12. Juli 2018

Oversize Bluse im Doppelpack

Werbung da Nennung von Marken

Hallo ihr Lieben!


Heute habe ich gleich zwei Kleidungsstücke für euch. Eins wurde noch im Winter fotografiert, eins gerade erst. Der Schnitt ist derselbe, deshalb dachte ich mir, stecke ich sie doch beide zusammen in diesen Beitrag. Eine kleine Vorschau auf die Version für mich an mir, und dann erstmal zu einer anderen, besonderen Version.


Ihr als Leser wisst es ja mit am Besten, meistens nähe ich für mich. Ab und an mal für die Familie, das war es dann auch. Meiner Meinung nach haben das nur Menschen verdient, die die Arbeit dahinter auch wertzuschätzen wissen und sich angemessen freuen über das auf den ersten Blick vielleicht simple Shirt, an dem ich trotzdem ein paar Stunden gesessen habe. Denn das Nähen geht vielleicht recht flott, davor kommt aber trotzdem erstmal das Suchen nach dem richtigen Stoff, anschließend nach Hause bekommen, ob online oder in der Stadt, waschen, trocknen, bügeln, den Schnitt kaufen oder abpausen, zuschneiden, und dann ist das Nähen auch nur noch ein Bruchteil der Arbeit. Endspurt quasi. Also: Nur ausgewählte Leute bekommen genähte Kleidung von mir. Dazu zählt seit Januar auch eine Freundin von mir, die in besagtem Monat Geburtstag hat. Schon mehrfach hatte sie erwähnt, wie toll sie meine weiße Fräulein Lenz Bluse findet, wie neidisch sie ist, dass ich mir so etwas nähen kann. Lag also nahe, ihr zum Geburtstag einen Gutschein für so eine Bluse zu schenken, frei nach ihrem Geschmack. 


Ich hatte verschiedene Optionen vorgeschlagen, aber im Endeffekt war es ganz einfach: Weiß bitte, und wenn möglich mit goldenen Knöpfen. Somit habe ich einfach den Stoff, aus dem ich damals meine Bluse genäht habe, gewebte Viskose, nochmal bestellt. Passende Knöpfe gab es in meinem Fundus, die sind noch von meiner Oma. 


Der Schnitt kommt in Doppelgrößen daher, für meine etwas kleinere Freundin habe ich also Größe 34/36 gewählt. Auch für die Knopfleiste vorne gibt es Variationsmöglichkeiten, aber wie bei mir sollte es eine halbe Knopfleiste werden sowie ein ganz normaler spitzer Kragen. Nur Stehkragen geht auch, das habe ich zum Beispiel bei meiner geblümten Bluse gemacht. 


Genäht war die Bluse schnell, die Passen vorne und hinten erfordern ein wenig Konzentration und genaues Arbeiten, aber da ich die Bluse wirklich schon häufig genäht habe, war das schnell gemacht. Kragen sowie Kragensteg habe ich mit dünner Vlieseline versäubert, die Säume zweifach umgebügelt und festgesteppt. Fertig ist ein individuelles Geschenk, welches viel Freude gemacht hat. Und Blusenzwillinge sind wir jetzt auch!


Bei der einer vorangegangenen Bestellung für Weihnachtsgeschenke hatte ich für mich auch einen reduzierten Chiffon in den Warenkorb gesteckt, der lag hier noch ein wenig ohne Bestimmung herum. Das Nähen der Bluse für J. hat mich dann auf die Idee gebracht, dass ich durchaus noch eine benötigen könnte, also habe ich direkt im Anschluss auch für mich noch eine genäht. 


Die Punkte sind aber auch zu cool, gefällt mir richtig gut. Für mich habe ich Größe 38/40 zugeschnitten und den Körper noch um 8cm verlängert, was nicht unbedingt notwendig gewesen wäre, da sie sowieso recht lang ist, aber der Stoff war da, warum also nicht. Die Ärmel habe ich so gelassen, wie sie sind, da ich sie eh immer hochschiebe oder -krempel. Sie enden etwa 5cm vor den Handgelenken wenn sie glatt liegen. 


Mit einer Jacke drüber trage ich die Bluse gerne komplett locker, so ganz alleine lieber teilweise oder auch ganz in die Hose gesteckt. Auch hier habe ich die halbe Knopfleiste vorne genäht und einen kompletten Kragen gewählt. Statt Knöpfen habe ich Kam Snaps angebracht, ich weiß noch, dass ich die Bluse am selben Abend unbedingt anziehen wollte, mir fällt aber partout nicht ein, welcher Anlass es war. 


Wer über Viskose flucht, sollte übrigens die Finger von Chiffon lassen. Der Zuschnitt war schon bösartig, das Nähen ging mit angemessener Menge Nadeln, aber Bügeln war auch nicht so wirklich machbar, der Stoff hat sich nur wenig überzeugen lassen, in irgendeine Richtung gelegt zu werden. Ich habe leider auch nicht wirklich auf die Zusammensetzung geachtet, sonst hätte ich meine Finger von den 100% Poly gelassen. Egal, nun wird es getragen und demnächst besser aufgepasst, denn das Tragegefühl verglichen mit dem von Viskose ist schon deutlich anders.


Ich mag den lockeren Sitz dieser Bluse total gerne, noch dazu ist es dadurch super luftig und somit im Sommer angenehm zu tragen. Nicht ohne Grund ist es schon die vierte Bluse nach diesem Schnitt in meinem Schrank. 


Happy sewing, 

Julia



Kommentare:

  1. Hallo liebe Julia,
    deine Blusen sehen total schön aus! Besonders die weiße mit den goldenen Knöpfen find ich total toll!! Die würde ich genauso auch anziehen ;)

    Liebe Grüße
    Janina von Miss Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janina,
      wie schön, dass dir die Bluse so gefällt. Dann solltest du sie wohl unbedingt nachnähen! :)

      Löschen
  2. ich kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen! :) Falls du dich nochmal an Chiffon wagst: Sprühstärke hilft und schont die Nerven...
    LG Maria
    PS: Vielleicht verstehe ich es nicht so ganz, aber inwiefern fällt dieser Post unter Werbung? Wenn ich mich nicht verlesen habe, hattest du ja weder eine Kooperation mit dem Schnittmusterersteller noch mit dem Stofflieferanten...? (Sorry, mich verwirrt dieses "Werbung wegen Markennennung" ein wenig)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank neuer Regelung gilt, hat ein Blogger/Instagrammer jemals etwas erhalten (zum Beispiel bei einem Probenähen mitgenmacht und somit den Schnitt gratis bekommen) so wird davon ausgegangen, dass mit jedem weiteren Beitrag nach neuen Kooperationen gegiert wird und somit muss jeder Beitrag in jedem sozialen Medium mit "Werbung" versehen werden. Verlinkung von Marken, Stoffen, anderen Bloggern zählt ebenfalls unter Werbung. Mega nervig und größter Quatsch, kann aber ärger geben wenn nicht gemacht wird.

      Sprühstärke habe ich sogar da, aber da habe ich in dem Moment nicht drüber nachgedacht :D

      Löschen
  3. Wirklich sehr schöne Blusen! Ich mag im Sommer auch gern Viskose ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen

Ein Blog lebt durch die Kommunikation. Ich freue mich über jeden Kommentar, jede Frage, jede Idee und antworte so schnell es geht darauf.

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.

Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Wenn du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google durch eine Mail an die durch dein Profil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht du dein Abbonement und es wird dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit dich in der Mail, die dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.