahren, das verlernt man nicht! ;)
    Ich finde es toll, dass der Sommer endlich da ist. In der Sonne häkeln und stricken macht ja gleich viel mehr Spaß! :)

    AntwortenLöschen
  2. Auf den Pulli bin ich gespannt. Von hinten gefällt er mir schon mal gut :-) Ich möchte auch endlich mal etwas Graues stricken, als gut kombinierbare Basisteile. Leider vergesse ich das beim Wollekaufen immer ;-)
    Und deine Decke wird dagegen schön bunt, toll! Ich glaube, ich hab auch noch ein vor Ewigkeiten angefangenes Häkelteil (Tuch) liegen und bin mir bestimmt nicht mehr sicher, wie ich es gemacht habe :-)
    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen

Und was sagst du dazu?