13. Oktober 2014

Herbst Jacken Sew Along # 2

Hallo ihr Lieben,

seit Sonntag findet auf Karins Blog die zweite Linksammlung statt, zu folgenden Fragen:

Für welchen Schnitt habe ich mich jetzt endgültig entschieden? Habe ich den passenden Stoff schon gefunden? War der Stoff eher ein Kompromiss oder habe ich meinen Wunschstoff gefunden? Gab’s das passende Futter dazu? Ist ein Probeteile geplant oder schon fertig? Womit habe ich schon losgelegt? Oder ist mir schon so kalt, dass meine Jacke schon fast fertig ist?

Der Schnitt bleibt, wie ursprünglich geplant, der aus der Burda. Er gefällt mir immer noch, so eine Jacke kann ich außerdem gebrauchen und es ist nicht allzu kompliziert. 




Ich habe aber ein paar Dinge festgelegt: Der Kragen zum Beispiel wird von mir so bestimmt nicht getragen, sondern eher umgeklappt. Außerdem werde ich die Klappentaschen da oben weglassen. Ansonsten darf es so bleiben, wie es ist.
Für den Stoff habe ich mein Glück im eher kleinen Lädchen in der Heimat versucht, und tatsächlich gefunden. Es gitb dort gar nicht so viel Auswahl, aber genau die richtige. Dabei bin ich allerdings von meiner Wunschfarbe grau abgewichen.



Der Plan war ja, die Jacke zu füttern. Nun ergibt es sich, dass der Stoff auf seiner Rückseite ziemlich nett ausgestattet ist, quasi mit Futter dran. Es fühlt sich gut an, und ich werde es mir ganz einfach machen und die Jacke nicht füttern.

Weil mir aber die Machart der Anleitung nicht gefällt, die Kanten auszufransen, werde ich dort ein paar Änderungen vornehmen müssen. Blenden für alle nötigen Stellen sind im Schnittmuster vorhanden, ich denke, dass ich diese dann nur anders arbeiten muss, dann wird es schon laufen. Unschlüssig bin ich mir, ob ein Probeteil genäht werden muss. Ich weiß, dass das auf jeden Fall hilfreich ist, aber irgendwie .. habe ich wenig Lust. 

In meinem Knopffundus bin ich eventuell auch schon fündig geworden, das entscheidet sich aber erst, wenn wir hier ein wenig weiter vorangeschritten sind. 
Das Schnittmuster habe ich schon abgepaust und ausgeschnitten, eigentlich könnte ich also sofort loslegen mit dem Zuschneiden. Ende der Woche habe ich relativ viel Zeit und diese auch schon genau zu dem Zweck eingeplant. Bleibt nur noch die Frage, ob ein Probeteil nötig wird.

So sieht es bei mir aus. Die anderen Teilnehmer sammeln sich bis Sonntag auf dem Blog, und dann werde ich auch mal in aller Ruhe überall reinschauen, mir ein paar Tipps sammeln und so.





Kommentare:

  1. Da bin ich ja schon gespannt :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Interessanter Stoff! Mit solch einer Rückseite habe ich diese Art noch nie gesehen! Gutes Gelingen!
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  3. Der Schnitt gefällt mir, besonders diese spezielle Kragenlösung.
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Mach lieber ein Probeteil :D ich mach das auch selten, ärger mich dann aber meist zu Tode weils doch irgendwo irgendwie nich so passt wie ich mir das dachte. Ich versuche da auch disziplinierter zu werden^^
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Raffinierter Stoff. Wird bestimmt eine schöne Jacke werden.

    AntwortenLöschen

Und was sagst du dazu?