6. März 2019

Port Shorts erste Auflage

Hallo ihr Lieben,

was freue ich mich, dass heute Me Made Mittwoch ist! Noch immer meine liebste Linkparty mit den professionellsten und schönsten Kleidungsstücken. 
Und auch mit mehr kommentar-willigen Menschen, was mich persönlich sehr freut. Ich bin selbst jemand, der nicht überall seinen Senf dazu gibt, aber gebe mir immer Mühe, wenn ich ein Teil schön oder bemerkenswert finde, ein paar Sätze dazulassen. Ich habe aber generell das Gefühl, dass dieses Verhalten in der Community nachlässt. Vermutlich, weil viele mittlerweile am Handy lesen und dort eher konsumieren, als sich aktiv zu beteiligen? Naja, wie dem auch sei: Ich freue mich sehr, wenn ihr etwas zu sagen habt und dies auch tut. Und bemühe mich weiterhin, selbst so zu sein.


Nun aber zum heutigen Outfit! Hauptsächlich soll es um die Shorts gehen, die ich auf diesen Bildern trage. Tatsächlich trage ich sie schon seit letztem Mai sehr gerne und häufig, aber irgendwie hat sie es bisher nicht hierher geschafft. Gut, dass ich das jetzt erreicht habe. Hat ja sonst was von Altlasten oder so, gefällt mir gar nicht.


Verwendet habe ich für diese Shorts das Schnittmuster der Port Trousers von Pauline Alice, in der Shorts-Version. Größe 42 ist es bei meinen Maßen, mit einem um 3cm verlängerten Schrittbereich und einer etwas abgeänderten Nahtführung in der vorderen Mitte, um Falten zu verringern. Ansonsten eine reguläre Shorts mit aufgesetzten Taschen vorne und hinten, einem Reißverschluss und einem Knopf. Oh, Gürtelschlaufen gibt es auch!


Zum Stoff kann ich euch leider nicht viel sagen, es handelt sich um ein Reststück vom Tauschstisch von Sewing by the Sea im letzten Frühjahr. Von der Haptik und dem Tragegefühl her würde ich vermuten, dass es ein Wollgemisch ist? Ohne Strumpfhose kratzt der Stoff etwas, aber auf Grund der Optik trage ich die Hose sowieso nicht im Sommer, das passt also. Achso, der Stoff leiert auch ziemlich aus. Nach dem Waschen sitzt die Hose ähnlich wie meine zweite Port Trousers, aber ein, zwei Tage des Tragens und sie sitzt wie hier. Immer noch in Ordnung, aber ein bisschen sackiger und je nach Bewegung gibt es auch ein paar unschöne Falten im Schritt.


Das Outfit wird komplettiert durch einen meiner wenigen Kaufpullover. Diesen hier besitze ich schon fünf oder sechs Jahre, damals im Sale gekauft und erstaunlich gut erhalten. Ich liebe einfach Farbe und Sitz dieser Klamotte, habe den Schnitt auch schon abgenommen, aber so ein tolles gelb ist mir als Stoff bisher nicht über den Weg gelaufen, deshalb gibt es nur Versionen in schwarz, gestreift und beige
Der Hals wird durch mein Goosebumps Tuch gewärmt, auch ein Dauerbrenner hier, da so schön schlicht und damit eigentlich immer passend.


Auch in der Rückenansicht sitzt die Hose etwas sehr locker, wie ihr seht. Aber hey, meistens ist man ja in Bewegung, und gerade zu dieser Hose habe ich schon viele Komplimente von Kolleginnen bekommen, denen sie total gut gefällt, ich mecker hier also wieder auf hohem Niveau. Das weiß ich übrigens auch! Aber ich möchte es ja auch nicht aussehen lassen, als ob ich perfekt nähe und mit jedem Teil komplett zufrieden bin. Auch uns Nähenden passieren Fehler, das sollte man nicht vergessen.


Also: Ab Tag zwei wird hier ein Gürtel nötig, sonst habe ich das Gefühl, die Hose zu verlieren. Bzw. eben nicht, denn mit Strumpfhose oder Leggings drunter merke ich gar nicht, wo der Bund der Hose hängt, und das mag ich nicht. Also Gürtel drauf. 
Der Knopf ist aus meinem Bestand, ich glaube es war einer von denen, die ich aus einer Kaufjacke herausgetrennt habe. Also, diese Ersatzknöpfe, die aufs Etikett genäht sind, kennt ihr, oder? Habe ich immer abgeschnitten und aufbewahrt, selten in die tatsächlichen Kleidungsstücke genäht sondern wie hier anderweitig verwendet.


Mit meiner unperfekten Hose bin ich insgesamt trotzdem sehr zufrieden, weil sie bequem ist und sich so schön kombinieren lässt. Ich trage sie jedenfalls recht häfuig im letzten Jahr und habe eine weitere Version des Schnittes genäht, was ja schon für sich spricht. 

Viel Spaß euch beim Stöbern in der Linkliste!


Happy sewing, 

Julia

Kommentare:

  1. Sehr cool deine Shorts und super zu kombinieren.
    Die meisten Hosen leiern sowieso aus, auch die gekauften, ich finde nicht, dass das stört.
    Noch viel Freude beim Tragen. LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      bisher habe ich das aber nicht so stark gehabt bei genähten Hosen. Ich denke wirklich, dass es am Stoff liegt, der ist ja auch recht locker gewebt. Aber gibt schlimmeres.
      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Du hast perfekte Beine für diese Short!
    Und ich mag total gern, dass du das phantastische gelb dazu kombinierst und die schwierige Farbe dann trotzdem am Hals mit dem Tuch neutralisierst. Alles richtig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke für dieses Kompliment! Also, eigentlich gleich zwei!

      Löschen
    2. Genau das ist mir auch sofort aufgefallen Gelb und Pfeffer&Salz ist eine wunderbare Kombi ... und das Tuch dazu ... gefällt mir sehr!

      Liebgruß Doreen

      Löschen
    3. Dankeschön Doreen! ♥

      Löschen
  3. Sehr schick! Ich finde den Stoff toll und die Kombi mit dem gelben Pulli ist auch super :)
    Ich habe ebenfalls den Eindruck, dass Kommentare aufgrund von Smartphones weniger werden ... ein Like ist damit doch einfacher als eine lange Nachricht. Bei mir (als Smartphone-Verweigerer) liegts aber eher daran, dass ungefähr jeder zweite bis dritte Kommentar nie veröffentlicht wird (scheint irgendein technisches Problem zu sein und nein, ich meine nicht das manuelle Freischalten ;)), das frustriert auf Dauer doch sehr :-/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe schon öfter gehört, dass einige bei mir keine Kommentare schreiben können. Wüsste gerne, woran das liegt! und schön wäre auch, wenn diese Leute mir per Mail Bescheid sagen, sonst weiß ich ja gar nicht, dass was schief läuft. Aber ist auch wieder aufwändig, kann ich verstehen, dass man da frustriert aufgibt.
      Danke deshalb für deinen Kommentar!

      Löschen
  4. Wirklich sehr süße Shorts - schade, dass sie sich immer weitet, aber ich finde auch, dass sie auch etwas sackiger noch gut tragbar ist!

    Liebe Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
  5. Dein Outfit gefällt mir sehr gut, die Shorts sind super und die Farbe des Pullovers ist spitze.
    Viele Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Kombi, tolle Hose! Kann gar nicht glauben, dass Du Gr. 42 trägst! In der neuen La Maison ist auch eine Shorts sie mich interessiert...... darum finde ich Deine sehr inspirierend! Danke!

    Liebe Grüße,
    Karin aka Lina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Lina!
      Ja, die Größe täuscht ;) Bzw leitet sie in die Irre. Auf 1,80 verteilt ist Größe 42 gleich was anderes. Und sowieso sind Konfektionsgrößen mistig. Bei mir ist es ein gut geformtes Hinterteil, dass eine 42 notwendig macht.
      Liebe Grüße!

      Löschen
  7. Die Hose sieht sehr gut aus. Immer wenn ich einen Beitrag über eine kurze Hose über Leggins getragen lese, frag ich mich, ob ich auch so eine brauche. Bis jetzt habe ich mich noch nicht getraut. Ich hör schon etliche spöttische Komentare meiner Familie. Aber auch sonst suche ich noch Situationen kn denen ich sie trsgen könnte. Weil unterm Apothekerschurz stell ich sie mir eher mau vor...
    Das Gelb des Pullis is übrigens hammer! Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey hey :)
      Ich persönlich finde die Kombi total super. Vom Bequemlichkeitsfaktor würde ich nämlich am liebsten immer Kleider oder Röcke tragen, das geht aber auf der Arbeit auch nicht dauerhaft. Shorts und Leggings sind da ein super Kompromiss, denn Shorts sitzen meistens nicht so eng wie Jeans :)
      Probier es doch einfach mal aus?
      LG

      Löschen
  8. Cooles Outfit, richtig schön frisch und fröhlich mit dem gelben Pulli! So eine Shorts im Winter ist für mich irgendwie ungewohnt, sieht aber rundrum klasse an Dir aus! Bei so kurzen hosen gibt es vermutlich kein Innenfutter? Das könnte dem Ausleiern entegenwirken. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Tatsächlich ist mir meistens an den Beinen nicht kalt, sodass eine kurze Hose drüber reicht. Zumindest für das alltägliche Rad fahren und sonst drinnen aufhalten. Ein Innenfutter ist im Schnitt nicht enthalten, richtig. In diesem Fall hätte es bestimmt das Ausleiern verhindert, vielleicht muss ich mir da in Zukunft eines basteln ... danke für diesen Gedankenanstoß!

      Löschen
  9. Ah, klar - 1,80 m und entsprechende Beine verhalten sich natürlich anders zu Sneakern und auch zu Shorts mit Strumpfhosen als meine 1,63. Sieht super aus bei dir - die Farbkombi ist sowieso die allerbeste. Ich geb dir Recht, das mit der Kommentarwilligkeit beim MMM ist mir auch schon mehrfach positiv aufgefallen, obwohl meine Posts bei anderen Linkparties ja auch gelesen werden, es fehlt manchmal etwas die Resonanz.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Kathrin!
      Ja, da habe ich definitiv einen Vorteil, wenigstens einer wenn man so groß ist ;)
      Ist schon irgendwie seltsam oder? Wie unterschiedlich diese "Gruppen" sind!
      Liebe Grüße

      Löschen
  10. Uh yeah genau mein Beuteschema. Bequemer als jede Jeans (und trotzdem zeige ich fast alle Klamotten auf meinem Blog in Jeans :D )! Und trotzdem habe ich bisher noch keine Hose genäht. Dein Exemplar motiviert jedoch dazu! Und ja, für mehr Blogkommentarkultur again (aber nicht die, die nur phishing für compliments ist, sondern Austausch :) )
    LG
    Marta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Marta,
      ja, total bequemer als Jeans! Deshalb stehe ich auch so auf kurze Hosen :D Ich freue mich, dich motiviert haben zu können - ehrlich!
      Und ja, ich brauche keine zwanzig Kommentare in denen im Endeffekt nur "Schön" steht. Dann lieber keine. So halte ich es selbst auch - wenn ich nichts gehaltvolles zu sagen habe, dann kommentiere ich nicht.
      Liebe Grüße und danke für den Austausch ;)

      Löschen
  11. Ich mag Dein Outfit! Ich hatte noch nie in meinem Leben Shorts zu Strumpfhosen oder Leggings an, aber genau so wie Du das trägst und stylst mag ich das so gerne dass ich auch so eine wintertaugliche Short brauche.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja fast das größte Kompliment, das du mir machen kannst, vielen Dank dafür! Ich hoffe du findest schnell Schnitt und Stoff zu dir passend und kannst bald auch so gemütlich durch die Gegend schlendern :)

      Löschen
  12. Liebe Julia, Deine Shorts sehen total klasse aus und vor allem auch mal wieder so perfekt genäht. Und gerade auch die Kombination mit dem schönen Pullover steht Dir ausgezeichnet! Aber ja, diese Farbe gibt es gar nicht soooooooo oft zu kaufen... Danke fürs Zeigen - und dafür, dass Du so gern "Deinen Senf" dazu gibst! Liebe Grüße! Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, da habe ich aber geschmunzelt :)
      Dankeschön für deine lieben Worte! Ich warte weiter darauf, dass es irgendwann mal eine Trend Farbe wird und dann lege ich mir ein kleines Lager an Stoffen an ;) Liebe Grüße!

      Löschen
  13. Ich mag das auch total mit kurzer Hose über Leggins oder Strumpfhose. Deine Kombination ist super, wie veränderst du den die Linienführung der Schrittnaht für weniger Falten? Gruß, Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ina! In diesem Fall habe ich ein wenig Stoff von der Kurve bis oben weggenommen. Das ist schwer zu beschreiben. Wenn du dir das Schnitteil vorstellst, dann habe ich oben am Bund begonnen und auslaufend etwa 1cm die Nahtlinie nach innen verlegt. Das hat sich so ergeben, wenn ich unschöne Falten an Hosen habe, dann ziehe ich sie auf links an und probiere mit Stecknadeln herum, was ich machen muss, damit sie weggehen. Das kam dabei heraus. Wenn du mir nicht folgen kannst, sag bitte Bescheid, dann mache ich eine kleine Zeichnung :)

      Löschen
  14. Diese gelb-grau-schwarz Kombi ist einfach nur großartig!!! Perfekt wird überbewertet, du bist mit d Hose sichtlich mehr als zufrieden und ich kann das absolut nachvollziehen! 👏
    Lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Perfekt ist viel zu anstrengend, deshalb bin ich defintiiv zufrieden :)

      Löschen
  15. Der Farb-, Struktur- und Mustermix gefällt mir total gut. Ich glaube, für Shirts und Strumpfhosen braucht man tatsächlich eine gewisse Größe, damit es nicht nach Kindergarten aussieht.
    Ich denke die Anzahl der Kommentare hängt auch mit dem engen Fokus des MMM zusammen. Es geht eben ausschließlich um Erwachsenenkleidung und nicht um alles Selbstgemachte.Da interessieren mich dann natürlich auch viel mehr Stücke. Wenn ich vom WP-Konto aus kommentiere., habe ich auch immer mal Probleme.
    LG Malou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Malou,
      schade, dass einem die Technik da manchmal so Schwierigkeiten macht.
      Und ich denke, du hast recht. Auch, dass es komplett werbefrei ist hilft, ein wenig mehr "Ernsthaftigkeit" reinzubringen.

      Löschen
  16. Ich versuche auch wirklich vielen hier einen Kommentar zu Hinterlassen, ich gebe genau so gerne, wie ich bekomme. Davon lebt das Bloggen weiter. Der Monatliche Rhythmus des MMM kommt mir dabei ganz recht. Dein heutiges Outfit finde ich sehr stimmig! Das graue Tuch würde mir auch sehr gefallen und zu meinem aktuellen Outfit passen. hmmm zu blöd, dass ich grade zwei andere Projekte angeschlagen habe... LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Sarah!
      Dann kommt das Tuch eben nach den anderen beiden Projekten dran - Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude ;)

      Löschen
  17. Sehr schöne Shorts, gerade aus dem Stoff! Und toll kombiniert.
    In dickes "Like" von mir. ;)

    AntwortenLöschen
  18. Tolles Outfit! Ich überlege immer wieder, ob Shorts mit Strumpfhosen ein Look für mich ist. Zeigst du häufig und ich finde es sieht immer gut aus. Vielleicht muss ich es einfach mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich trage diese Kombi eigentlich auch erst seit etwa einem Jahr, aber mittlerweile fast häufiger als normale Hosen. Irre, wie man so schnell einen Favoriten finden kann!

      Löschen
  19. Da hab ich den MeMadeMittwoch schon wieder verpasst... zum Glück kann ich wenigstens mitlesen :) Eine sehr schicke Hose, die dir in der Kombi mit Strumpfhose und dem sonnigen Farbklecks sehr gut steht. Das Schnittmuster werde ich mir mal für den Sommer vormerken!
    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe in meinem Taschenkalender jeweils den ersten Mittwoch im Monat markiert ;) Damit ich dran denke. So klappt es ganz gut!
      Dankeschön für die lieben Worte :)

      Löschen
  20. Dein Outfit ist toll - das senfgeblb hat ne richtig super Farbe und die Kombi mit dem schönen Tuch und der Shorts sieht echt gut aus!
    Sowas schwebt mir ja auch noch immer vor, hab hier seit Ewigkeiten schon die Thurlow Trousers zugeschnitten rumliegen (aber aus einem ich glaub nicht so tollen Stoff...).
    LG, Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! :)
      Das hält dich dann vermutlich auch vom Nähen ab, dass der Stoff nicht so gut ist und dann die Hose bestimmt auch den Aufwand nicht wert

      Löschen

Ein Blog lebt durch die Kommunikation. Ich freue mich über jeden Kommentar, jede Frage, jede Idee und antworte so schnell es geht darauf.

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.

Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Wenn du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google durch eine Mail an die durch dein Profil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht du dein Abbonement und es wird dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit dich in der Mail, die dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.