8. Mai 2015

Auf den Nadeln im Mai

Hallo ihr Lieben,

nach langer, langer Abstinenz werde ich in diesem Monat mal wieder einen Einblick in meinen Strickkorb gewähren. Ich selbst schaue immer gerne bei der Sammlung auf Maschenfein vorbei, habe es in den letzten Monaten aber nicht wirklich geschafft selbst teilzunehmen. Nun stricke ich aber wieder an einem langwierigeren Projekt, also lohnt sich das Zeigen. Außerdem habe ich kaum Bilder von der Entstehung meiner geliebten Teile, nur die fertigen. Das finde ich schade und kann dem so entgegen wirken.



Da wäre zum einen das obligatorische Paar Socken. Für unterwegs, zum Mitnehmen, warten oder für den Fall, dass ...
Das Garn habe ich selbst gefärbt und an dieser Stelle vorgestellt, das Stricken macht daher doppelt Spaß. Eine Socke ist fertig, die zweite wird es hoffentlich auch bald. Wie immer hapert es durch das Wissen, dass ich genau dasselbe nochmal stricken muss.



Und dann noch dieses Großprojekt: Ein Kleid wird es, aus der aktuellen Rebecca in einem traumhaften Mintton. Es ist bisher gut und simpel zu stricken, zieht sich aber ordentlich weil richtig viele Maschen auf der Nadel liegen. Trotzdem bin ich tierisch motiviert. Ein Unterkleid werde ich mir dazu allerdings auch noch nähen müssen, sonst wird das etwas freizügig mit dem Lochmuster. (Warum das Bild so vermurkst komisch grün schimmert da links verstehe ich auch nicht, es wird erst so, wenn ich es bei Blogger hochlade.)



Noch etwas für den Sommer: Eine Shorts soll es werden, gehäkelt. Mein allererstes Kleidungsstück für untenrum, und ich bin auch ziemlich skeptisch. Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt, also probiere ich es mal aus und wer weiß, vielleicht lebe ich diesen Sommer in dieser Hose. 

Ich bin gespannt, wie weit ich am Ende des Monats bin!





Kommentare:

  1. Hallo liebe Tüt,

    da hast du dir aber drei schöne Projekte ausgesucht. Die Socken finde ich von der Farbe her total schön und es macht ja auch verdammt viel Spaß mit der Wolle zu stricken, die man vorher selber gefärbt hat. Da hat man direkt mehr Bindung zur Wolle, als wenn man sie nur irgendwo gekauft hat. :)

    Zu deinem Kleid: Wow, was für eine Farbe! Ich bekenne muich zu meiner Liebe zu Grün- und Blautönen und da fällt diese Wolle genau in mein Beuteschema. ♥ Ich wünsche dir viel Erfolg und Motivation zu diesem tollen Projekt. Ich habe auch eine Idee, warum die Farben dir verfälscht angezeigt werden. Dieses Probelem hatte ich selber vor einiger Zeit: http://knittingshining.blogspot.de/2015/04/ein-grund-mehr-um-nach-flensburg-zu.html
    Vllt. hilft dir auch die Lösung (steht im Kommentarbereich, Linda).

    Die gestrickten Shorts hören sich interessant an. Ich bin gespannt, wie diese später aussehen werden. Und auch hier: Knallerfarbe! ♥

    Liebe Grüße
    Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sina für die warmen Worte und den Tipp :)

      Löschen
    2. Ich hab gar kein Google+ Konto wo ich das ändern könnte :(

      Löschen
  2. Das sind echt schöne Prjekte :-) Bei dem Kleid kann ich nur sagen: Respekt!!! Eine Jacke oder einen Pulli schaffe ich ja mittlerweile auch, aber ein Kleid.... Wow, ich bekäme irgendwann einen Hänger, weil es sooooo lange dauert... Aber Du kannst so was :-) Und die Shorts sehen ja lustig aus und irre gemütlich, bin sehr gespannt auf die Ergebnisse...

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Ui, die Shorts hab ich mir auch mal gebookmarked (ist das ein Wort???) muss aber - wie immer - erst noch gefühlte hundert andere Projekte fertighäkeln, bevor ich mich an die Arbeit mache...

    Lg aus Österreich
    Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe beschlossen, dass ich die ja jetzt bald im Sommer brauche. Vielleicht ist das genug Berechtigung für dich? ;)

      Löschen
  4. Hallo Tüt,
    tolle Projekte hast Du auf der Nadel! Ja, man muss auch mal etwas wagen. Ich finde es toll, dass Du Dir Shorts strickst, aber richtig gespannt bin ich auf Dein Kleid. Die Modelle in der Rebecca sind immer wieder schön.
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  5. Eine tolle Farbe, für die Socken. Und das du ein Kleid strickst, finde ich unglaublich. Da bist du auf jeden Fall eine Weile dran. Ich bin gespannt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Das Kleid sieht toll aus - aber ohne Unterkleid vermutlich wirklich schwierig zu tragen.
    Bei der Shorts bin ich gespannt - da würde ich mich ja nicht drüber trauen. Bin daher schon schon gespannt auf den Fazit.
    liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen

Und was sagst du dazu?