15. April 2017

Maritimer Streifenrock

Hallo ihr Lieben!

Wie bereits angekündigt, gibt es noch einen zweiten Rock aus dem Probenähen für Lotte&Ludwig. 


Für die zweite Version des Abenteuerlust Schnittes habe ich einen fein gestreiften Webstoff verwendet. Der erinnert mich total an mein Kleid Ditte, nur das dieser Stoff etwas fester ist und damit perfekt für einen Rock. 


Die technischen Details sind eigentlich genau dieselben: Größe 40 mit etwas Bunderweiterung da genau zwischen zwei Größen, längste Länge plus 5cm da Storchbeine. Allerdings habe ich bei der Innenverarbeitung ein wenig mehr Zeit investiert und den Saum sowie die Knopfleisten mit einem Schrägband verstürzt, sodass die versäuberten Kanten nicht so offen zu sehen sind, das finde ich immer nicht so schön, da ich ja nur mit meiner Nähmaschine versäubere, die echt immer Unsinn anstellt mit dem Stoff. 


Streifen lassen ja immer einges an Möglichkeiten der Musterführung zu. Die Streifen gingen längs über den Stoff, daher habe ich Kleinigkeiten wie Bund, Tascheneingriff und Gürtelschlaufen quer zum Fadenlauf zugeschnitten. Ich mag den Kontrast, der sich dadurch ergibt, und so brauche ich auch gar nicht versuchen irgendwelche Streifen aufeinander treffen zu lassen, was nachher sowieso nicht funktioniert. Gewitzt, wa?


Die Tascheneingriffe und der Bund werden übrigens verstärkt, also kann man durchaus ein wenig mit dem Fadenlauf spielen ohne Angst haben zu müssen, dass sie sich stark dehnen lassen oder sowas. 


Für diesen Rock habe ich in meiner Knopfkiste ein tolles Set aus sechs kleinen und einem großen Knopf gefunden, dunkelblau auf silber. Toll, dachte ich, allerdings sind sie auch recht hoch (von der Seite gesehen) und machen daher ein wenig Dellen, so durch die Knopflöcher gepresst, die eventuell etwas größer hätten sein können. Ähem. 


Während der bordeauxrote Cordrock wohl eher was für Herbst und Winter ist, finde ich meine gestreifte Version super für den Frühling und Sommer. Abenteuerlust für jede Jahreszeit, wie passen!

Zum Schluss noch die obligatorischen Links für euch:

Schnittmuster bei DaWanda
Schnittmuster bei Makerist
Lotte&Ludwig Facebookgruppe mit ganz vielen Bildern vom Probenähen

Und dann wünsche ich euch wunderbare Osterfeiertage mit ordentlich Schokolade und Sonne und Zeit für kreative Ausbrüche.


 

Kommentare:

  1. Super, diese Version gefällt mir auch sehr gut! Ich stimme dir zu, der Cordrock ist eher eine Herbstvariante, aber du kannst beide auch super im Frühlig tragen :)
    Liebe Grüße, Fredi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fredi, ja, das stimmt schon. Aber Cord,dann noch so dunkel, im.Sommer würde ich mir definitiv komisch vorkommen :D

      Löschen
  2. Auch Rock Nummer 2 finde ich toll und absolut perfekt für den Sommer :-)

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Toll, toll, toll! Deine Streifenvariante gefällt mir sehr gut! Besonders die unterschiedlich verlaufenden Streifen finde ich sehr schön. Ich glaube, der Schnitt wäre auch etwas für mich :-) Wow, das hast du aber einen tollen Knopfvorrat: So viele gleiche, die dann auch noch so schön passen!
    Liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tüt,
    ein toller Rock! Mir gefallen die schägen Taschen ganz besonders gut, aber auch die Knopfleiste hast Du prima hinbekommen. Den Cordrock mag ich auch, aber dieser leicht maritime Stoff sieht so schön sommerlich aus und steht Dir super!
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen

Und was sagst du dazu?