30. April 2015

Eulensocken


Hallo ihr Lieben, 

Menschenskinder, so eine tolle Reaktion auf mein Kleid gestern habe ich gar nicht erwartet. Ich bin sehr gefüllt mit euren Komplimenten und total stolz. Danke!
Heute wenden wir uns aber mal wieder den Stricknadeln zu, beziehungsweise dem, was zuletzt darunter gehüpft ist. Ein Paar Socken, ich glaube, es sind die Socken für die ich am allerlängsten gebraucht habe bisher.



Na, seht ihr sie, meine Eulenschar? Ich bin ein bisschen verliebt in die kleinen knubbeligen TIerchen, wie sie da auf meinen Füßen sitzen. Herrlich. 
Die Anleitung gibts wie so oft über Ravelry, es ist eine deutsche Übersetzung. Zu Anfang musste ich mich ein wenig durchwurschteln, aber die Eulen sind flott drin, und irgendwann haben sich die Finger auch wieder an das Zopfen ohne Zopfnadel gewöhnt. Die vorgeschlagenen Perlen habe ich aber weggelassen, weil Stricksocken bei mir einen hohen Gemütlichkeitsfaktor haben, der durch Perlen ja quasi bombardiert wird. Nä. 
Das Muster habe ich ein bisschen falsch gestrickt. Ich habe mich quasi nur nach den Charts gerichtet, die Ferse habe ich ganz normal gestrickt ohne der Anleitung zu folgen, und das tue ich immer über die 1. und 4. Nadel. Das ist der Grund, warum dann an der Spitze so Streifen längs laufen, die sollten nämlich nicht so sein. Als ich das realisierte, war ich eben an der Spitze angekommen und es war mir egal. 

Die Socken sitzen super, außerdem ist dies mein erster Versuch mit Merino-Sockengarn. Schön weich, muss ich sagen, aber ich glaube es pillt auch schnell. Das Muster werde ich aber kein zweites Mal stricken, es ist mir einfach viel zu aufwändig für ein Paar Socken. 

Auf meinen Socken hüpfe ich nun zu Rums. Bis bald!



Kommentare:

  1. Hallo Tüt,

    Eulenmuster mag ich auch gerne. ♥ Ich habe es bisher nur auf einer Handytasche gestrickt. Es gibt bei Ravelry auch einen Eulenpulli... Den find ich auch sehr schön. http://www.ravelry.com/patterns/library/owls-2
    Viellecicht geb ich mir mal das Muster... Mal sehen.

    Zurück zu deinen Socken. :) Hättest du jetzt nicht gesagt, dass an der Spitze die Streifen nicht so verlaufen sollen, hätte ich das gar nicht gemerkt. Ich finde eher, dass es nach einem Zierelement aussieht. Die Farbe gefällt mir auch super. Einfarbige Garne sind für solche aufwendigen Muster immer noch die beste Wahl.

    Liebe Grüße
    Sina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tüt,
    erst einmal ein dickes Lob für Deine Streifentunika. Die ist perfekt geworden. Das Eulenmotiv habe ich bei Ravelry schon bei Pullovern gesehen, aber noch nicht als Socken. Die sind einfach toll geworden. Dass sie aufwendig zu stricken sind, glaube ich Dir sofort. Trotzdem hat sich die Arbeit gelohnt. Am besten Du ziehst keine Schuhe drüber und trägst Sie nur in der Wohnung, dann kannst Du Dich immer wieder daran freuen :-)
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  3. Selbstgestrickte Socken :D <3
    Das das Muster vorne anders ist als es sein sollte, fällt wirklich nicht auf! Ich bewundere immer die Geduld von Strickerinnen, die habe ich eindeutig nicht *g*
    Liebe Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen
  4. Aaah wie cool! Eulen-Socken! Ich liebe alles, was mit Eulen zu tun hat <3

    Alles Liebe
    Eda

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Tüt,

    ich finde Deine Eulensocken toll :-) Und das da was nicht genau perfekt ist, finde ich sieht niemand... Die sehen super aus und sind wirklich viel zu schade, um sie zu verstecken. Mach Dir doch etwas Latex unter die Sohle, dann hast Du die perfekten Zu-Hause-Anti-Rutsch-Socken.

    Viele liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Da hast du dir aber irre viel Arbeit gemacht mit diesen total tollen Socken. Ein Eulenmuster habe ich auch vorher noch nie gesehen. Es schaut klasse aus.
    LG von Elke

    AntwortenLöschen
  7. Meine Güte, du legst ja momentan ein Tempo vor, da komme ich gar nicht mehr mit dem kommentieren hinterher. Die Socken sind ja echt cool geworden! Aber ich kann dich schon verstehen, soviel Arbeit... und im Endeffekt sind es ja dann "nur" Socken. Toll sehen sie trotzdem aus :)
    Liebe Grüße, Goldengelchen

    AntwortenLöschen

Und was sagst du dazu?