29. Juli 2017

Update No. 5

Hallo ihr Lieben!

Willkommen zum letzten Update vor meiner kleinen Sommerpause. Ein paar Tage muss ich noch arbeiten, dann habe ich endlich meinen lang ersehnten Urlaub erreicht. Dort werde ich vermutlich nicht so produktiv sein und auch nicht durchgehend Zugang zum Internet haben, also wird es hier eine Weile still werden. Mitte August bin ich dann aber wieder für euch da, voller Energie und Tatendrang vermutlich. 

Das heutige Update ist auch schon ein wenig geprägt vom Urlaub, aber seht selbst.


Neu im Schrank



Nach den beiden gemusterten dünnen Stoffhosen wollte ich unbedingt auch noch eine einfarbige, besser kombinierbare. Da grau und schwarz mir doch zu langweilig waren, habe ich mich für Marine entschieden. Passende Viskose habe ich bei Stoffe.de gefunden, und die Hose war dann flugs genäht. Perfektes Outfit für den Flug oder nicht ganz so heiße Tage. Hoffentlich kann ich euch ein paar tolle Bilder davon mitbringen. Schnittmuster ist wie immer die Lamise von Pattydoo.


Die beiden Teile aus der Kategorie Babystrick sind auch fertig geworden. Der Body hat alle benötigten Knöpfe und Knopfleisten und der Pullover seine Ärmel. Beide sind total toll geworden und hängen seitdem auf süßen Babykleiderbügeln an meinem Regal. So lange sie nicht ganz verbloggt sind bleibt das auch so, denn es macht mich sehr glücklich!
Muster des Bodys aus dem Ministrikk Buch, der Pullover ist von Stichfest designt. 



Auf den Nadeln



Im letzten Update war es noch eher ein Bolero, jetzt habe ich immerhin schon einen abgeketteten Körper. Trotzdem habe ich die Hoffnung aufgegeben, bis zum Urlaub damit fertig zu werden. Es fehlen nur noch die Ärmel, aber ich mag mich nicht stressen damit. Vielleicht nehme ich ihn zum fertigstellen mit und kann ihn dann gegen Ende des Urlaubs anziehen. Schauen wir mal, wie viel Platz noch im Koffer bleibt. Allerdings könnte auch noch eine kleine OP nötigt werden. Ich habe den Körper nur ein bisschen verlängert, weil ich nicht genau einschätzen kann, wie viel ich für die Ärmel an Garn benötige. Die stricke ich jetzt also zuerst fertig, sollte dann noch eine relevante Menge Garn übrig sein mach ich das Bündchen nochmal auf und den Körper länger. 
 


Sonst gibt es gerade nichts auf meinen Nadeln. Erstaundlich, finde ich selbst, aber es hat sich irgendwie so ergeben. Aber ein paar portable Kleinigkeiten sollen schon noch mit nach Teneriffa, so für zwischendurch, den Flug, am besten ohne Nachdenken. Ganz klar also Socken, Garn dafür habe ich mir schon ausgeguckt. Vielleicht nehme ich auch noch ein, zwei Reste für Babykleinigkeiten mit, mal sehen. 



Unter der Nadel



Dort befindet sich aktuell mein erster Versuch mit Musselin. Ich möchte mir gerne noch ein Sommerkleidchen nähen. Meinen Vorstellungen kam Bettine von Tilly and the Buttons am nächsten, aber ich habe dann doch einige Veränderungen gemacht um es lockerer und sommerlicher zu gestalten. Ich hoffe, dass ich damit gut voran komme und es noch schnell in den Koffer werfen kann. 


Ja, und eigentlich schon fertig, irgendwie aber auch nicht, ist meine Ginger Jeans. Gezeigt habe ich sie euch schon, dort aber auch erzählt, dass der Knopf sich verabschiedet hat. Da muss ich nochmal ran, schiebe das aber aktuell ein wenig vor mir her. Anziehen werde ich sie sowieso nicht, also habe ich auch keinen Stress damit. 


Glücklichmacher


Neben der Viskose habe ich natürlich noch ein paar andere Stoffschätze eingekauft. Zum einen den Musselin von oben, dann aber auch noch einen in hellgrau mit kleinen Dreiecken. Sollte noch etwas Zeit bleiben, möchte ich daraus ein schlichtes Shirt nähen und ebenfalls in den Koffer packen. Darunter findet sich ein anthrazitfarbener Jersey aus der Resteecke, auch der dunkelblaue Baumwollköper kommt daher. Zum Schluss khakifarbener Stoff, eventuell für eine Art Jeansjacke, bin da noch in der Projektplanung. 


So, nun seid ihr wieder auf dem aktuellen Stand, was meine Projekte angeht. Und bei euch so?

Verlinkt mit Maschenfein und Fadenwechsel



Kommentare:

  1. Die beiden Babysachen sind einfach so niedlich! Dein Pulli wird total schön! Die Farbe passt gut zu dir. Bei mir ist das Muster jetzt auch zu den Favourites gewandert :-)
    Auf dein Bettine bin ich gespannt! Vielleicht gibt es ja ein Urlaubsbild darin? Viel Spaß auf Teneriffa!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, dass es ein ganz tolles Bild mit Meer und Strand und Weinglas gibt, oder so :D Die Kamera kommt auf jeden Fall mit, und den Rest sehen wir dann.
      Der Pulli strickt sich trotz seiner Schlichtheit echt schnell, kann ich nur empfehlen. Gerade mit den Ärmelnadeln dann, ratzfatz.

      Löschen
  2. Lustig, den hellgrauen Musselin mit den Dreiecken habe ich auch. Bei mir soll daraus ein zweites Willamette Shirt werden. Und die Babysachen sind herrlich! Ich freue mich auf meine beiden anstehenden Babyjäckchen für meine Zaubernichte. Schönen Urlaub dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lisanne,
      das Shirt muss ich mir mal näher anschauen, sieht auf den ersten Blick sehr interessant aus. Kann es mir aus dem Stoff gut vorstellen!

      Löschen
  3. Das ist alles super schön, aber ich bin unendlich verliebt in den bunten Kinderpullover, der ist uuuunfassbar toll!

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Mh, jetzt ist mein Kommentar weg. Also nochmal: Bin gespannt auf das Musselinkleid und die khakifarbene Jacke. Die Farbe khaki werde ich demnächst auch mal angehen, dein Stoff dafür sieht schonmal schick aus. Die Lamise gefällt mir auch sehr gut, du hast sie ohne die Abnäher genäht, sehr schön! Danke für die Inspiration und einen schönen Urlaub :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jenny!
      Irgendwie habe ich Khaki ganz vergessen, als Farbe. Und jetzt hätte ich gerne eine Hose in dem Ton, einen Cardigan und seit der Folge Fargo gestern auch eine Bluse. Bin gespannt, was du so auf dem Plan hast!
      Das mit den Abnähern täuscht übrigens, da sind zwei kleine Falten zu sehen, muss man aber wissen ;)
      Liebe Grüße und danke!

      Löschen

Und was sagst du dazu?