2. September 2020

Vom Crop Top und guten Einflüssen

 Hallo ihr Lieben, 

schön, dass ihr am heutigen Me Made Mittwoch bei mir vorbei schaut. Diese Linkparty ist einfach das Highlight, so viele schöne Beiträge abseits von Werbung und Co. Auch der Austausch ist an diesem Tag immer ein ganz besonderer, da freue ich mich sehr drauf!

Ich erzählte auf dem Blog glaube ich schon mal von einem neuen Hobby, das sich im letzten Jahr entwickelt hat? Gemeinsam mit zwei Freundinnen besuchen wir sogenannte Lost Places; Orte, die verlassen wurden. Das können Fabriken sein oder Wohnhäuser, Geschäfte und große Hallen. In jedem Fall ist es sehr spannend und interessant. Von besagten Freundinnen wurde ich darauf hingewiesen, dass diese Locations sich sehr gut eignen um Bilder für den Blog zu machen und ab und zu schaffe ich es, dies zu bedenken und mir etwas anzuziehen, was ich noch zeigen möchte. So wie heute! Dickes Dankeschön also an die beiden, die dann auch noch die Fotos machen.

Ab und zu ist so ein kleiner Tritt in den Allerwertesten ja recht hilfreich und öffnet einem die Augen für neues. So ist es auch mit dem Bouldern geschehen: Hätte mir jemand vor anderthalb Jahren gesagt, dass ich freiwillig und gerne nach dem Spätdienst noch bis spät in die Nacht Sport mache, ich hätte schallend gelacht. Und heute? Macht mir das Bouldern mit den beiden so viel Spaß, dass ich gar nicht mehr darüber nachdenke und es völlig selbstverständlich ist, nach der Arbeit dort noch hinzudüsen.

Und nun schlagen wir endlich den Bogen zum heutigen Kleidungsstück. Im Gegensatz zu mir sind die beiden Freundinnen, von denen ich die ganze Zeit erzähle, deutlich kleiner und graziler. Und tragen seit einer Weile ganz gerne mal Oberteile, die kürzer sind als gewohnt, so genannte Crop Tops. Den Trend hatte ich für mich sofort abgehakt, wusste, dass ich mich nicht wohl fühlen würde. Aber bekanntlich geht pobieren über studieren, und dann war es einfach irgendwann so weit. Ein kleines Stück Jersey war noch übrig, den Stoff fand ich toll und bei der Überlegung, was ich da noch rausquetschen könnte, kam mir immer wieder ein Crop Top in den Sinn. Und dann beschloss ich, es einfach auszuprobieren.

Aber natürlich in einer für mich tragbaren Variante: So lang, dass zu hohen Hosen und Röcken alles bedeckt ist. Kastig geschnitten, damit locker. Kurze Ärmel, Rundhalsausschnitt. Ich habe ein wenig in meinen Schnittmustern gestöbert, denn extra dafür ein neues kaufen widerspricht all meinen Prinzipien. Ich bin dann auf das Mandy Boat Tee gestoßen, den Schnitt habe ich für mich bereits in einer langärmligen Version genäht und trage ihn sehr gerne. Der sollte es sein.

Genau wie bei der langen Version habe ich die Größe 2 zugeschnitten, zumindest in der Breite. Die Länge gab der Stoff vor, es war die "shorten"-Linie, die im Schnittmuster angegeben ist. Den Halsausschnitt habe ich im Vorderteil etwa 1,5cm nach unten verlegt, weil er mir im Original zu halsnah ist. Die Ärmel sind klitzeklein, weil die Schultern überschnitten sind, aber vorhanden.

Genäht war es dann natürlich total flott. Schulter- und Seitennähte schließen, der Halsausschnitt wird bei diesem Schnittmuster einfach nur nach innen geklappt nachdem er versäubert wurde. Ebenso habe ich die anderen Säume verarbeitet und alles mit der Zwillingsnadel abgesteppt. Fertig! Die erste Anprobe war dann doch mit viel Unsicherheit verbunden, schließlich habe ich so ein Shirt noch nie getragen. Nach den ersten Kombinationsversuchen schlich sich dann aber langsam Freude ein. Zusammen mit einem langen Rock zum Beispiel habe ich mich sehr wohl gefühlt, oder mit der Hose vom Springinsfeld. Zuletzt dann mit dieser Jeans, die ich auch selbst genäht habe.

Auch die Socken, die hervorblitzen, sind selbstgestrickt. Nur als kleiner Hinweis am Rande. 

Was mich jedenfalls am meisten gefreut hat: Mit dem Top kommt ein ganz anderes Körpergefühl, Selbstbewusstsein gemischt mit Stolz. Und dafür bin ich sehr dankbar, mir selbst, aber auch den beiden. Dankbar für den positiven Einfluss, den sie auf mich haben, dankbar für mein Ausprobieren von ungewohntem.

Ich schätze, dass dies nicht das letzte Crop Top war, was ich mir nähen werde. Allerdings würde ich beim nächsten Mal doch einen anderen Schnitt ausprobieren, die Ärmel sind beim Mandy Boat Tee sehr eng, was mir persönlich für so einen Schnitt nicht ganz so gut gefällt. 

Übrigens: Den Stoff habe ich bei ebayKleinanzeigen gekauft, er war als Bio-Stoff bezeichnet. Die Qualität ist leider nicht so gut, nach ein paar Mal waschen kommt dieser leichte, weiße Flaum; ihr wisst bestimmt, was ich meine? Es macht mich traurig, aber dadurch wird das Shirt wohl nicht ewig bei mir bleiben. Schade!


So, und nun bin ich mal gespannt, wer heute noch so aus seiner Komfortzone getreten ist. 


Happy sewing, 

Julia



Kommentare:

  1. Ich finde Crop Tops zu Highwaisthosen und-röcken auch großartig. Nix nackt aber trotzdem eine schöne Figur fein in Szene gesetzt. EIn tolles Top hast du dir da genäht :-)
    Schönste Grüße,
    Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sam! Highwaist habe ich auch erst seit ca. einem Jahr für mich entdeckt - also eigentlich kein Wunder, dass es vorher keine Crop Tops gab :D

      Löschen
  2. Hallo Tüt, solche Freundinnen wie du sollte jede/r haben!
    Die Fotos sehen nach vertrautem Spaß aus, und hättest du nicht (nachvollziehbar) geschrieben, dass solche Oberteile bisher nicht in deiner Komfortzone lagen, wäre darauf niemand gekommen. Der Stoff steht dir gut, ich mag das Shirt. Schade, dass es schon die ersten Verschleißspuren zeigt, aber es wird ein Nachfolger kommen...
    Viele Grüße
    Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Meike,
      ich bin auch sehr dankbar für die beiden (und auch andere tolle Menschen in meinem Umfeld). Danke für deine lieben Worte! Für Nachfolger ist ja zum Glück recht schnell gesorgt, das sollte kein Problem sein.
      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Das sieht total schön aus und steht dir total gut! Bin mir sicher, dass es noch mehr Crop-Tops werden. Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  4. Haha die gute Komfortzone. Kenn ich auch, bin ich heute etwas weiter von entfernt, als ich es gewohnt bin. Dein Top finde ich toll, es steht dir wirklich sehr! Der Stoff gefällt mir auch super gut, sehr schade, dass er nicht auch langlebig ist. Das habe ich leider bei vielen meiner Lieblingsmuster schon erlebt, es scheint nicht sehr einfach zu sein gemusterte Stoffe mit guter Qualität herzustellen, ob Bio oder nicht...
    Solange es aber bei dir bleibt, trag es mit viel Freude ☺ LG, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es lohnt sich eigentlich immer, aus der gewohnten Umgebung zu kommen. Selbst wenn es eine negative Erfahrung wird, weiß man dann zumindest, dass das nichts für einen ist! Gemusterte Stoffe sind leider oft nur aufgedruckt, da habe ich gemerkt, dass das oft schon das Grundproblem ist. Gewebt hält deutlich besser, was ja auch logisch ist.

      Löschen
  5. Lost Places sind wirklich die Ideale Kulisse für Selbstgenähtes. Komisch, dass man manchmal so lange braucht, um darauf zu kommen. Dein Top macht sich jedenfalls gut dort. Schade, dass der Stoff nicht hält, was er verspricht. Gerade bei Bio-Stoffen finde ich das sehr ärgerlich, denn die kauft man ja, weil man Ressourcen schonen will.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Malou,
      du hast absolut recht. Ich hoffe, dass es noch eine Weile hält, vielleicht färbe ich es sonst mal neu, das wäre ja auch noch interessant.

      Löschen
  6. Deine ungewöhnliche Fotokulisse hat mich gleich begeistert! Respekt, dass Du Dich sogar auf einen Fenstersims gesetzt hast! Das Shirt ist klasse, tolles Muster im Stoff und die gesamte Passform wirkt sehr harmonisch! Also ganz oft tragen und unbedingt noch einige weitere Exemplare nähen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank dir! Ja, das ist doch deutlich interessanter dort als im eigenen Garten, und ich muss nicht mit Fernauslöser hantieren, ein weiterer Vorteil. LG

      Löschen
  7. Sieh es Mal so: wenn ein Stoff Verschleißspuren zeigt, hast du das Kleidungsstück oft getragen. Das ist doch eigentlich eine gute Nachricht.
    Danke für die Einblicke ins Bouldern -deinen Post fand ich sehr interessant zu lesen!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sandra,
      das stimmt, aber wenn es nach der ersten Wäsche schon passiert, dann hat das wohl leider nichts mit häufig getragen zu tun.
      Liebe Grüße!

      Löschen
  8. Sehr coole Fotokulisse für ein schönes Shirt! Diese Länge kannst du wirklich auch gut tragen. Manchmal lohnt es sich einfach, ein paar cm aus der Komfortzone zu treten ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Doro, das hast du gut ausgedrückt mit den cm ;)

      Löschen
  9. Tolle Bilder in mega Kulisse von einem richtig coolen Top. Gefällt mir
    Viele Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  10. Dein Beitrag liest sich super. Ich mag den Gedanken, dass das Shirt deine sportlichen Erfolge ausdrückt und kann das sehr gut nachvollziehen! Ein sehr gelungenes Shirt und dann auch noch aus "gerettetem" Stoff, sehr gut!
    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Jenny! Ja, irgendwie ist es schon damit verknüpft, das stimmt.

      Löschen
  11. Ich muss bei diesem Stoff ja immer an dein Mein-Mittsommer-Kleid denken! Jedes Mal wenn ich den Stoff sehe!
    Deine Freundinnen klingen nach super Freundinnen! Gemeinsames Hobby und dann auch noch darin bestärken, was neues zu wagen. Dass sie selber auch Kleidung für sich nähen, find ich ja sowieso toll :-)
    Ich kann deine vorherige Skepsis bzgl. Crop Top verstehen. Früher, so mit 16, hab ich auch viel bauchfrei getragen, aber jetzt? Nee, Crop Top ist überhaupt gar nicht meins. Aber ich finde, dass der Schnitt überhaupt nicht ungewohnt an dir aussieht. Du hast ja öfters mal weitere Oberteile (ich denke da z.B. an so nen roten leichen Pulli), die sind ja dann auch nicht sooo lang, sonst wäre es ja ein Sack. Ich finde auf jeden Fall, dass du das super tragen kannst.
    Dass der Stoff schon so schnell verwäscht, ist natürlich doof :-(
    LG
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich, es ist ja schon ein ähnliches Muster, nur ein bisschen eckiger, wenn ich mich recht erinnere. Das Kleid ist ja schon länger aussortiert ...
      Ja, die beiden sind auf jeden Fall ganz fest in meinem Herzen :)
      Danke für deine lieben Worte!

      Löschen
  12. Das Shirt steht dir wirklich sehr gut. Schade, dass der Stoff nicht so lange mitmachen wird. So etwas finde ich ja immer sehr ärgerlich. Die Fotolocation ist sehr interessant und alles andere als alltäglich. Lost Places sind einfach faszinierend. LG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für dein Kompliment! Ja, das mit dem Stoff ist schade, aber zum Glück kann ich mir ja ein neues nähen :)

      Löschen
  13. So, jetzt habe ich die Geschichte zu deinem Oberteil in Ruhe gelesen - und das wieder sehr, sehr gerne! Durch die Geschichten dazu werden die Kleidungsstücke noch ein wenig persönlicher, danke also fürs Mitnehmen! Deine beiden Freundinnen bringen dich auf sehr gute Ideen, muss ich sagen. Es ist wirklich schön, solche Menschen um sich zu haben! Und nun zu deinem Crop Top: Ich habe auch genau wie Denise gedacht, dass es gar nicht ungewohnt an dir aussieht, sondern sehr stimmig und passend. Und die Location finde ich großartig!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Christiane,
      danke für diese wertschätzenden Worte, da freue ich mich sehr drüber. Auch über das nette Kompliment zu meinem Top!
      LG

      Löschen
  14. Kunjungi situs panduan CARA BERMAIN LIVE GAME IDN yang baik dan benar di situs ini,kalian akan mengetahui tata cara bermain yang dianjurkan agar meraih keuntungan yang banyak di live game IDN. kalian bisa melihat panduan cara bermain game
    - ROULETTE
    - 12D
    - 24D
    - 24Dspin
    - 3D Shio
    - 5D Ball
    - Baccarat
    - Billiards
    - Dice 6
    - Dragon Tiger
    - Fantan
    - Gong Ball
    - Head Tail
    - Monopoly
    - Race Ball
    - Sicbo[Dice]


    Semua bisa kalian pelajari di Cara Bermain Live Game IDN LIVE

    AntwortenLöschen

Ein Blog lebt durch die Kommunikation. Ich freue mich über jeden Kommentar, jede Frage, jede Idee und antworte so schnell es geht darauf.

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.

Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Wenn du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google durch eine Mail an die durch dein Profil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht du dein Abbonement und es wird dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit dich in der Mail, die dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.