7. August 2019

Sonnengelbe Leinenhose Wrapped

Hallo ihr Lieben!



Es ist mir ja fast ein bisschen unangenehm, schon wieder mit einer Hose Wrapped um die Ecke zu kommen ... aber dieser Schnitt hat eine wahre Inspirationsflut in mir losgetreten und so habe ich innerhalb kürzester Zeit drei Versionen genäht. Eine in lang und gemustert aus Jersey, eine Shorts und dann dieses instant Glücksgefühl hier. 


Dabei war die Hose gar nicht geplant, der Stoff war schuld. Ich war für ein anderes Projekt im Stoffladen unterwegs und kam dort an diesem tollen gelben Leinenstoff einfach nicht vorbei. Ich mag Leinen wirklich gerne tragen, neben den perfekten Eigenschaften für den Sommer (kühlend und luftig) ist es angenehm auf der Haut und super dankbar beim Nähen. Da stand ich also vor diesem Stoff und hatte sofort das Bild der fertigen Hose vor Augen. Zack, 1,5 Meter in der Einkaufstasche. Was wieder deutlich weniger sind als im Schnitt emfpohlen, aber ihr wisst ja sicherlich schon, dass ich sowas meistens ignoriere. 


Und auch in diesem Fall bin ich ganz entspannt mit der Stoffmenge hingekommen. Sicherlich nur, weil es kein Muster gibt und ich die Teile so kreuz und quer anordnen konnte, lediglich den Fadenlauf im Blick behalten musste. Es hat alles gut drauf gepasst, nur den inneren Bund habe ich in zwei Teilen statt im Bruch zugeschnitten, aber das stört ja überhaupt nicht. 
Leinen ist ja für viele negativ besetzt, weil es so zum Knittern neigt. Ich weiß nicht wieso, aber mich machen diese Sitzfalten irgendwie glücklich. Vielleicht, weil sie so ordentlich untereinander liegen, keine Ahnung. Ich find sie schön. 


Wie bei den vorherigen Hosen habe ich die Änderungen auch hier übernommen: Insgesamt 10cm an Mehr-Länge verteilt auf die Hosenbeine für meine 1,80 Körpergröße. (Übrigens: Label führen unvermeidlich zu einem größeren Anteil an Zufriedenheit. Sieht irgendwie professionell aus). 
Aber im Gegensatz zu den anderen beiden Hosen habe ich hier die Taschen verändert. Die Original Taschen sind ok, aber manchmal muss es ja auch etwas anderes sein und prinzipiell mag ich runde Tascheneingriffe irgendwie lieber. Frei Schnauze habe ich also die Kurve nach Gefühl zugeschnitten. Bei der ersten Anprobe war ich kurz etwas schockiert, weil ich Dussel natürlich nicht darüber nachgedacht hatte, dass ich bei einem tieferen Tascheneingriff vielleicht auch die Taschen selbst vertiefen sollte. So ist nun wenig Platz in der Tasche und große Sachen würden rausfallen. Aber in der Nutzung hat sich gezeigt, dass es für den Arbeitsschlüssel super passt, und das ist eingentlich eh das einzige, was ich da reinpacke.


Und optisch gefällt mir das auch, hat irgendwie was lässiges, dieser tiefe Eingriff. Werde ich bestimmt nochmal machen, falls ich wieder den Inspirationsknall kriege. Dann aber mit tieferen Taschenbeuteln. Nur für den Falll ... 


Eine letzte Änderung gibt es noch: Die Hosenbeine habe ich breiter gemacht. Das war nämlich der wichtigste Teil in meiner Vorstellung, als ich da begeistert vor dem Stoffballen stand: Weite, luftige Hosenbeine. Auch hier bin ich nach erprobtem Augenmaß vorgegangen und habe etwa ab 10cm unter dem Bund die Seitennähte der Vorder- und Hinterbeine auslaufen lassen, bis ich beim Saum auf jeder Seite ca. 3cm zusätzlich hatte.


Diese gesamte Hose ist ein absoluter Glücklichmacher. Die Idee fand ich schon toll, was mich ziemlich motiviert hat. Der Stoff war schnell gewaschen, der Zuschnitt auch schön einfach und schnell. Das Nähen, wie schon erwähnt, war mit dem Leinen auch ein Kinderspiel. Die Anleitung brauchte ich logischerweise auch nicht mehr, nachdem ich den Schnitt in so kurzer Zeit so oft genäht hatte. Alles fügte sich irgendwie, ich habe die Hose an einem Sonntag vor dem Spätdienst genäht und direkt angezogen, und mit dem Binden der Schleife konnte ich merken, wie wir eine Verbindung eingingen, die Hose und ich. Kennt ihr so Kleidungsstücke, die wie vernähte Freude sind und glücklich machen, sobald man sie anzieht? Ich fühle mich darin frei, lässig, positiv. Einfach herrlich. Ich glaube, wir werden zusammen viele schöne Sommer erleben. 
Nur für das Rad fahren muss ich mir noch etwas überlegen, der weite Saum stößt nämlich auf die Pedalendingsis und das Kettenversteck und dann wird er dreckig, das ist unschön. Hochkrempeln ist ein bisschen umständlich ... mal sehen. 


Es würde mich interessieren, ob ihr auch so Instant-Glücks-Kleidung habt. Wenn ja, was für ein Teil ist es und warum löst es die positiven Gefühle aus? Vielleicht können wir ja ein Rezept finden :) 


Happy sewing, 

Julia


Verlinkt mit dem fabelhaften Me Made Mittwoch

Kommentare:

  1. Oh ich verstehe das. Die ist echt toll. Und ich glaube du hast mich ein wenig infiziert. Ich gehe jetzt jedenfalls nach dem Schnitt schauen. Und wer weiß: Vielleicht zeige ich auch bald eine Wrapped Hose ;-)))))) Danke für die Inspiration. In jedem Fall werde ich auf deinem Blog auch nach den anderen Variationen schauen.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hui, infiziert gleich! :D Na da bin ich mal gespannt, ob es bei dir auch ein Glücklichmacher wird :)

      Löschen
  2. Also aus diesem Stoff könnte ich mir auch sofort ein Glückskleidungsdings vorstellen! Habe mir aus ähnlich gelbem cord grade auch eine Hose genäht, und teile deine Begeisterung! Toll! LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah,
      ich glaube die Farbe hat einen großen Anteil an der Freude. Gelber Cord ist auch eine tolle Sache!

      Löschen
  3. Alle gelben Anziehsachen machen glücklich...! Mich jedenfalls. Ganz toll geworden, liebe Julia. Ich wünsch dir und der Hose viele glückliche Sommer!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank dir! Ja, die Farbe macht es wirklich.

      Löschen
  4. Herrliches Sommeroutfit! Die Hose ist der knalligen Farbe ja ein Statement für Fröhlichkeit und Glücklichsein, das ist schon toll! Knallige Farben im Sommer sind ohnehin das beste, so eine Hose im Winter funktioniert irgendwie in meiner Vorstellung nicht. Den Schnitt hast du super für Dich angepasst, sitzt 1a!!! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir! Ja, im Winter muss die Sonne wohl weg, aber ich freue mich jetzt schon darauf, sie im nächsten Frühjahr wieder aus der Kiste zu holen.

      Löschen
  5. Wow, die Hose ist der Knaller! Tolle Farbe, da scheint die Sonne auch durch den Regen ... Und der Schnitt passt auch super zu dir. Ich wünsch dir noch einen laaangen Sommer zum Tragen!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir recht herzlich Doro! Den langen Sommer wünsche ich mir auch sehr :)

      Löschen
  6. So eine Hose suche ich schon lange (auch wenn gelb - obwohl so toll strahlend - nicht meine Farbe ist). Vielleicht schau ich mir den Wrapped Schnitt auch mal an. danek für die Inspiration und deine ausführliche Beschreibung der Änderungen. Die Hose steht dir übrigens hervorrragend :-)
    LG Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Katja! Ich freue mich, dich inspirieren zu können :)

      Löschen
  7. Du strahlst ja über das gesamte Gesicht, schön dass du so glücklich mit deiner Hose bist. Sie ist dir auch wirklich sehr gut gelungen.

    LG, Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Heike! Ja, die Freude ist sichtbar, das stimmt :)

      Löschen
  8. Ein wunderschönes Stück!
    Nein, ein instant-Teil habe ich nicht. Ich bin nicht versiert an der Nähmaschine und stricke hauptsächlich. Aber ich finde es spannend deine Nähprojekte zu verfolgen. Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Auch beim Stricken hatte ich schon Projekte, bei denen ich weiß, dass sie Glück auslösen wenn ich sie anziehe ... also ist es auch dort möglich oder? :)

      Löschen
  9. Ich habe mir erst zwei Kleidungsstücke gestrickt. Beide Teile sind toll und tragbar, aber ich taste mich erst noch ran. Also sollte ich eher schreiben, dass ich so einer Anleitung noch nicht begegnet bin. Aber ich werde Ausschau halten :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das verstehe ich. meine ersten Teile besitze ich alle nicht mehr. Braucht ein wenig, bis man weiß, was gefällt :)

      Löschen

Ein Blog lebt durch die Kommunikation. Ich freue mich über jeden Kommentar, jede Frage, jede Idee und antworte so schnell es geht darauf.

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.

Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Wenn du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google durch eine Mail an die durch dein Profil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht du dein Abbonement und es wird dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit dich in der Mail, die dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.