3. Dezember 2016

Auf und unter den Nadeln im Dezember

Hallo ihr Lieben!

Es ist Dezember! Endlich! Ich war schon auf dem Weihnachtsmarkt, die erste Weihnachtsfeier habe ich auch schon genießen dürfen, Plätzchen werden täglich verspeist und wöchentlich gebacken. Überall Lichter und Kerzen, jeden Tag kleine Päckchen aus den besten Adventskalendern der Welt öffnen - ich liebe den Dezember. Ich hoffe, ich schaffe es, ihn ganz entspannt, besinnlich, mit viel Tee und lieben Menschen zu durchleben. Die meisten Geschenke habe ich schon, ein paar wollen noch fertiggestellt oder bestellt werden, aber ich weiß immerhin alles. 

Was ich im Moment sehr genieße ist es, mit einer Kanne Tee, brennenden Kerzen und meinem Strickzeug auf dem Sofa zu sitzen. Da habe ich momentan ziemlich große Auswahl...


Dieser kleine Pullover ist mittlerweile sogar schon fertig. Aber ich habe ja nicht geahnt, dass ich so lange auf die Post warten muss. Dazu später mehr. 
Es ist eine Miniversion des Flax Light, den ich für mich schonmal gestrickt hatte, und dient dazu, ein wenig Reste abzubauen wie man offensichtlich erkennen kann. Allerdings hatte ich auch ein paar stressige Tage  - viel zu tun auf der Arbeit plus nicht anspringendes Auto, den üblichen Weihnachtskram, Fahrrad platt - und da wollte ich, wenn ich mal eine halbe Stunde Zeit hatte, sichtbaren Fortschritt machen. Da eignen sich kleine, süße Projekte am besten für!


Dann gibt es da noch ein obligatorisches Sockenpaar, die erste ist auch schon fertig, die zweite ruht auf Holz-Minirundnadeln weil ich die Sockenwundernadeln für etwas anderes brauchte. Mit den Holznadeln mag ich aber nicht weiterstricken weil ich A) befürchte, sie durchzubrechen und B) das Maschenbild vermutlich anders aussehen wird. Also chillen sie momentan so rum und müssen eben hinten anstehen. 


Ein bisschen mehr Priorität haben nämlich Testsocken für Sophia. Auch da bin ich seit dem Foto schon ein bisschen weiter, mittlerweile habe ich den Faden für die Afterthought-Ferse eingestrickt. Ansonsten sag ich gar nicht viel mehr, weil es ja noch ums Testen geht. Das Muster ist auf jedenfall hübsch und effektvoll bei wenig Arbeit. 


Meine geplante Weste muss momentan ebenfalls etwas warten. Die ist halt schwarz und ein großes Projekt und ich muss alles immer ein wenig umrechnen und modifizieren, da ist mein Enthusiasmus ein wenig eingeschlafen. Der kommt aber wieder, da bin ich mir sicher. 


Die helleren Reste habe ich ja in eine Mini-Hose gesteckt. Ein Bein ist fertig, das zweite wartet noch auf den übrigbleibenden Garnrest der zweiten Socke, die auf die Fertigstellung der Testsocke wartet ... also eigentlich stricke ich gar nicht an fünf Projekten gleichzeitig, kann ich gar nicht. Eins nach dem anderen wird abgearbeitet und dann bin ich hoffentlich irgendwann wieder bei dreien angekommen, das finde ich etwas entspannter. 

Nun zu meiner kleinen Post-Geschichte. Gestern bekam ich eine Mail, dass mein bestelter Stoff heute ankommen soll. Wie praktisch, denn ich habe frei, draußen scheint die Sonne und es ist Anfang Dezember. Ich habe also schon nach dem Aufstehen die Bilder von den Strickprojekten gemacht, zwischen 11 und 15h sollte dann der Stoff kommen, den würde ich dann auch noch fotografieren und dann könnte ich bloggen. 
Tja. Ich weiß ja nicht, wie das bei euch ist, aber wenn mir angekündigt wird, der Stoff kommt zwischen y und x Uhr, dann kommt er immer nach x Uhr. So auch heute, um kurz nach vier hat es dann endlich geklingelt. Licht natürlich schon mau, aber was solls, der Stoff ist da!


Und der wird auch diesen Monat komplett vernäht, wird nämlich alles Geschenkkram. Abgesehen davon habe ich in den letzten zwei Wochen auch nichts genäht glaube ich. Ich glaube ich muss erstmal wissen, dass ich alles an Geschenken fertig habe bevor ich wieder für mich nähen kann. Ist aber nicht schlimm, es gibt nichts, was mir super dringend fehlt. 

Andere Strickpläne für Dezember könnt ihr wie immer bei Maschenfein finden, das mit dem Nähen habe ich dazuerfunden. 



Kommentare:

  1. Das sind wirklich tolle Projekte und ich freue mich schon darauf, sie fertig zu sehen.
    Deine mintfarbende, gestrickte Socken-Projekttasche ist ja herzig! Hast Du die nach einer Anleitung gefertigt? Ich glaube, so eine brauche ich auch :)
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Julia!
      Danke für deinen Kommentar. Die Tasche habe ich vor Ewigkeiten gestrickt und damals noch mit Hand zusammengenäht, ganz, ganz stumpf :D Daher kann ich auch nicht wirklich eine Anleitung bieten ;)

      Löschen
    2. Ich brauche wohl keine Anleitung. Mi dem Lining habe ich schon angefangen und freue mich :)
      Vielen Dank für die Inspiration!

      Löschen

Und was sagst du dazu?